Mexiko: Privatschulen

Fragen? Kommentare?

Austauschjahr Mexiko: Gastfamilie

Eher wohlhabende Gastfamilien

Fast immer wohnst du in Gastfamilien, die der Mittel- und Oberschicht angehören. Möglicherweise besucht ihr Sohn oder ihre Tochter dieselbe Privatschule wie du.

Oft sind es Familien, deren Sohn/Tochter selbst ein High School Programm im Ausland macht, u.a. auch in Deutschland; GLS zum Beispiel platziert Austauschschüler aus Mexiko in Berlin, Bremen und Bayern.

Oft sind es also diese Familien, die sich indirekt für die Gastfreundschaft revanchieren, die ihrem Kind in Deutschland zuteil geworden ist oder noch werden soll, und die daher gern jemanden aus Deutschland bei sich aufnehmen. Da Einzelkinder in Mexiko eher die Ausnahme sind, wirst du sicherlich einige Geschwister haben. Die meisten Austauschschüler haben ein Einzelzimmer, es kann aber auch sein, dass du dir ein Zimmer mit einem deiner Gastgeschwister teilst.

Die Familienstrukturen in Mexiko

... fast immer deutlich hierarchischer, als du es von zu Hause kennen wirst. Auch sind die Eltern wesentlich fürsorglicher als du es aus Deutschland kennen wirst. Es ist demnach nicht ungewöhnlich, wenn deine Gasteltern dich fragen, mit wem du deine Freizeit verbringst oder wohin du gehst. Die Gastfamilien sind katholisch und Religion spielt eine wichtige Rolle, wird dich aber in deinem Alltag nicht beeinflussen. Wichtig sind auch Verwandte, und grundsätzlich wird versucht, so viel Zeit wie möglich mit Familie und Freunden zu verbringen.

Druckversion dieser Seite