Erfahrungsberichte

Studium im Ausland: Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte zu den Summer Sessions an der UC Berkeley und der UCLA. Das GLS Sprachenzentrum vertritt die beiden Universitäten in Deutschland.

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Name:
Bogdan
Alter:
27
Aus:
München
berufl. Hintergrund:
Student Hochschule für Fernsehen und Film München
Wo:
Los Angeles
Wann:
###DATE_JOB_WHEN###
GLS-Programm:
Summer Sessions UC Los Angeles

Hier der Bericht von Bogdan:

Welchen Studiengang bzw. welche Kurse haben Sie belegt?

Introduction to Experimental Filmmaking

Special Topics in Management

Wie bewerten Sie den Kursinhalt im Hinblick auf Ihre Ziele oder spätere Karriere?

Die Inhalte selbst hatten nur wenig Relevanz in Hinblick auf meine Karriere. Ich möchte dies aber auch nicht generell bewerten, da wir uns hier in den Summer Sessions befinden. Zugleich hatte ich zwei Kurse gewählt, die nicht auf ein Konzentrat an Wissensvermittlung ausgelegt waren. Dennoch, insbesondere der Filmkurs bestach durch niedriges Niveau im Vergleich zu der Lehre in Deutschland. Der Management Kurs war interessant durch seine außergewöhnliche Form der Wissensvermittlung, da hier auf Methoden des Managements, weniger auf Inhalte wert gelegt wurde.

Wie haben Sie die sprachliche Umstellung empfunden?

Die sprachliche Umstellung fiel recht leicht, da ich on campus gewohnt habe und durch die Vielzahl an Kontakten man auch sehr schnell rein kam. Wenn man nicht perfekt englisch sprach, war das kein Ding, da die wenigsten am Campus Native speaker waren.

Wie war die Zusammensetzung der Kurse im Hinblick auf Alter und Nationalitätenmix?

Wie angedeutet, waren die Amerikaner in der Minderheit. Neben Studenten aus dem asiatischen Raum, waren auffällig viele Deutsche auch in meinen Kursen vertreten. Ansonsten mixte sich der Rest der Welt an der UCLA, was doch sehr schön war.

Wie war die Ausstattung an der Uni/ College (Fachräume, Internet, Sporteinrichtungen)?

Ohne viele Worte, atemberaubend!

Wo waren Sie untergebracht, wie bewerten Sie die Unterbringung in Bezug auf Standard, Nähe zur Uni etc?

Ich war in der Rieber Hall untergebracht und muss sagen, dass der Standard vollkommen ok ist. Natürlich ist dies kein Luxus, aber auch kein Ekel-Dorm. Ich muss sagen, ich würd sofort wieder einziehen.

Welche Unterschiede zur Schule / Uni in Deutschland sind Ihnen aufgefallen?

Die Dozenten sind immer ansprechbar und hilfsbereit. Zugleich ist alles darauf ausgelegt, dass die Studenten optimal versorgt sind und sich gut auf Examen etc. vorbereiten können. Dies beginnt bei dem großen Angebot an Lernplätzen und endet beim Begleitservice, wenn man am Abend allein nach Haus laufen muss. Alles sehr sehr gut durchdacht und es gibt immer Ansprechpartner, die einem helfen. Zugleich ist für Ausgleich gesorgt. Sport, Events, Veranstaltungen. Wer kein Bock hat auf Lernen, findet auch Alternativen. Insgesamt also, eine kleine Stadt, die auf die Bedürfnisse der Studenten ausgelegt ist.

Werden oder haben Sie Ihre Kurse bzw. das Programm in Deutschland anerkennen lassen?

Nein, das war aber vorher klar, dass das nicht geht.

Welche Tipps haben Sie für neue Interessenten?

Lebt unbedingt on campus. Sonst verpasst ihr das WAHRE Studentenleben.

Und zu guter Letzt: wie bewerten Sie die Betreuung durch GLS Sprachenzentrum?

Ein Glücksfall. Vielen Dank für alles noch einmal!

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Druckversion dieser Seite