Kommentar

Fragen?

Sprachreisen: Erfahrungsberichte

Hier finden Sie alle Erfahrungsberichten zu GLS Sprachreisen, zu Schülersprachreisen ebenso wie zu Sprachreisen für Erwachsene. Sie können unten filtern nach Programm und auch nach Land. 

Name:
Laura
Alter:
17
Aus:
Brüssel, Belgien
Wo:
Lignano, Italien
Wann:
2017
GLS-Programm:
Sprachreisen für Schüler

Hier der Bericht von Laura:

Woran denkst du als erstes, wenn du an deine Sprachreise denkst?

An die vielen Leute die ich dort kennengelernt habe, die Italienischstunden und die vielen Strandnachmittage.

Wie war der Kursort? Die Sprachschule?

Der Kursort war nicht weit vom Ort und vom Strand entfernt, beides lag unmittelbar vor einem.

War es leicht, andere kennen zu lernen? Und aus welchen Ländern kamen die anderen Kursteilnehmer?

Ja es war sehr leicht, andere Kursteilnehmer kennenzulernen, da alle miteinander auf englisch gesprochen haben und sehr offen waren. Noch dazu kam ich in der ersten Woche, es kannte sich also noch niemand und alle wollten jemanden kennenlernen. Die anderen Kursteilnehmer kamen oft aus Russland, aus Serbien oder Montenegro, teilweise aus Frankreich und Mexiko, aus der Türkei, etc. Viele Deutsche gab es nicht, dafür jedoch einige Italiener aus dem deutsch sprechenden Teil Italiens.

Was habt ihr nach dem Kurs unternommen?

Nach dem Kurs ging es meistens an den Strand oder es wurden einem andere Aktivitäten angeboten wie Basketball, Ping Pong oder auch Inline-Skater.

Wo und wie hast du gewohnt?

Wir haben alle in dem Haus unserer Sprachschule gewohnt, in einem Zimmer mit ca. 1-3 anderen. In jedem Zimmer gab es ein Bad mit Dusche und manchmal sogar einen Balkon. Bei mir persönlich war das Zimmer dass ich mir mit zwei anderen Schülerinnen geteilt habe sehr grosszügig, während andere zu viert weniger Raum zur Verfügung hatten.

Was war anders im Kurs, verglichen mit dem Fremdsprachenunterricht an deiner Heimatschule?

Was anders war verglichen zum Unterricht an meiner Heimatschule, war zum einen das Feriengefühl und das Wissen, in dem Land der Sprache zu sein.