Sport

Fragen? Kommentare?

Schülersprachreisen mit Sport

England Schülersprachreisen: Englischjurs und Sport

Claudia Herrmann ist bei den GLS Schülersprachreisen zuständig für die Programmauswahl: Sie sucht die Schülerkurse aus, bei denen sich der Sprachkurs mit einem Sportkurs kombinieren lässt. Claudia berät dich gern:

(030) 780089 - 62

Sprachkurs plus Sport - wo geht das am besten?

Es kommt drauf an, ob man eher "ein bisschen Sport ab und an nach dem Kurs" oder richtiges Training sucht.

So gut wie alle Schülersprachreisen beinhalten Sport insofern, als sich unter den Freizeitaktivitäten immer - sogar bei Programmen, die in Städten wie London, Montreal oder Tokio stattfinden - sportliche Aktivitäten finden, sei es Volleyball oder Radtouren.

Wenn man allerdings eine ganz bestimmte Sportart sucht wie z.B. Reiten, Segeln oder Tennis, die man richtig trainieren möchte, sieht es anders aus. Da sollte man dann Programme buchen, die sich auf die jeweilige Sportart spezialisiert haben.

"Auf Sport spezialisiert" - was heißt das?

Das sind Schülersprachreisen, bei denen man im Anschluss an den Sprachkurs eine bestimmte Sportart professionell trainieren kann - bei Trainern mit einer Trainerlizenz für die jeweilige Sportart.

Bei diesen Programmen ist es i.d.R. so, dass die Sprachschulen mit Profis kooperieren, mit Reitclubs oder Golfclubs zum Beispiel, die in der Nähe liegen. Und dort werden die Kursteilnehmer dann mehrmals pro Woche von Trainern des Clubs trainiert. Wenn es um Tennis geht, sind die Plätze meist auf dem Schulgelände, manchmal auch in nahegelegenen Tennisclubs. Und beim Segeln und Surfen sind es reguläre Segel- oder Surfschulen, an denen der Sportkurs stattfindet.

Welches Niveau hat das Training?

Es handelt sich nicht um Leistungssport, d.h. wenn jemand zum Beispiel schon jahrelang Tennis spielt, womöglich Meisterschaften gewonnen hat, wird er oder sie sicher nicht auf diesem Niveau trainiert. Aber die Trainer sind Profis und geübt darin, dafür zu sorgen, dass alle auf ihre Kosten kommen. Und nicht zu vergessen: sie trainieren in der Fremdsprache, das Training ist also grundsätzlich eine gute Möglichkeit, die Fremdsprache zu üben und anzuwenden. 

Tennisschläger, Reitkappe - wird die Ausrüstung gestellt?

Ja, das wird sie bei allen Programm - aber natürlich können Schüler und Schülerinnen ihr Racket mitbringen, wenn sie das möchten. Was sie wirklich mitbringen müssen, sind nur die Sportschuhe.

Verpasst man etwas, wenn man am Sport Training teilnimmt?

Nein bzw. nicht wirklich - die Sportkurse finden i.d.R. mehrmals pro Woche nachmittags statt, und wenn ich Sport gebucht habe, kann ich nicht gleichzeitig an anderen Aktivitäten teilnehmen, die zur selben Zeit stattfinden, für all die, die keinen Sportkurs gebucht haben. Aber das ist ja eigentlich klar. Sichergestellt ist immer, dass die Sportkurse nicht mit dem Sprachkurs oder den Ausflügen kollidieren, die an den Wochenenden und manchmal auch unter der Woche stattfinden. 

Druckversion dieser Seite