Work & Travel
Work & Travel - Auslandsjobs

Work & Travel

Work & Travel - Jobben im Ausland

Sie wollen ins Ausland und Sprachen lernen? Mit kleinem Budget? Mit Work & Travel ist das kein Problem. Wir vermitteln Ihnen einen Job im Ausland, schnell und unkompliziert! Ob in Australien, Neuseeland oder Spanien - Sie erhalten bei allen von GLS vermittelten Auslandsjobs immer den gesetzlich garantierten Mindestlohn, manchmal auch mehr.

Von Ihrem Lohn werden Sie Fixkosten wie Unterkunft und Verpflegung decken können.

Aktuelles

Job Help Service in Australien

... eine super Alternative zu einem klassischen Work & Travel Programm:

mehr

Jobs in Spanien - ab 725 €

... auf dem spanischen Festland, den Balearen oder den Kanaren

mehr

Work & Travel - Warum mit GLS?

Jobben und reisen - natürlich geht das alles auch auf eigene Faust: Sie können Jobs im Internet suchen, oder Sie fahren einfach los, auf gut Glück. Wenn Ihnen das aber zu mühsam oder riskant erscheint, können wir Ihnen helfen.

GLS ist kein Massenveranstalter

Wir schicken jährlich "nur" rund 400 Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu Work & Travel Programmen ins Ausland. Für Sie bedeutet das, dass Sie individuelle Betreuung bekommen: mehr zu Ihren Ansprechpartnerinnen.

Ihre Vorteile

  1. Sie sparen Zeit und Nerven
    Wir vermitteln Ihnen einen Job im Land Ihrer Wahl und erledigen alle Formalitäten der Jobplatzierung
  2. Sicherheit
    Sie bekommen von uns auch eine Unterkunft vermittelt, und Sie genießen Schutz nach deutschem Reiserecht.
  3. Hilfe bei Problemen im Ausland
    ... sei es mit Arbeitgebern oder Behörden
  4. ... und bei Fragen aller Art:
    Wie bekomme ich in England eingezahlte Steuern wieder? Wie eröffne ich ein Bankkonto? Wenn ich ein Auto kaufen will - was muss ich beachten? ...
  5. Visa-Support
    Bei den Übersee Programmen: Beratung und Unterstützung bei der Beantragung des Visums

Work & Travel vs. Auslandspraktikum

Eine Frage, die wir oft hören, ist folgende: Was eigentlich ist der Unterschied zwischen einem Auslandsjob, den man im Rahmen eines Work & Travel Programms macht, und einem Praktikum im Ausland?

Der Unterschied liegt in Qualität und Funktion der übernommenen Arbeiten: Bei Work & Travel handelt es sich um (Aushilfs)jobs in Büros, in der Gastronomie oder auf Farmen - für diese Art von Jobs brauchen Sie wenig oder keine Vorkenntnisse. Zweck ist einzig und allein, dass Sie ein bisschen Geld verdienen, während Sie reisen.

Bei einem Auslandspraktikum dagegen geht es darum, dass Sie berufsrelevante Kompetenzen trainieren - die Auswahl ist hier viel größer, d.h. Sie können auch in einer Anwaltskanzlei, einem Architekturbüro oder in der Personalabteilung eines Unternehmens arbeiten. Und natürlich sind die Anforderungen hier auch höher - sowohl, was berufliche als auch sprachliche Vorkenntnisse angeht. 

Bei GLS ist beides möglich, d.h. GLS vermittelt nicht nur Jobs, sondern auch Praktika im Ausland.

Druckversion dieser Seite