Japan: Privatschulen & Internate

Fragen? Kommentare?

Japan Reisen für Austauschschüler

Reisen in Japan

Reisen für Austauschschüler/innen

Wenn du reisen willst in Japan, hast du mehrere Möglichkeiten. Zunächst zu den Ferienzeiten: Es gibt fünf Wochen Sommerferien (ca. 20. Juli bis Ende August), drei Wochen Frühlingsferien (ca. 20. März bis 7. April) und zwei Wochen Weihnachtsferien (ca. 25. Dezember bis 7. Januar).

1. Klassenfahrten

Fast alle Schulen organisieren Klassenfahrten, die meist um die 5 Tage dauern: z.B. nach Hiroshima, Kyoto, Hokkaido oder auch nach Singapur. Reisen zu weiter entfernten Zielen können bis zu 1000 € kosten, sind aber unvergessliche Erlebnisse.

2. Ausflüge mit der Gastfamilie 

Viele Gastfamilien unternehmen etwas mit ihren Austauschschülern - meist Wochenendausflüge in die nähere Umgebung. Einen Anspruch auf solche Unternehmungen gibt es nicht, doch wenn du Interesse erkennen lässt, sind alle froh, dir ihr Land zu zeigen, wenn es ihre Zeit zulässt.

3. Individuelle Reisen, allein oder mit Freunden

... sind nicht erlaubt - zu groß ist die Sorge auf japanischer Seite, ihr könntet "verloren" gehen. Dass Jugendliche deines Alters aus deutscher Sicht oft überbehütet werden, wird dir in Japan des öfteren begegnen. Trotzdem sind Ausnahmegenehmigungen möglich - wenn du unseren japanischen Partner durch korrektes Verhalten davon hast überzeugen können, dass du wirklich verantwortungsbewusst bist. 

4. Reisen kannst du auch im Anschluss an deinen Schulbesuch:

Dein Visum erlaubt dir, für ein Jahr oder ein Halbjahr in Japan zu bleiben, d.h. du hast nach Ende deines Schulaufenthaltes noch Gelegenheit, in Japan zu reisen und zusammen mit deinen Eltern das Land zu erkunden. Oft lassen sich Austauschschüler/innen nach Ablauf ihres Schuljahres von den Eltern abholen und bereisen das Land dann mit ihnen zusammen.

Druckversion dieser Seite