High School

Fragen? Kommentare?

Mädchenschule mit Internat in Neuseeland - mit Sportakademien für Reiten und Rudern
  • Exklusives Internat für Mädchen
  • Kunst, Musik, Theater, eigene Ruder- und Reitakademie
ab 10.780 €

Nga Tawa Diocesan School

Die Nga Tawa School ist ein exklusives Mädcheninternat auf der Nordinsel von Neuseeland, mit einem großen, parkähnlichen Schulgelände inmitten von grünen Wiesen und Feldern. Das Internat gehört der anglikanischen Kirche von Wellington und ist stets auf die Vermittlung christlicher Werte bedacht. Diese Mädchenschule bietet ein hohes akademisches Niveau, und auch auf Kunst, Musik und Theater legt die Schule viel Wert. Die Schule hat nicht nur eine eigene Ruder-Akademie, sondern auch einen eigenen Reitstall mit 45 Pferden und einem ganz besonderen Programm für Mädchen, die gern reiten.

P.S: Wenn für dich die Unterkunft im Internat wichtig ist, sieh dir auch das Profil dieser koedukativen Internatsschule an!

Steckbrief

Schulort
Marton, Nordinsel, Neuseeland
Schultyp
Staatliche Schule mit Wahl
Schulart
Internat
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Englisch/FS
Französisch
Spanisch
Fachbereiche mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
geisteswissenschaftlich
sportlich
musisch-künstlerisch
Wirtschaft
Größe
275 Schülerinnen, ca. 10 Internationals
Unterbringung
Internat: 4-Bettzimmer in Klasse 9 (13 Jahre). Doppelzimmer in Klasse 10-11 (14-15 Jahre), Einzelzimmer in der Klasse 12 (16 Jahre) und WG Zimmer in einem Bungalow in Klasse 13 (17 Jahre). An zwei Wochenenden pro Term ist das Internat geschlossen und die Austauschschülerinnen haben die Gelegenheit, das Leben in einer neuseeländischen Gastfamilie kennen zu lernen. In den Ferien zwischen den Terms haben die Austauschschülerinnen die Wahl zwischen einer Gastfamilie in Wellington, Ferien auf einem Bauernhof in der Umgebung der Schule oder Reisen. Die langen Ferien im Dezember und Januar fliegen die Schülerinnen in der Regel nach Hause. Auf Wunsch kann die Schule aber auch eine Gastfamilie für diese Zeit suchen (Zusatzkosten).
Altersstufen
13 - 18 Jahre
Schuluniform
ja
Website
www.ngatawa.school.nz

Schule und Ort

Die Nga Tawa Diocesan School ist eine kleine, aber feine Mädchenschule in Marton, einem idyllisch gelegenen Städtchen mit etwa 5000 Einwohnern. auf halber Strecke zwischen Palmerston North (nächster Flughafen) und Wanganui. Die Hauptstadt Wellington liegt etwa 160 km südlich.

In der idyllischen, ländlichen Umgebung können sich die Mädchen ganz auf ihre schulische Ausbildung konzentrieren. Zwei Nationalparks in der Nähe laden im Sommer zum Wandern und im Winter zum Skifahren und Snowboarden ein.

Gegründet 1891 verfügt die Schule über einen ehrwürdigen Campus und eine topmoderne Ausstattung. Wie von einer kleinen, anglikanischen Schule zu erwartet ist, erzielt sie erstklassige akademische Ergebnisse und zählt sicherlich zu den anspruchsvollsten Schulen des Landes. Intensive  Betreuung und kleine Kursgrößen ermöglichen individuelle Förderung der Schülerinnen.

Neben der Reitakademie werden 20 weitere Sportarten an der Schule angeboten. Es wird erwartet, dass alle Schülerinnen den Gottesdienst besuchen. Das Schulgelände selbst umfasst 44 Hektar.

Im letzten Jahr hatte die Schule nur eine einzigi deutsche Schülerin zu Gast, insgesamt bietet das Internat 10-20 Austauschschülerinnen aus aller Welt Platz. Der Grossteil der Schülerinnen wohnt im Internat, und fährt nur an in den Ferien nach Hause. Dadurch ist gewährleistet, dass die Austauschschülerinnen die Wochenenden mit den neuseeländischen Mitschülerinnen gemeinsam verbringen.

Fächerangebot

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    Mathematik, Naturwissenschaften, Chemie, Biologie, Physik, Text & Informations, Ernährungslehre. Environtmental Science
  • geisteswissenschaftlich
    Englisch, Medienwissenschaften, Geografie, Geschichte, Classical Studies, Tourism& Travel, Religion & Philosophie, Sozialwissenschaften, Drama
  • Sport
    Unterrichtsfächer: Physical Education, Rowing Academy (Rudern), Young New Zealanders’ Challenge, Selbstverteidigung, Outdoor Education (je nach Term mit folgenden Inhalten:: Tramping, survival, Rock climbing, abseiling, Caving, Orienteering, White water rafting, Kayaking); Health; Rock-Climbing Club, Weightlifting

    Es wird erwartet, dass alle Schülerinnen wenigstens einer Sportart nachgehen und am Fitnessprogramm der Schule teilnehmen.

    AGs (abhängig von der Jahreszeit): 20 verschiedene Sportarten werden angeboten, das Angebot wechselt mit den Jahreszeiten:
    Term 1&4: Leichtathletik, Cricket, Softball, Tennis, Schwimmen, Badminton, Golf, Klettern, Rudern, Skifahren, Squash, Taekwondoe, Reiten, Krafttraining
    Term 2&3: indoor Basketball, Cross Country (nur Term2), Fußball, Hockey, Netball, Badminton, Golf, Klettern, Rudern, Skifahren, Squash, Reiten, Krafttraining

    REITEN

    Die Schule hat eine 1200m Trabrennbahn, 2 Reitplätze (keine Halle) und 45 Pferdeställe. Während einheimische Schülerinnen eigene Pferde haben, stehen Austauschschülerinnen Schulpferde zur Verfügung. Die Optionen sind:

    - für Anfängerinnen: sich ein ‚Pflegepferd’ zu teilen, mit täglichem Zugang zum Pferd mit Reitmöglichkeit und mind. 3 Stunden Reitunterricht pro Woche
    - für Fortgeschrittene: Die Equestrian Academy. Die Schule stellt den Schülerinnen ein eigenes Reitpferd zur Verfügung, das den individuellen Anforderungen entspricht. Täglich qualifizierter Reitunterricht in den verschiedenen Disziplinen sowie der Transport von Pferd und Reiterin zu Turnieren sind inklusive, Startgelder müssen zusätzlich gerechnet werden.

    RUDERN

    Die Nga Tawa School bietet auch eine Ruderakademie an. Teilnehmerinnen können zwischen einem Schnupperkurs, einem Intensivprogramm mit 2-4 Trainingsessions in der Woche oder ein High Performance Programm mit bis zu 6 Trainingseinheiten pro Woche wählen. Im Sommerhalbjahr wird häufiger trainiert als im Winter und die wichtigsten Ruderregatten finden in Neuseeland im März und April statt.

    HIGH PERFORMANCE SPORT PROGRAMME

    Besonders leistungsstarke Sportllerinnen werden in diesem Programm professionell gefördert - es wird für verschiedenen Sportarten angeboten z.B. für Radsport und Triathlon.
  • musisch-künstlerisch
    Kunstgeschichte, Grafik, Nähen&Modedesign, Design, Fotografie, Musik, Theater
    Musikunterricht für Klavier, Keyboard, Gesang, klassische Gitarre, E-Gitarre, Flöte, Klarinette, Saxophon, Geige, Viola, Cello, Blechblasinstrumente, Percussion, Harfe. Mehrere Chöre, Orchester, Kammerorchester, Holzbläser, Gitarrenensemble, Rock Bands.
  • Wirtschaft
    Buchhaltung, Econnomics

Weitere Fächerangebote

Equine Studies (Pferdezucht- und Pflege), Hard Materials;

Außerschulische Aktivitäten

AGs: Kapa Haka, Model United Nations, Debatieren, Theater, Young Enterprise, Fotowettbewerb, Tanz, Ballett

Equine Studies ist ein Unterrichtsfach, das sich mit Pferdezucht und –haltung auseinandersetzt.

In den unteren Klassen gibt es ein Outdoor Education Camps, bei dem man verschiedene Outdoor- und Adventure Sportarten ausprobieren kann, z.B. Kayakfahren, Snowboarden oder Mountainbiketouren, Klettern oder Wandern (Klasse 9 &10).


Ausstattung

Bibliothek mit Computern und Internetzugang, Sporthalle und –plätze, Swimmingpool, Fitnessstudio, schuleigener Reitstall (1200m Trabrennbahn, 2 Reitplätze, 45 Pferdeställe), Kunstgalerie.
Neben der Betreuung durch die Hausmutter, Beratungslehrer und einen Geistlichen gibt es auch eine Schulkrankenschwester und zweimal die Woche hält ein Arzt eine Sprechstunde in der Schule ab.

Bemerkungen

Der große Vorteil eines Internats besteht darin, dass man als Austauschschülerin rund um die Uhr mit gleichaltrigen Neuseeländerinnen zusammen ist und nicht nur den Schulalltag sondern auch die gesamte Freizeit mit ihnen teilt. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass man auch an den Nachmittagen und Wochenenden die Möglichkeit hat, alle Einrichtungen der Schule zu nutzen – Langeweile kann so eigentlich gar nicht aufkommen. Die Schule überzeugt in Ausstattung und Angebot – besser aufgehoben  und betreut kann man eigentlich gar nicht sein.

 

Noch dazu haben wissenschaftliche Studien gezeigt, dass Schülerinnen an einer reinen Mädchenschule im Durchschnitt besser abschneiden und insbesondere in den Naturwissenschaften, Mathematik und Informatik deutlich bessere Leistungen erbringen als an einer gemischten Schule.  

 

 

Zum Ende des term 4 organisiiert die Schule für die internationalen Schülerinenn, die die NCEA Prüfungen nicht mitschreiben, einen Mix an Aktivitäten entsprechend den Interessen der Schülerinnen. Unter anderem könnte dieser extra Englischunterricht, extra Reitstunden, Ausflüge und ein Wassersportcamp in Northland beeinhalten. Die Kosten hierfür sind bereits im Preis enthalten.

 

Galerie

Erfahrungsberichte

Es liegen noch keine Erfahrungsberichte für diese Schule vor.

Preis

Preis Schuljahr
26.780 Euro

Preis ohne Flug: 24.580 Euro

 

 

Preis Semester
15.280 Euro

Preis ohne Flug: 13.080 Euro

 

 

Preis Trimester
10.780 Euro

Preis ohne Flug: 8.580 Euro

Zusatzkosten
  • variable Kosten wie z.B. Materialkosten für bestimmte Fächer, einige Sportkurse, Musikstunden, Nachhilfeunterricht
  • Ausflüge
  • staatliche Abschlussprüfungen (NCEA Exams- ca. 250€).
  • Reiten: Schnupperkurs für Anfängerinnen: 100NZ$ pro Woche, nur für ein Jahr. Equestrian Academy für Fortgeschrittene: 200NZ$ pro Woche.
  • Ruderakademie: Schnupperkurs: 500NZ$/Term, Intensivprogramm: 2500NZ$-3200NZ$/Jahr
  • Die Schuluniform kann für 15$ pro Woche gemietet oder für 1800$ gekauft werden.

Die Schule führt ein Guthabenkonto für jede Schülerin, von dem kleinere und größere Ausgaben abgebucht werden. Hierfür werden pro Aufenthalt 4000NZ$ veranschlagt. Auch für die beiden Reitkurse fallen weitere, individuelle Kosten an, z.B. für den Transport zu Tunieren, Startgebühren etc., die von diesem Guthabenkonto abgebucht werden.

Nicht inbegriffen im Programm sind die neuseeländischen Sommerferien im Dezember-Januar und ggf. der Heimflug in diesen Ferien.

GLS Leistungen
  • Bei Buchung mit Flug: Gruppenflug im Januar und Juli mit Flugbegleitung auf der Langstrecke inkl. Zubringerflüge innerhalb Deutschlands (andere Zubringer auf Anfrage). Aufgrund limitierter Flugkontingente kann sich der Flugpreis bei kurzfristiger Buchung erhöhen. Selbstverständlich bestätigen wir Ihnen vor Vertragsabschluss den endgültigen Preis.
  • 3-tägige Einführungsveranstaltung in Sydney im Januar und im Juli 
  • Transfer Flughafen - Unterkunft
  • Schulaufenthalt in Neuseeland wie gebucht
  • Gastfamilienunterbringung (inkl. Aufwandsentschädigung an die Gastfamilie) bzw. Internatsunterbringung und Verpflegung in Neuseeland
  • Einführungen an der jeweiligen High School
  • Betreuung während des Austauschjahres in Neuseeland
  • Nachweis über den Schulbesuch
  • Visumbeantragung (Visumgebühren nicht inkl., zzt. ca, 240 Euro, nicht erforderlich bei Aufenthalten bis zu drei Monaten)
  • neuseeländisches Versicherungspaket inkl. Auslandskranken-, Haftpflicht-, Reisegepäck- und Reiseabbruchversicherung (im Krankheitsfall)
  • Vor- und Nachbereitung durch Veranstaltungen in Deutschland
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Touristenvisum für Australien für Teilnehmer an den GLS Orientierungstagen in Sydney
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler - unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die nach Neuseeland gehen

Zusätzlich buchbar

Druckversion dieser Seite