St. Pauls Bay, Malta

Fragen? Kommentare?

Rebecca Brincat über Malta

Rebecca Brincat, 33, ist die Chefin des Programms in St. Pauls Bay. Sie hat einen BA in Communications von der Universität Malta und hat früher auch selbst als Englischlehrerin gearbeitet, u.a. in der Sprachschule ihres Vaters. 

Ist Malta eher eine Spaß- oder eine Lerndestination?

Rebecca: "Unglücklicherweise hat Malta eher den Ruf einer Fun-Destination als den einer Lern-Destination, und das ist schade. Malta war britische Kolonie bis 1964, und für alle unter 50 ist Englisch die erste Sprache hier. Englisch ist Amtssprache an Schulen und Universitäten, d.h. eigentlich ist Malta eine perfekte Destination, um Englisch zu lernen - ganz abgesehen vom Klima und der Herzlichkeit der Malteser."

Wie kam das Sommercamp in St. Pauls Bay zustande?

Rebecca: "Ich wollte einfach ein Malta Programm machen, zu dem ich auch selbst gerne meine Kinder schicken würde und mit dem ich persönlich zufrieden wäre, sowohl was die Sicherheit angeht und auch was Spaß und die Qualität des Sprachkurses betrifft."

Kannst du uns mehr zu deinen Erfahrungen sagen?

Rebecca: "Mein Vater führt seit vielen Jahren eine Sprachschule für Geschäftsleute auf Malta bzw. auf Gozo, der Nachbarinsel, und ich habe bei ihm gelernt bzw. nebenher bei ihm gearbeitet, als ich noch zur Universität gegangen bin. Nach der Universität bin ich ganz eingestiegen, und ich bin jetzt Miteigentümerin dieser Sprachschule. Das Sommercamp in St. Pauls Bay allerdings ist ganz mein Baby, denn ich wollte nicht nur Erwachsenen, sondern auch Jugendlichen gute Englischkurse anbieten können."

Was ist so attraktiv an St. Pauls Bay?

Rebecca: "St. Pauls Bay ist eine lebhafte Ferienregion, und das Wasser hier an der Küste gilt als das sauberste auf ganz Malta. In St. Pauls Bay haben wir ein schönes **** Resort gefunden, passend als Unterkunft für die Kursteilnehmer, und da haben wir uns gedacht, warum machen wir das Sommercamp nicht hier?"

Mehr zu den Malta Schülersprachreisen von GLS

Druckversion dieser Seite