Indien: Privatschulen

Fragen? Kommentare?

Internat in Indien

Eins der Zimmer im Hostel, das als Internat für Austauschschüler dient

Unterkunft in Indien:

Während eines High School Aufenthaltes in Jaipur wohnst du im Internat.Das Internat, in dem alle Teilnehmer wohnen – unabhängig davon, welche Schule sie in Jaipur besuchen – liegt in einem südlichen Wohnbezirk der modernen Metropole. Es ist kein Internat im klassischen Sinne, sondern eine Art 'internationale WG', wo du zusammen mit anderen Austauschschülern lebst. Zwei Mal im Monat verbringst du das Wochenende bei einer Gastfamilie und bekommst so einen Einblick in das indische Familienleben. 

Das Internat in Indien

... ist eine moderne Gemeinschaftsunterkunft für Austauschschüler und selbstverständlich sind die Zimmer nach Jungen und Mädchen getrennt. Die Unterbringung erfolgt überwiegend in Vierbettzimmern mit Doppelstockbetten. Um eine möglichst internationale Atmosphäre zu erzeugen, wirst du dein Zimmer mit Austauschschülern anderer Nationen teilen. Deine Mitbewohner kommen hauptsächlich aus Europa, neben Deutschland aus Skandinavien, Frankreich, Italien, Spanien und den Beneluxländern.

Im Aufenthaltsraum könnt ihr es euch gemütlich machen, quatschen oder DVDs schauen. Auch ein Computer mit Internetzugang steht für alle zur Verfügung. Und da es in Jaipur das ganze Jahr über ziemlich warm ist, gibt es, wie in Indien üblich, auch eine Gemeinschaftsdachterrasse und natürlich einen Garten.

Mittagessen gibt es in der Cafeteria der Schule, am Abend versorgt euch ein Koch im Internat. Außerdem steht natürlich eine Internatsmutter für Fragen, Probleme oder auch einfach nur zum Plaudern zur Verfügung. Diese Person wohnt in der Residenz und ist rund um die Uhr ansprechbar.

Dennoch wird von euch auch erwartet, dass ihr bei den alltäglichen Aufgaben mithelft - ein bisschen wie in einer großen WG. Dies fördert das Verantwortungsbewusstsein und alle tragen dazu bei, das Haus gemütlich zu gestalten. 

Gastfamilienbesuche 2 x im Monat

Wenn du eine Privatschule in Indien besuchst, hast du zweimal im Monat die Gelegenheit, bei einer Gastfamilie das Wochenende zu verbringen und das indische Familienleben kennenzulernen. Zwar sprechen die Familien in der Regel gut Englisch, jedoch ist dies auch die beste Gelegenheit, die neu erworbenen Hindikenntnisse anzuwenden. Die Gastfamilie freut sich darauf, ihren Gastschüler der gesamten Verwandtschaft vorzustellen und gemeinsam die Feiertage zu begehen. Das ist dir nicht genug? Auf Wunsch kannst du auch während deines kompletten High School Aufenthalts bei einer indischen Gastfamilie leben.

 

Druckversion dieser Seite