Staatliche Schulen

Fragen? Kommentare?

Austauschjahr Italien: Gastfamilien

Mit deiner Gastfamilie in Italien wirst du relativ viel Zeit verbringen, denn nach der Schule, die meist gegen 14.00 Uhr endet, gehst du zum Mittagessen nach Hause. Auch wenn sich in den letzten Jahren die Strukturen auch in Italien stark verändert haben, so ist es doch noch sehr verbreitet, dass die Mütter entweder Hausfrauen sind oder nur halbtags arbeiten.

Was das Familienleben in Italien und überhaupt das Leben in einer Gastfamilie abgeht, ist der Erfahrungsbericht von Svenja sehr lesenswert:

"Wundert euch nicht, wenn euch das Familienleben in Italien und ganz besonders im Süden etwas seltsam vorkommen mag. Das wird mit Sicherheit nur am Anfang so sein... weiterlesen"

Familienleben in Italien

Das Familienleben ist auch in Norditalien eher konservativ ausgerichtet, und der klassische Familientypus von Vater, Mutter und zwei Kindern ist sehr verbreitet. Das Essen spielt eine wichtige Rolle - man isst zusammen und tauscht dabei Erlebnisse des Tages und Pläne aus. Es wird von dir natürlich auch erwartet, dass du an Familienaktivitäten teilnimmst und dich um deine Gastgeschwister kümmerst. Einige Familien erwarten auch, dass ihr Gast in der Woche ein paar Stunden Deutsch oder Englisch mit ihnen spricht.

Das Wochenende

Das Wochenende wird dazu genutzt, mit der gesamten Familie etwas gemeinsam zu unternehmen. Man fährt zu Freunden oder Verwandten, ans Meer, zum Picknicken ins Grüne oder in eine näher gelegene Stadt, um dir weitere Sehenswürdigkeiten des Landes zu zeigen.

Dein soziales Leben

... beginnt manchmal erst nach 18 Uhr und konzentriert sich hauptsächlich auf das Wochenende. Wenn du dich nach dem Abendessen noch mit deinen Freunden treffen willst, frage unbedingt nach den Zeiten, an denen du wieder zu Hause sein sollst.

Den italienischen Jugendlichen wird noch nicht so viel Freiheit zugestanden, wie du es vielleicht von zu Hause aus gewöhnt bist. Es ist deshalb keine Seltenheit, wenn Jugendliche abends nur bis maximal 22 Uhr ausgehen dürfen oder deine Gasteltern dich fragen, mit wem du dich triffst und wohin du gehen wirst.

Druckversion dieser Seite