Privatschulen & Internate

Fragen? Kommentare?

Unterkunft an Privatschulen in England

Die meisten der mit GLS kooperierenden Privatschulen in England sind Internatsschulen, doch an vielen ist als zusätzliche Option auch die Unterkunft bei einer Gastfamilie möglich. Die entsprechenden Angaben zu jeder einzelnen Schule findest du in diesen Profilen britischer Boarding Schools

Unabhängig davon, wie du wohnst - du wirst den Großteil des Tages mit deinen class mates verbringen, denn dein Schultag beginnt meist um 9 und endet gegen 16 oder 17 Uhr. 

Wissenswertes

Gastfamilien

Meist sind die Familien den Privatschulen seit vielen Jahren bekannt, häufig handelt es sich auch um Schul- oder Universitätsangehörige. Die Gastfamilien werden finanziell entschädigt.

Unterkunft in den Ferien

Bei den Privatschulen in England ist die Unterkunft während der Ferien (Ostern, Sommer*, Weihnachten, drei 1-wöchige half-term holidays) nicht im Preis inbegriffen.

Das gilt unabhängig davon, ob du ein privates Internat oder eine private Tagesschule mit Gastfamilie besuchst. Die Internate schließen in allen Ferien, und viele international students fliegen nach Hause. Bei Gastfamilien ist es oft so, dass du die Ferienzeiten gegen Aufpreis dazubuchen kannst. Genaue Angaben dazu, wie eine Schule die Unterkunft für Austauschschüler in den Ferien handhabt, findest du auf dieser Seite im Profil der jeweiligen Schule.

* Die Sommerferien sind relevant für dich, wenn du für 2 Jahre nach England gehst, weil du dort den englischen Schulabschlus oder das IB, das internationale Abitur, machen möchtest.

Internate

Die Internate sind fast immer eine international community, mit Austauschschülern aus aller Herren Länder. Das Zusammenleben in so einer international community ist oft ebenso prägend und lehrreich wie der Unterricht.

Bei den gemeinsamen Mahlzeiten und Unternehmungen ergibt sich schnell ein intensiver Kontakt und oft entstehen Freundschaften, die ein Leben lang halten. Du lernst interessante Menschen aus aller Welt kennen, hast Spaß und lernst dabei: Soziale Kompentenzen wie Gemeinschaftssinn und die Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen für dich und andere, werden dir immer nutzen.

Das Verhältnis zu deinen Lehrern und Lehrerinnen ist in Internaten wesentlich enger als an Tagesschulen: in Internaten isst du oft mit ihnen gemeinsam, und auch bei vielen außerschulischen Aktivitäten begleiten sie dich.

An die Stelle der Eltern treten im Internat die house mother und der house father des Internates, an die du dich immer wenden kannst. Hinzu kommen Tutoren, die dich betreuen und beraten, in schulischen ebenso wie in außerschulischen Fragen. 

Druckversion dieser Seite