Praktikum in Costa Rica

Fragen? Kommentare?

Ihr Ansprechpartner in Costa Rica

Randall (hier als Lehrer in einer fruit cocktail class) ist der General Manager der Sprachschule in Coronado bei San Jose, an der Sie den Spanischkurs vor Beginn Ihres Praktikums absolvieren. Er koordiniert auch die Platzierung von Praktikanten.

Randall, was sind die beliebtesten Praktikumsbranchen in Costa Rica?

Im Moment ist die beliebteste Branche Tourismus. Wir sind hier extrem gut vernetzt. Aber auch andere Branchen sind Praktika möglich, beliebt sind auch Stellen im Bereich Natur- und Umweltschutz, Biofarming, Soziales und kaufmännische Stellen.

Wo genau platzieren Sie Praktikanten?

Meist in San Jose, der Haupstadt, sie ist etwa 10 km von Coronado, wo sich unsere Sprachschule befindet, entfernt (Google map). In der Haupstadt gibt es einfach mehr Möglichkeiten, Coronado ist eine Kleinstadt, aber es ist sehr angenehm, hier zu wohnen, und das tun die meisten Praktikanten auch. Sie fahren dann einfach mit dem Bus nach San Jose.

Wie läuft die Platzierung von Praktikanten ab?

Die Praktikanten machen ja zunächst einen Sprachkurs hier bei uns an der Schule. In der Zeit weisen wir einen Koordinator zu. Der führt ein kurzes Interview mit dem oder der Praktikantin, und sie besprechen gemeinsam den Lebenslauf und alle Details zur zukünftigen Praktikumsfirma. Die Firma haben wir im Vorfeld aufgrund der Unterlagen, die wir von GLS über die Praktikumsbewerber bekommen, schon ausgeguckt. Wir bleiben auch während des Praktikums regelmäßig in Kontakt mit der Firma und dem Teilnehmer, um sicherzustellen, dass alles gut läuft.

Gibt es so etwas wie einen typischen Praktikumsablauf?

Das ist natürlich von Firma zu Firma verschieden. Aber in der Regel ist es so: Die Praktikanten beginnen ihren Tag gemeinsam mit ihren Kollegen und bekommen ihre Aufgaben für den Tag. Es ist ganz wichtig, den Teilnehmern die Möglichkeit zu geben, Spanisch zu reden, auf Englisch wird so gut es geht verzichtet. Die Praktikanten sollen im Laufe ihres Praktikums die Firma, alle Abläufe und die Arbeitsweisen der Stelle genau kennenlernen. So sammeln sie viel Erfahrung, beruflich und persönlich. 

Wo wohnen die Praktikanten?

Meist hier in Coronado, denn hier zu wohnen, ist wirklich angenehmer als direkt in San Jose. In San Jose befinden sich fast alle Praktikumsplätze, aber mit dem Bus ist man in 10 Minten da. Viele Praktikanten wohnen auf dem Gelände der Sprachschule, die ja eine ehemalige Farm ist, und unsere neue Eco Lodge ist wirklich toll. 

Der Grundgedanke war es, eine umweltfreundliche Residenz zu bauen. Es gibt große Fenster, um viel Luft und Licht reinzulassen. Alle Materialen entsprechen umweltfreundlichen Standards, es wurde fast kein Holz verwendet. Eigentlich wollten wir noch eine Regenwasseraufbereitungs-anlage einbauen, das ging aber leider aus sanitären Gründen nicht. In jedem der 5 Teile der Eco Lodge gibt es 4 Zimmer, die sich 2 Badezimmer und die Küche teilen. Außerdem gibt es  Kabel-Fernsehen, Waschmaschinen, wöchentliche Reinigung, einen Garten und ein 24-Stunden Sicherheitssystem.

Wie commuten die Teilnehmer von Coronado nach San Jose?

Busse fahren regelmäßig, und es sind nur 10 km. Einige Praktikanten mieten sich auch ein Auto - das können sie direkt hier bei uns an der Sprachschule tun, in unserem kleinen Reisebüro. Ein Auto lohnt sich auch, wenn man im Anschluss an Sprachkurs und Praktikum noch reisen möchte in Costa Rica. Costa Rica ist zweifelsohne das sicherste Land in Zentralamerika. Deswegen wird Costa Rica auch eine immer beliebtere Reisedestination für Touristen, weil sie das ganze Land ohne Sicherheitsbedenken bereisen können.

Druckversion dieser Seite