Staatliche Schulen

Fragen? Kommentare?

Erfahrungsberichte

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Vorname:
Jennifer
Alter:
17
aus:
Allensbach
war:
2013 für ein Trimester in Gold Coast City, Queensland, Australien
Schultyp:
Staatliche Schule mit Wahl
Schule:
Benowa State High School

Hier der Bericht von Jennifer:

Hallo, ich heiße Jennifer und bin 17 Jahre alt. Ich bin im Januar 2010 für 6 Monate nach Australien geflogen und habe es dort auch in vollen Zügen genossen. Nicht nur mit meiner Gastfamilie, sondern auch mit meiner Schulwahl war ich außerordentlich zufrieden. Ich ging auf die Benowa State High School an der Gold Coast. Die Schule selbst war sicherlich anspruchsvoller, als die meisten anderen, jedoch war dies rückwirkend betrachtet nur von Vorteil. Ich habe viel dazugelernt und das Fächerangebot ist ebenfalls mit unserem deutschen kaum zu vergleichen. (Ich konnte in den
6 Monaten, dank dem Fach "Marine Studies" sogar meinen Bootsführerschein machen und das Kochen habe ich nun auch besser drauf!) Die Schuluniform war für mich persönlich anfangs grausam, da ich meinen Kleiderschrank liebe. Allerdings muss ich zugeben, habe ich mich sehr schnell daran gewöhnt und finde es eine tolle Erfahrung. Wenn ich jetzt sogar darüber nachdenke, würde ich mir wünschen, auch in Deutschland Schuluniformen einzuführen.
Ein weiteres Plus von der Benowa State ist, dass es wirklich sehr zentral liegt. Wir alle haben in der Nähe des beliebten Shoppingcenter "Pacific Fair" und dem Stadtkern "Surfers Paradise" gewohnt.  Ich habe es sogar so gemacht, dass ich mir "down under" ein Fahrrad gekauft habe und dadruch alles immer prima erreicht habe.Außerdem war unsere Schule letztes Semester die einzige Schule, die Städtetrips angeboten hat. Wir sind beispielsweise nach Melbourne und Sydney geflogen,  was wirklich ein Highlight meines Australienaufenthaltes war. Nicht zu vergessen ist natürlich auch noch die Woche auf einer einsamen Insel im Great Berrier Reef. Ich hatte das Glück und war im Abschlussjahrgang Klasse 12 und durfte somit, da ich das Fach "Marine Studies" belegt hatte, auf die Insel mit. Insgesamt waren wir 30 auserwählte Schüler (davon nur zwei "internationals"), die das Glück hatten, diese tolle Reise anzutreten.  Mit einer rießen Fähre sind wir 10 Stunden unterwegs gewesen. Wir mussten an alles denken, da es auf der Insel weder Strom, noch fließend Wasser gab. Das war vielleich aufregend und brachte so manchen an seine Grenzen! Außerdem mussten wir uns alle davor einen Taucheranzug kaufen, da wir täglich schnorcheln gingen. Es war traumhaft und super spannend Delfine, Mantarochen, Schildkröten und Haie aus nächster Nähe zu sehen. Vielleicht ist es hierbei auch interessant zu wissen, dass dieser sogenannte "Reef Trip" jedes Jahr angeboten wird und eigentlich immer in Term 2 stattfindet, das heißt gegen Mai.Rückwirkend betrachtet bin ich mit der Benowa State High School wirklich sehr zufrieden gewesen, jedoch darf man von dem Französischunterricht nicht zuviel erwarten. Ansonsten kann ich diese High School mit guten Gewissen weiterempfehlen und wünsche euch allen eine tolle Zeit in Australien, und vielleicht ja sogar an der Benowa :)Lieben Gruß, Jennifer

Hier kannst du dir das Schulprofil ansehen

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Druckversion dieser Seite