Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

High School: Erfahrungsberichte & Forum

Hier findest du Erfahrungsberichte zu High School Schüleraustausch in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Frankreich, Spanien etc ...

Vorname:
Paul
Alter:
16
aus:
Maria Enzersdorf
war:
2018 für ein Semester in Taumarunui, Neuseeland
Schultyp:
Staatliche Schule
Schule:
Taumarunui High School

Hier der Bericht von Paul:

 

Was waren für dich die drei größten Unterschiede zwischen Neusseland und zu Hause?

Essen, anderes Schulsystem, freundlichere Leute

Woran denkst du als erstes, wenn du an deinen Schulaufenthalt in Neuseeland denkst?

An meine Freunde, an meinen Technologie und Architektur Lehrer und an meine zweite Gastfamilie und an deren Hund Nunk.

Was hat dir besonders gut gefallen?

Das neue Schulsystem, welches tolle Schulfächer wie Outdoor Education, Architektur oder Computerspielen beinhaltet.

Wie sieht ein typischer Schultag in Neuseeland aus? War es leicht, Klassenkamerad/innen kennen zu lernen?

Die Schule hat um 8:45 begonnen, 50 Minuten später als bei meiner österreichischen Schule. Montags bis Mittwoch waren wir in unseren Advisory Klassen, oder wir sind von dort aus in andere Räume zum Arbeiten mit einem bestimmten Lehrer gegangen, zB.: zum Englisch Lehrer. Am Donnerstag und Freitag besuchte man den ganzen Schultag über eine bestimmte Klasse, zB.: Computerspielen, Outdoor Education, Tanzen, .... Nach der Schule (3:15) ging ich entweder zu Fußball oder nach Hause, mit dem Bus, zu Fuß, mit dem Rad oder per Abholung.

Vor allem in der zweiten Hälfte meines Auslandssemesters fand ich viele Freunde.

Leben in der Gastfamilie oder im Internat: Was ist ganz anders als zu Hause?

Meine zweite Gastfamilie war wie ein zweites zuhause. Meine zweite Gastfamilie hatte einen Hund was mir die Möglichkeit gab zu sehen wie es ist mit einem Hund zu leben. Auch hatte ich einen Gastbruder mit welchem ich Computerspeilen konnte, ich habe keinen Bruder, aber eine Schwester. Die unterschiede zwischen zuhause und bei meiner Gastfamilie zu leben waren nicht sehr groß. Ich konnte erleben wie es sich anders lebt, und das war eine tolle Erfahrung.

Wie hast du die außerschulische Zeit in Neuseeland verbracht?

Fußball, Hockey, Radfahren, Computer spielen und manchmal Trips mit dem Taumarunui Wanderklub machen, oder den ein oder anderen Trip mit meiner Gastfamilie machen.