1. State High Schools USA

Fragen? Kommentare?

Erfahrungsberichte High School USA

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Vorname:
Tobias
Alter:
16
aus:
Aken (Elbe)
war:
2010 für ein Schuljahr in Lavaca, Arkansas, USA
Schultyp:
Staatliche Schule
Schule:
Lavaca Golden High
Kontakt:
tobibur@googlemail.com

Hier der Bericht von Tobias:

 

Was waren für dich die drei größten Unterschiede zwischen Zielland und Deutschland?

3 Unterschiede...mal sehen..

Als erstes ist da natuerlich die Schule. Das ist total anders als ich es aus Deutschland kenne. Da hat man hier jeden Tag die gleichen Faecher, und man kann sich sogar alle seine Faecher aussuchen. Die Schule war auch ziemlich gross, also war es anfangs schwer sich zurecht zu finden.

Autos... Ohne Auto kommt man hier nicht weit, weil hier in Arkansas alles sehr breitflaechig ist, also hier ist sehr viel Raum, eben die "Country" wie man sie kennt. Ausserdem kann man hier eigentlich fast nur Trucks und Pick-Ups sehen. Ueberall die riesigen Autos...echt cool.

Als drittes...wahrscheinlich, dass hier Jeder wirklich sehr offen und gelassen ist. Man kann hier wirklich mit jeder fremden Person ein Gespraech anfangen, und da hier alle wirklich sehr freundlich sind, kommen sie dir mit einem Laecheln entgegen. =)

Woran denkst du als erstes, wenn du an deinen Auslandsaufenthalt denkst?

Hmm... Wahrscheinlich all die guten Zeiten die ich hatte. Mit meiner Gastfamilie und auch mit meinen Freunden. Und all die Unterschiede die einem auffallen. Sind echt schoene Erfahrungen hier und ich wuerde es jedem weiter empfehlen.

Was hat dir besonders gut gefallen?

Besonders gut fand ich die netten Leute und den Umgang miteinander. Walmart is auch super, und auch das Schulsystem gefaellt mir. Natuerlich auch all meine Freunde und den Spass den man hier so haben kann.

Wie sieht ein typischer Schultag aus? War es leicht, Klassenkamerad/innen kennen zu lernen?

Naja, um 7 aufstehen um den Schulbus zu erwischen. Um 8 geht dann die Schule los. Das Erste was man macht, aufstehen und den "Pledge of Allegiance" aufsagen. Dann warten bis die Morgens-Ansagen vorbei sind und dann geht der Unterricht los. Jede Stunde dauert 45 min, ausser die erste Stunde, die dauert hier 50 min. 5 min Pause zwischendurch und nach der 5ten Stunde gibts dann Lunch, so fuer..30min? Naja und nach der 6ten Stunde haben wir dann "D.E.A.R." (Drop Everything And Read), ist eigentlich sowas wie ne 10min Pause zum Buch-lesen. Um 14:15 ist dann (endlich) Schluss. Und dann gehts zu irgendwelchen schulischen Sport-Aktivitaeten, wie Football, Baseball, Martial Arts, Jazz Band,... Wirklich alles moegliche! Und wenn man da teilnimmt kann es schon sein, dass man erst um 6 nach Hause kommt.

Ich fand es relativ einfach neue Freunde zu finden, mit dem Fakt dass ich relativ schuechtern bin. Ein Austauschschueler aus Thailand hat mir gesagt: "Nur 2 Wochen, und dann wird alles besser". Unglaublich aber wahr, in nur 2 Wochen hatte ich den Dreh raus...

Leben in der Gastfamilie oder im Internat: Was ist ganz anders als zu Hause?

In einer Gastfamilie ist es total anders. Zuerst ist es komisch, da man sich erst einleben muss, und niemand weiss so richtig was man sagen soll. Aber nach einer Weile unterhaelt man sich dann schon intensiv, und man lernt alles richtig kennen. Ich persoenlich habe mich nach 2 Monaten wie ein Familienmitglied gefuehlt. Und es ist echt interessant auf diese Art und Weise neue Leute kennenzulernen =D

Wie hast du die außerschulische Zeit verbracht?

Im ersten Halbjahr war ich im Taekwondo Club (Kampfsport), bin ich auch jetzt immer noch. Im 2ten Halbjahr hab ich dann mit Baseball angefangen, und ich find es echt cool. Allerdings auch schon ein bisschen schwer, aber das kann daran liegen dass wir kein Baseball in Deutschland haben =P

Weiterhin hab ich mich auch oefters mit Freunden getroffen, mal sind wir ins Kino gegangen, oder haben ein paar Spiele gezockt, oder einfach nur rumgehangen und ueber alles moegliche geredet.

Auch mit meiner Gastfamilie hab ich so manches unternommen, da ich 2 kleine Hostschwestern hatte, und sie auch in Sport taetig waren, bin ich natuerlich oft zu deren Spielen gegangen. =)

 

Hier kannst du dir das Schulprofil ansehen

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Druckversion dieser Seite