Erfahrungsberichte

Fragen? Kommentare?

Schülersprachreisen: Erfahrungsberichte

Wenn du selber einen Erfahrungsbericht zu einer Schülersprachreise nach England, Malta, Frankreich, Spanien ... schreiben möchtest, kannst du das tun!

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Name:
Emma
Alter:
16
Aus:
Berlin
Wo:
Bournemouth, Großbritannien
Wann:
2016
GLS-Programm:
Sprachreisen für Schüler

Hier der Bericht von Emma:

 

Woran denkst du als erstes, wenn du an deiner Sprachreise denkst?

Ich denke als erstes an die Leute die ich dort kennenlernen durfte und ihre verschiedenen Herkünfte.

Wie war der Kursort? Die Sprachschule?

Der Ort Bournemouth war sehr schön und niedlich, man hat sich gut zurechtgefunden und schnell eine Bindung zum Ort aufgebaut. Die Schule war sehr aufgeräumt und sauber. Der Hof war groß und für jeden gab es eine Beschäftigung, wie die Tischtennisplatten.

War es leicht, andere kennen zu lernen? Und aus welchen Ländern kamen die anderen Kursteilnehmer?

Alle waren sehr offen und du hast dich schnell mit deinen Klassenkameraden angefreundet. Du hast mehr mit Fremdsprachigen etwas unternommen, als mit Leuten, die deine Muttersprache sprechen.

Ich habe viele Japaner/innen, Spanier/innen, Franzosen/innen, Russen/innen, Ukrainer/innen, Italiener/innen, Iraner/innen, Araber/innen und einige Belgier/innen kennengelernt.

Was habt ihr nach dem Kurs unternommen?

Wir sind oft ins Stadtzentrum gegangen und an den Strand. An einigen Abenden haben wir auch mit der Schule etwas unternommen.

Wo und wie hast du gewohnt?

Ich habe in einer sehr netten und gastfreundlichen Gastfamilie gelebt.

Was war anders im Kurs, verglichen mit dem Fremdsprachenunterricht an deiner Heimatschule?

Anders war, dass ich in meinem Kurs hauptsächlich Englisch reden musste, weil die anderen Schüler oft nicht meine Muttersprache gesprochen haben.

 

 

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Druckversion dieser Seite