Erfahrungsberichte

Business Class: Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Teilnehmern und Teilnehmerinnen der GLS Business Sprachreisen.

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Name:
Jana
Aus:
Hannover
Wo:
London, Großbritannien
Wann:
2014
GLS-Programm:
Business-Sprachreisen

Hier der Bericht von Jana:

 

Woran denken Sie als erstes, wenn Sie an Ihre Sprachreise denken?

Ich habe dir Reise unternommen, um meine Englisch-Kenntnisse aufzufrischen. Jede Woche zwei Stunden am Abend zu einem Kurs zu gehen, ist für mich beruflich nicht realisierbar und bringt mir auch keinen Lerneffekt. Eine Woche in London war deutlich effektiver und hat auch noch viel Spaß gemacht.

Wie war der Kursort? Die Sprachschule?

Mein Kursort London war für mich optimal. Ich habe den Englischkurs nur für vormittags gebucht und nachmittags die Stadt erkundet. 

Die Sprachschule war okay, das Publikum so wie ich es mir erhofft habe (Durchschnittsalter ca. 35, Business-Kontext). 

Insgesamt fühlte man sich in der (relativ kleinen) Schule nur wie eine durchlaufende Nummer, es war nicht sehr persönlich.

Was war anders im Kurs, verglichen mit Fremdsprachenunterricht z.B. an der Uni/Schule/VHS?

Der Kurs war gut organisiert und effizient. Die Lehrer waren professionell, aber nicht sehr persönlich. Am Ende des Kurses haben sich die Lehrer nicht verabschiedet und es gab keine Feedbackrunde oder ähnliches.

Aus welchen Ländern kamen die anderen Kursteilnehmer? War es leicht, ins Gespräch zu kommen?

Die anderen Kursteilnehmer kamen aus Russland, Brasilien, Japan, Deutschland. Es war leicht, ins Gespräch zu kommen, was die Unpersönlichkeit der Schule selbst zum Glück sehr gut aufgefangen hat.

Was haben Sie nach dem Kurs unternommen bzw. haben Sie an von der Schule angeboteten Aktivitäten und Ausflügen teilgenommen?

Am Nachmittag habe ich mir Sehenswürdigkeiten angeschaut. Am Abend habe ich meistens mit meinen Mitschülern etwas unternommen. Die Schule bot ebenfalls Aktivitäten am Abend an (z. B. Pub-Abend, Fussballabend).

Wo und wie haben Sie gewohnt?

Ich wohnte im St. James House, ein Appartement-Haus gleich eine Straße neben der Schule. Lage und Ausstattung waren optimal für meine Bedürfnisse. In der Nähe sind nette Cafés uns kleine Läden, so dass man sich gut selbst versorgen kann.

Haben Sie Tipps für andere, die sich für diesen Kursort/diese Sprachschule interessieren?

Wenn einen die Unpersönlichkeit der Schule nicht stört, ist es eine gute Entscheidung, diesen Kurs zu buchen. Für mich hat es in Summe sehr gut gepasst, weil der Unterricht effizient war und ich glücklicherweise nette Mitschüler hatte, mit denen man sich sozial vernetzten konnte.

Jana hat eine GLS Business Sprachreise nach London gebucht.

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Druckversion dieser Seite