Privatschulen & Internate

Fragen? Kommentare?

Unterkunft: Gastfamilie oder Internat

Unter den Privatschulen, mit denen wir in Irland kooperieren, gibt es beide Schultypen: Tagesschulen mit Unterkunft bei einer Gastfamilie und Internate. Entscheide du, was dir lieber ist - such dir den entsprechenden Schultyp einfach unter diesen Profilen aus!

Wissenswertes

Internate

In Internaten wohnst du mit irischen Jugendlichen und meist auch anderen international students zusammen, was das Kennenlernen neuer Freunde meist sehr leicht macht.

Die Internate genießen fast immer ein hohes Prestige, was allerdings nicht bedeutet, dass sie luxuriös sind: Wie generell in Irland, musst du auch bei der Unterkunft im Internat mit einem einfachen Standard rechnen. In den meisten Internaten haben die Schlafsäle 6 Betten, manchmal auch mehr. Eine der Ausnahmen: die Sutton Park School in Dublin. Hier teilen sich 2 bis 3 Schüler ein Zimmer mit eigenem Bad (!).

Auch wenn du im Internat wohnst, hast du Gelegenheit, das Leben in einer Gastfamilie kennen zu lernen:

Zum einen ist es bei einigen Internaten so, dass du die Wochenenden bei einer Gastfamilie verbringst. Und zum anderen gibt es folgendes Reiseangebot von unserem Partner: Irland bereisen by hopping from host family to host family - mehr zu den Reisen in Irland

Gastfamilien


Die Gastfamilien wohnen in Schulnähe und bekommen eine Aufwandsentschädigung.

Wegen der Dominanz der katholischen Kirche in den vergangenen Jahrhunderten gibt es in Irland noch sehr große Familien mit vielen Kindern, auch wenn in den Städten die Zahl der Kinder bereits deutlich abgenommen hat. Da die Scheidung erst seit wenigen Jahren in Irland erlaubt ist, herrscht der klassische Familientypus Vater, Mutter, Kinder noch immer vor.

Die Iren gelten als sehr herzliches Volk, aber für viele Iren ist die Begegung mit internationalen Austauschschüler/innen noch ungewohnt. Deshalb solltest du auch von dir aus aktiv auf sie zugehen. Zu beachten ist auch, dass der Lebensstandard in Irland und somit die Ausstattung der Häuser fast immer einfacher ist als in Deutschland. Bis Anfang der 90er Jahre war Irland eines der ärmsten Länder Europas, und nicht alle Familien haben vom wirtschaftlichen Aufschwung profitiert.

Normalerweise haben die Austauschschüler/innen zwar ein eigenes Zimmer, aber es kann vorkommen, dass sich der Schreibtisch oder der Kleiderschrank außerhalb dieses Zimmers befinden.

Unterkunft in den Ferien

In Irland gibt es folgende Ferien: Weihnachten, Ostern und die sogenannten mid-term holidays, das sind jeweils 1-wöchige Ferien in der Mitte eines terms (jedes Schuljahr hat 3 terms).

Wenn du eine Privatschule in Irland besuchst - unabhängig davon, ob mit Unterkunft im Internat oder bei einer Gastfamilie - ist die Unterkunft in den mid-term holidays und den Osterferien inklusive, nicht aber die in den Weihnachtsferien.

Die Internate schließen zwar in allen Ferien, auch in den mid-term Ferien und Ostern, aber in diesen Ferien ist für Unterkunft in einer Gastfamilie gesorgt.

Grundsätzlich gilt: In den Sommerferien ist die Unterkunft nie inklusive. Eine Rolle spielt das aber nur für diejenigen, die für 2 Jahre nach Irland gehen, weil sie dort ihren Schulabschluss oder das IB machen möchten.

Druckversion dieser Seite