Staatliche Schulen

Fragen? Kommentare?

Neuseeland: Erfahrungsberichte

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Vorname:
Nikolas
Alter:
16
aus:
Berlin
war:
2011 für ein Semester in Christchurch, Christchurch, Neuseeland
Schultyp:
Staatliche Schule
Schule:
Burnside Highschool
Kontakt:
niko_tusli_5@gmx.de

Hier der Bericht von Nikolas:

 

Was waren für dich die drei größten Unterschiede zwischen Zielland und Deutschland?

Als erstes natürlich der Temperaturunterschied! Schließlich kam ich aus dem verschneiten Berlin in den Sommer.

Zudem komme ich aus Berlin mit knapp 3,4 millionen Einwohnern und wohne nun in dem für mich "kleinen" ca. 300.000 Einwohner Christchurch. Anfangs war das für mich ziemlich ungewohnt aber es fällt mir sehr leicht dadurch durch die Stadt zu kommen. Mit dem Bus und einer Karte kommt man eigentlich überall hin (am Tag), so später es wird umso weniger fahren leider die Busse und 1 Stunde Wartezeit kannte ich normalerweise nicht aus Berlin und nach 12 fährt leider auch kaum noch ein Bus. Hingegen ist das Busfahren ziemlich billig mit einer „metrocard“ kostet eine Fahrt 1.05 neuseeländische Dollar.
Die Stadt ist sehr, sehr Unterschiedlich zu Berlin. Die „City“ hat eigentlich alles was man braucht an Geschäften und die großen Shoppingmalls sind auch leicht zu erreichen.
 
Meine Schule in Berlin hat um die 800 Schüler, hingegen hier bin ich einer unter 2600. Anfangs fühlt man sich da schon etwas verloren und braucht eine Karte von der Schule um von einem Block zum anderen zu kommen :) aber nach einer kurzen Zeit ist das auch nicht mehr nötig und man entdeckt was man alles machen kann. Die Schule hat einen eigenen Pool und bietet auch eine große Reihe an Sportteams an, mit welchen man auch zu Turnieren fährt über ein paar Tage.

 

Woran denkst du als erstes, wenn du an deinen Auslandsaufenthalt denkst?

Die saubere unberührte oft wunderschöne Natur und an die teilweise verrückten Kiwis :D

Was hat dir besonders gut gefallen?

Die offene lockere Art der Kiwis ! Man unterhält sich teilweise mit Leuten in einer ganz lockeren Art und Weise die einem im Park über den Weg laufen z.b.

Wie sieht ein typischer Schultag aus? War es leicht, Klassenkamerad/innen kennen zu lernen?

Ich habe 5 Fächer gewählt, darunter Outdoor Education und Hospitality. Das heißt in meinem 1. Term so viel wie Kajaking und in Hospitality kochen und lernen wie man in einem gastronomischen Bereich arbeitet. Diese Fächer machen mir besonders Spaß, weil es nicht der gewohnte Schulalltag ist und man auch mal Trips macht z.B. zu Flüssen, die wirklich Spaß bringen und es auch erleichtern Freunde zu finden.
Freunde zu finden ist kein Problem! Solange man offen ist und gern redet findet man anfangs meist Freunde einfach nur durch Fragen wo man hinmuss zur nächsten Stunde. ( Als Gastschüler ist man offen etwas Besonderes ) ^^ Montags und Freitags fängt die Schule für mich an um 9:30 und die restlichen Tage um 8:30.
Mit Ausnahme Mittwochs habe ich immer 5 Perioden je 1 stunde.
Mittwochs habe ich 6 Perioden je 45 Minuten ( da Mittwoche viele Sportteams trainieren ) Meine Lehrer sind alle super nett! Wenn ich etwas nicht verstehe, kann ich ganz offen mit denen reden aber habe die gleichen Pflichten ( wie Hausaufgaben pünktlich abgeben ) wie die anderen auch.

 

Gastfamilie oder im Internat: Was ist ganz anders als zu Hause?

Große Unterschiede kann ich nicht feststellen! Na klar, sind meine Gasteltern nicht meine richtige Familie aber mittlerweile merkt man das gar nicht mehr. Ich hab die gleichen Pflichten und Rechte wie zu hause und wenn mich etwas stört kann ich mit meinen Gasteltern ganz offen darüber reden.

Wie hast du die außerschulische Zeit verbracht?

Christchurch ist eine wunderschöne Stadt mit vielen schönen Parks und schönen Plätzen die man ohne insider hilfe nie finden würde.

Oft chilln wir einfach nur i wo aber man kann hier auch viele andere Sachen machen wie z.b. Paintball, kart fahren, indoor klettern und und und

Außerdem gibt es hier 2 große Strände, wo man für relativ wenig Geld sich Surfboards und wetsuits ausleihen kann ( die Wellen sind nicht die größten ) aber genug für ein Anfänger für mich :)

 

 

 

Hier kannst du dir das Schulprofil ansehen

Alle Erfahrungsberichte ansehen

Druckversion dieser Seite