Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.
Austauschjahr High School in Florida
  • Birthplace of Boy Bands
  • Jahrespass Universal Studios inklusive
ab 14.730 €

Orlando Orange County School District

Du willst im Sunshine State Florida zur Schule gehen, an einer renommierten Schule mit vielfältigem Fächerangebot? Strand sollte in der Nähe sein und die Sonne das ganze Jahr scheinen? Okay, wir haben da was für dich: Den Orlando Orange County School District in Florida. Der Schulbezirk liegt im Südosten Orlandos, nach Downtown sind es ca. 15 Kilometer. Du kannst die Vorteile einer urbanen Umgebung genießen und bist trotzdem in weniger als einer Stunde am Strand. Wir kooperieren hier mit zehn öffentlichen Schulen  - mehr Infos zu den einzelnen Schulen findest du unter 'Schule und Ort'. 

Du kannst an vielen Schulen advanced placement Kurse besuchen, das sind Kurse, die auf College Niveau unterrichten. Es gibt ein extra Englisch Programm für Nicht Muttersprachler, und am Anfang des Schuljahres findet eine Orientierung vor Ort statt, wo dir alles gezeigt wird, damit du dich schnell einlebst. Auch außerhalb der Schule ist hier viel los – die Partnerorganisation bietet Ausflüge beispielsweise nach Miami, Tampa oder zum Kennedy Space Center an. Obendrauf ist für das gesamte Schuljahr ein Jahrespass der Universal Studios und Island of Adventures inkludiert - yay, let's go!!

Schulort
Orlando, Florida, USA
Schultyp
Staatliche Schule mit Wahl
Schulart
Tagesschule mit Gastfamilie
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Englisch
Französisch
Italienisch
Latein
Spanisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
geisteswissenschaftlich
sportlich
musisch-künstlerisch
Größe
700-3500
Betreuungsverhältnis 1.23
Unterbringung
Gastfamilie im EZ
Altersstufen
15 - 18 Jahre
Schuluniform
nein
evtl. Kleiderordnung möglich
Website
www.ocps.net

Orlando und seine Vororte, Orange, Osceola, Seminole, Lake und Brevard County bilden die metropolitische Region Zentral Floridas mit mehr als 1,6 Millionen Einwohnern. Du wirst eine von acht öffentlichen High Schools im Orange County Schulbezirk besuchen und lebst unweit von vielen Attraktionen wie dem Shoppers Paradies Orlando Stadt, den Universal Studios, Disney World oder Sea World.

Die Schulen im Orange County Schulbezirk sind im Vergleich zu deiner Heimatschule sicher recht groß und das kann erst einmal einschüchternd wirken. Ein großer Vorteil ist jedoch das unglaubliche Angebot an Fächern und an außerschulischen Aktivitäten. Wirklich jeder wird hier seine individuelle Interessengruppe finden und hat somit die Möglichkeit sich schnell einen Freundeskreis aufzubauen. Ob Sport, Musik, Kunst, Naturwissenschaften oder Filmproduktion, ihr könnt hier alles ausprobieren und eure Talente weiterentwickeln.

Die Temperaturen rangieren von Winter bis Sommer zwischen ca. 22 und 33 Grad und du kannst die warme Daunenjacke zu Hause lassen.

Aber Orlando hat nicht nur etwas für Freizeitpark Fans und Shopaholics zu bieten, sondern hat auch eine vielfältige Kunstszene mit Museen, Filmfestivals, Theater, Kinos und natürlich Outdoor Sportparks, die das ganze Jahr geöffnet haben. Anstatt sich im Winter also in beheizte Räumlichkeiten zu verkriechen, kannst du in Zentral Florida das ganz Jahr aus einem schier endlosen Angebot an sportlichen und kulturellen Freizeitangeboten wählen.

Die acht angebotenen High Schools werden in zwei Blöcke (A und B) unterteilt. Du wählst einen Block aus und die Partner garantieren Platzierung an einer der Schulen im Block. Die Fächer können bei den einzelnen Schulen variieren. Dadurch können bestimmte Fächer nicht garantiert werden.

Block A:

Dr. Phillips Senior High
Olympia Senior High
West Orange Senior High
Windermere Senior High

Block B:

Lake Nona Senior High
Ocoee Senior Senior High
Timber Creek Senior High
Winter Park Senior High

DR. PHILLIPS SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 3.500

Die Dr. Phillips Senior High School wurde 1987 mit 2.500 SchülerInnen gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Die Schule bietet die zwei in Orange County bekannten Magnet Programme "Visual and Performing Arts" (VPA) und "Center for International Studies" (CIS) an. Das VPA Programm konnte schon mehrfach in Wettbewerben für ihren Chor, das Orchester und die Bands überzeugen und eine Vielzahl an Preisen gewinnen. Das CIS möchte SchülerInnen die Bereiche der Globalisierung und kulturellen Vielfalt näherbringen, indem Themen wie Politik, Recht, VWL, Geisteswissenschaften und internationale Wirtschaft gelehrt werden. In der Vergangenheit hatten die SchülerInnen bereits die Möglichkeit mit dem CIS Programm in Länder wie China, Indien, Spanien, Frankreich und Griechenland zu reisen.

Die Schule bietet außerdem 24 verschiedene "Advanced Placement" Kurse an. Diese Kurse werden auf College Niveau unterrichtet und können daher später als College Credits angerechnet werden. SchülerInnen, die sich eher für medizinische oder kaufmännische Bereichen interessieren, haben die Möglichkeit an dem "Dr. Phillips High School Medical and Business" Programm teilzunehmen. In diesem Programm können die SchülerInnen spannende Kurse belegen, Praktika machen, Projekte verwirklichen, Ausflüge unternehmen, sowie Vorträge von Gastdozenten besuchen. Die Schule bietet außerdem eine Vielfalt an Sportmöglichkeiten, wie zum Beispiel Lacrosse, Baseball, Golf, Basketball und Schwimmen.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.dphs.ocps.net

OLYMPIA SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 3.000

Die Olympia Senior High School wurde 2011 eröffnet und ist als „die Heimat der Titanen“ bekannt. Die Schule hat eine silberne Medaille von den US News & World Report’s für nationale Highschools gewonnen und ist besonders bekannt für ihr "Advanced Placement Experience Scholars Academy" (APEX) Programm. Dieses 4-Jahres Programm wird lediglich ausgewählten SchülerInnen angeboten. Außerdem gibt es "Advanced Placement" und "Valencia Dual Enrollment" Klassen und das "AVID Programm", welches die SchülerInnen auf das College vorbereiten soll, indem sie selbständig lernen und Kurse auf Forschungsbasis besuchen.

Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten für die SchülerInnen sich an schulischen Veranstaltungen zu beteiligen, denn bei über 30 verschiedenen Clubs und Organisationen ist garantiert für jeden etwas dabei. Die Schule legt außerdem großen Wert auf ihre Sportteams wie zum Beispiel Cheerleading, American Football, Fußball, Basketball, Schwimmen, Golf, Bowling, Wasser Polo, Lacrosse und Tennis. Viele der AbsolventInnen spielen später auch in nationalen Teams.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.olympiahigh.ocps.net

WEST ORANGE SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 3.800

Das Hauptgebäude der 1975 gegründeten West Orange Senior High School wurde für sein einzigartiges architektonisches Design ausgezeichnet. Die Schule möchte den SchülerInnen eine persönliche Ausbildung bieten, bei der jeder Erfolgserlebnisse zu verzeichnen haben soll. Es gibt außerdem das "Advanced Placement Programm", bei welchem die SchülerInnen die Möglichkeit haben, bereits College Credits zu sammeln während sie noch zur Highschool gehen. Das AVID Programm bereitet die SchülerInnen auf das College vor, indem es selbstständiges Lernen unterstützt und forschungsbasierte Methoden anwendet. Im Kunstprogramm für darstellende und bildende Künste können die SchülerInnen in Bands, dem Orchester oder dem Schulchor mitwirken, sowie Kurse wie Fotografie, Theater und visuelle Künste belegen. Insbesondere die Schulband ist bekannt für ihr exzellentes Ensemble.

West Orange Senior High School legt weiterhin großen Wert darauf die lokale Gemeinschaft mit ehrenamtlicher Arbeit zu unterstützen. Sie besitzt zudem ein beeindruckendes Sportprogramm mit über 30 Mannschaften in über 18 verschiedenen Sportgruppen. Ebenso gibt es ein vielfältiges Angebot an außerschulischen Aktivitäten und Clubs für alle SchülerInnen.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.westorangehigh.ocps.net

WINDEMERE HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 2.800

Die Windmere High School liegt in dem wunderschönen Lake Butler Gebiet im Orange County. Die Schule ist brandneu und hat ihre Türen zum ersten Mal im Schuljahr 2017/2018 geöffnet. Die Fakultät und das Personal haben ein explizites Curriculum erstellt, welches auf der STEAM (Science, Technology, Engineering, Arts, and Mathematics) Methode basiert. Die SchülerInnen wählen eins von sieben Hauptfächern und gleichzeitig verschiedene Wahlfächer. Dadurch haben sie die Möglichkeit, in einem speziellen Bereich besondere Fähigkeiten zu erlernen. In jedem Hauptfach gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade. Abhängig von den Zielen der Lernenden arbeiten die SchülerInnen, Eltern und BeratungslehrerInnen zusammen, damit jeder seine Erfolge erreichen kann. Wenn die SchülerInnen gerne eine Universität besuchen wollen, wird die Schule sie darin unterstützen.

Ebenso können die SchülerInnen auch einen Valencia AA Abschluss machen sowie College Credits und industrielle Zertifikate erwerben. Dadurch können sich die SchülerInnen nach dem Abschluss an den Universitäten bewerben oder direkt in das Arbeitsleben eintreten und nebenbei noch akademische Weiterbildungen belegen. Das Sportprogramm beinhaltet 18 verschiedene Sportmannschaften. Darüber hinaus bietet die Schule über 34 verschiedene akademische Clubs und Schülergruppen an.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: https://windermerehs.ocps.net/

LAKE NONA SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 2.300

Die Lake None High School wurde 2009 eröffnet. Der moderne Campus besteht aus zehn 2-stöckigen Gebäuden. Durch die besondere Partnerschaft mit dem naheliegenden Valencia College hat die Lake Nona High School das "Collegiate Academy Programm" entwickelt. Dadurch können die SchülerInnen entweder einen Kunstabschluss erwerben oder ein oder zwei Collegelevel Kurse am Valencia College belegen. Die Schule hat außerdem ein beeindruckendes Programm für digitale Medien. SchülerInnen, die an Technologie, Grafikdesign, Webseitendesign, digitaler Fotografie und Fernsehproduktionen interessiert sind, besuchen die "Digital Media Academy". Dort können sie auch eine Vielzahl an Adobe Zertifikaten erwerben, welche ihnen in ihrer Zukunft im Bereich der digitalen Medien weiterhelfen werden.  Die Schule bietet des Weiteren ein Programm im Bereich Gesundheit an, bei welchem das Gesundheitswesen unterrichtet und viel Wert auf praktische Erfahrung gelegt wird.

In der Lake Nona High School gibt es außerdem viele Clubs, an denen die SchülerInnen in ihrer Freizeit teilnehmen können. Dazu gehören unter anderem der Kunst Club, der Bücher Club, der Lauf Club, der Schach Club und der Jahrbuch Club. Die SchülerInnen können außerdem an Organisationen wie der "National Honor Society" oder der "Student Government Assosiation" teilnehmen. Neben akademischen Clubs können die SchülerInnen auch Sportmannschaften beitreten, um ihre Schulzeit noch weiter zu bereichern.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.lakenonahs.ocps.net

OCOEE HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 2.300

Die Ocoee High School wurde 1983 eröffnet und 2005 komplett renoviert. Die Schule arbeitet nach einem Modell, welches kleine Lerngruppen fördert. Die SchülerInnen werden für ihre Hauptfächer in eine von vier Unterschulen eingeteilt. Die Unterschulen heißen Columbia, Harvard, Princeton und Yale. Jede Unterschule hat zwei Betreuer, einen Dekan und einen assistierenden Direktor. Einer Unterschule gehören ungefähr 150 SchülerInnen an. Die Idee dabei ist, eine kleine Lerngemeinschaft für die SchülerInnen zu bilden. Dies ermöglicht ihnen sich gegenseitig besser kennenzulernen und enger mit den Betreuern zusammen zu arbeiten. Das Ziel ist es dabei immer, dass die SchülerInnen die fortgeschrittenen Kurse belegen können.

Die Schule hat außerdem eine beeindruckende Musikabteilung und verschiedene Schulbands. Dazu zählen unter anderem die Erstsemester Band, die Symphonie Band, die Jazz Band, das Percussion Ensemble, die Winter Guard Band, die Spring Dance Company, das Wind Ensemble, die Blaskapelle, das Knights Visual Ensemble (Tanz und Farben) und die Indoor Percussion Unit. Die Blaskapelle hat schon in einer Vielzahl an Football Spielen gespielt, welche auch im nationalen Fernsehen, der Macy’s Thanksgiving Parade in den Universal Studios und der New York City Veteran’s Day Parade übertragen wurden.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.ocoeehighschool.ocps.net

TIMBER CREEK SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 3.100

Die Schule liegt in der wunderschönen Avalon Park Nachbarschaft und wurde 2000 eröffnet. Timber Creek High School bietet eine Vielzahl an "Advanced Placement" Kursen an, mit welchen die SchülerInnen bereits die Möglichkeit haben, College Credits zu sammeln. Ein weiteres Programm, das AVID Programm, bereitet die SchülerInnen noch intensiver auf das College vor, indem es selbstständiges Lernen unterstützt und forschungsbasierte Methoden anwendet. Timber Creek bietet außerdem das "Air Force Junior Reserve Officer Training Corps" (AFJROTC) Programm an, indem die SchülerInnen Kurse wie physisches Training, Führungsqualitäten, Geschichte der Luftfahrt und Naturwissenschaft des Fliegens belegen können. Zusätzlich gibt es auch folgende Akademie-Programme: Finanzwesen, Landwirtschaft und Tierwissenschaft, BWL, Naturwissenschaften, Technologie, Technik und die Kinderfrüherziehungsakademie.

Auch das Sportprogramm beinhaltet ein großes Angebot für die SchülerInnen. Zu den Sportkursen zählen unter anderem Baseball, Basketball, Beachvolleyball, Bowling, Cheerleading, Geländetraining, Flag Football, Golf, Lacrosse, Fußball, Softball, Schwimmen, Tennis, Leichtathletik, Volleyball, Wasserpolo, Gewichtheben und Wrestling. Viele der Schulmannschaften haben in den letzten Jahren Landesmeisterschaften gewonnen. Die Schule hat außerdem ein vielfältiges Angebot an weiteren Organisationen und Clubs, bei denen garantiert jeder fündig wird.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: https://timbercreekhs.ocps.net/

WINTER PARK SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 3.000

Die Schule wurde 1927 eröffnet und der Hauptcampus wurde 2004 komplett renoviert. Winter Park High School ist eine sogenannte "Magnet School". Das bedeutet, dass die SchülerInnen das International Baccalaureate (IB) erwerben können, wenn sie Kurse in den sechs verschiedenen Fächern wie Englisch, Geschichte, Naturwissenschaften, Mathematik und Weltsprachen belegen. Mit dem Abschluss der Schule bekommen die SchülerInnen dann sowohl das Highschool Diplom, als auch das international anerkannte IB Diplom.

In der Newsweek Rangliste für die besten 1.200 Schulen in den USA ist die Winter Park Senior High School auf Platz 160. Besonders berühmt ist die Schule für ihr "Naval Junior Reserve Officer Training Corps". Über 300 SchülerInnen der Winter Park Senior High School nehmen an dem Programm teil. Die Organisation ist landesweit sehr erfolgreich und hoch angesehen.

Weiterhin bietet das Sportprogramm der Schule 23 verschiedene Sportmannschaften an. Es gibt außerdem ein beeindruckendes Kunstprogramm. Das Florida Bildungsministerium hat die Schule von 2004 bis 2007 als "Music Demonstration School" ausgezeichnet.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.wphs.ocps.net

 

 

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    Algebra, Geometrie, Differenzialrechnung, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Statistik, Informatik, Umweltwissenschaften
  • geisteswissenschaftlich
    US-Geschichte, Weltgeschichte, kulturelle Geografie, vergleichende Religionslehre, Politik, Kunstgeschichte, Fremdsprachen, Literatur
  • Sport
    Sportarten werden saisonal angeboten.

    Mädchen: Wasserpolo, Basketball, Fußball, Wrestling, Volleyball, Leichtathletik, Golf, Tennis, Softball, Cheerleading, Cross Country, Schwimmen, Bowling, Ping Pong, Fitness

    Jungs: Wasserpolo, Schwimmen, Wrestling, Football, Lacrosse, Tennis, Golf, Baseball, Fußball, Volleyball, Leichtathletik, Cross Country, Bowling, Ping Pong, Fitness
  • musisch-künstlerisch
    Chor, Theater, Bühnenbau, Orchester, Marching Band, Tanzen, Studio Art, Webdesign, Innenarchitektur, Konzert Band, Jahrbuchredaktion
  • Wirtschaft

Außerschulische Aktivitäten

National Honor Society, National Technical Honor Society, INTERACT, BETA Club, Best Buddies, Business Professionals of America, Future Farmers of America, Student Government, Meeresbiologie Club und viele mehr

Ausstattung

Großzügig angelegte Schulgelände mit Sportanlagen für Football, Baseball, Leichtathletik. Teilweise Tennis – und Schwimmanlagen vorhanden. Gut ausgestattete Klassenräume und Labore, Computerräume und Bibliothek.

Bemerkungen

Das besondere Angebot im Schulbezirk Orlando:

Ein Jahresticket für die Freizeiparks in Orlando ist in den Programmgebühren enthalten.

Preis Schuljahr
23.340 Euro

ohne Flug: 22.090 Euro

Preis Semester
14.730 Euro

ohne Flug: 13.480 Euro

Preis Trimester
nicht angeboten
Zusatzkosten
  • An vielen Schulen im Orlando Schulbezirk wird ein bestimmter dress code (Kleiderordnung) vorgeschrieben, der auch für internationale Schüler Pflicht ist. Hier ist mit Zusatzkosten für die Anschaffung der Kleidung zu rechnen ca. 70 Euro.
  • Für einige Kurse können Extrakosten entstehen, zum Beispiel Materialkosten im Fach Fotografie oder für bestimmte Sportarten.
  • Obligatorischer Arztbesuch vor Ort durchgeführt: Kosten 150 USD
  • Für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel sowie für das Schulessen entstehen zusätzliche Kosten, die vom Taschengeld bezahlt werden müssen.
  • Bitte beachten: Anders als unten genannt ist das Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung) bei diesem Schulbezirk nicht in den GLS Leistungen inklusive, es kann für 60 Euro pro Monat bei GLS gebucht werden.
  • Ausflüge, Reisen
  • Gebühren für U.S. Schülervisum (ca. 300 Euro)
GLS Leistungen
  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg (bei Buchung mit Flug); Aufgrund limiterter Flugkontingente kann sich der Flugpreis bei kurzfristiger Buchung erhöhen. Selbstverständlich bestätigen wir Ihnen bei Vertragsabschluss den endgültigen Preis.
  • Transfer Flughafen USA - Unterkunft
  • Schulaufenthalt an einer High School in den USA wie gebucht
  • Gastfamilienunterbringung und Verpflegung in den USA
  • Betreuung während des Schulaufenthalts in den USA
  • Nachweis über den Schulaufenthalt in den USA
  • Unterstützung bei der Visumsbeantragung
    (Visum- und SEVIS-Gebühren nicht inkl., zzt. ca. 300 €)
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • ELTiS Test 
  • Welcome-Back Treffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung) im Programm USA staatlich (außer Miami und Orlando)
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler: unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die in die USA gehen

Zusätzlich buchbar

Nicht enthalten

  • Evtl. Kosten für Schulbücher, Schulbus, außerunterrichtliche Aktivitäten
  • Empfohlenes Taschengeld: ca. 250 € pro Monat

Visum & Impfungen

Für alle USA-High-School-Programme ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens noch bis 6 Monate nach Programmende gültig ist. Zusätzlich ist für alle Schulaufenthalte in den USA ein Visum erforderlich. Dafür sind Originaldokumente aus den USA (DS2019 für J1, I-20 für F1) notwendig. Diese stellt Ihnen GLS ca. 6 Wochen vor Abreise zur Verfügung. Damit beantragen Sie das Visum selbstständig online. Notwendig ist weiterhin das persönliche Erscheinen des Teilnehmers bei einem Konsulat in Frankfurt, München oder Berlin, nach Terminvereinbarung. Schüler unter 16 Jahren dürfen von ihren Eltern begleitet werden, ab 16 Jahren müssen die Schüler den Termin allein wahrnehmen. Der Reisepass muss im Original eingereicht werden und wird Ihnen nach Visumsausstellung per Post zugeschickt. Bitte beachten Sie, dass während der Visumsbeantragung der Pass bis zu sieben Tage bei der Botschaft verbleiben muss und deshalb nicht für private Reisen zur Verfügung steht. In besonderen Ausnahmefällen, kann die Bearbeitungsdauer des Visums auch längere Zeit in Anspruch nehmen. Wir erläutern Ihnen das genaue Verfahren zu gegebener Zeit ausführlicher. Die aufgeführten Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsangehörige. Teilnehmer mit anderer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte entweder direkt beim zuständigen Konsulat oder wenden sich an GLS.

Zudem gelten für alle USA-High-School Programme sehr strenge Impfvorschriften. Bitte beachten Sie, dass jeder Schüler bei Ankunft in den USA folgenden Impfschutz nachzuweisen hat: 5-fach Polio, 5-fach DTP (Diphtherie, Tetanus, Pertussis), zusätzlich trotz 5-facher DTP Impfung eine Tdap-Auffrischimpfung (Boosterix), 3-fach Hepatitis B, 2-fach MMR (Mumps Masern Röteln), 2-fach Windpocken (nach dem ersten Lebensjahr), einen Tuberkulosetest (Schnelltest reicht aus) sowie ein aktueller Impfschutz gegen Meningokokken (Menveo oder Menactra). Sofern die Impfstoffe im Heimatland nicht erhältlich sind, müssen Impfungen ggf. kostenpflichtig in den USA nachgeholt werden. Beim Miami- und Orlando-Programm wird ein obligatorischer Arztbesuch zu Beginn des Programms durchgeführt, die Kosten liegen bei ca. 150 US$.

Schulort
Orlando, Florida, USA
Schultyp
Staatliche Schule mit Wahl
Schulart
Tagesschule mit Gastfamilie
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Englisch
Französisch
Italienisch
Latein
Spanisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
geisteswissenschaftlich
sportlich
musisch-künstlerisch
Größe
700-3500
Betreuungsverhältnis 1.23
Unterbringung
Gastfamilie im EZ
Altersstufen
15 - 18 Jahre
Schuluniform
nein
evtl. Kleiderordnung möglich
Website
www.ocps.net

Orlando und seine Vororte, Orange, Osceola, Seminole, Lake und Brevard County bilden die metropolitische Region Zentral Floridas mit mehr als 1,6 Millionen Einwohnern. Du wirst eine von acht öffentlichen High Schools im Orange County Schulbezirk besuchen und lebst unweit von vielen Attraktionen wie dem Shoppers Paradies Orlando Stadt, den Universal Studios, Disney World oder Sea World.

Die Schulen im Orange County Schulbezirk sind im Vergleich zu deiner Heimatschule sicher recht groß und das kann erst einmal einschüchternd wirken. Ein großer Vorteil ist jedoch das unglaubliche Angebot an Fächern und an außerschulischen Aktivitäten. Wirklich jeder wird hier seine individuelle Interessengruppe finden und hat somit die Möglichkeit sich schnell einen Freundeskreis aufzubauen. Ob Sport, Musik, Kunst, Naturwissenschaften oder Filmproduktion, ihr könnt hier alles ausprobieren und eure Talente weiterentwickeln.

Die Temperaturen rangieren von Winter bis Sommer zwischen ca. 22 und 33 Grad und du kannst die warme Daunenjacke zu Hause lassen.

Aber Orlando hat nicht nur etwas für Freizeitpark Fans und Shopaholics zu bieten, sondern hat auch eine vielfältige Kunstszene mit Museen, Filmfestivals, Theater, Kinos und natürlich Outdoor Sportparks, die das ganze Jahr geöffnet haben. Anstatt sich im Winter also in beheizte Räumlichkeiten zu verkriechen, kannst du in Zentral Florida das ganz Jahr aus einem schier endlosen Angebot an sportlichen und kulturellen Freizeitangeboten wählen.

Die acht angebotenen High Schools werden in zwei Blöcke (A und B) unterteilt. Du wählst einen Block aus und die Partner garantieren Platzierung an einer der Schulen im Block. Die Fächer können bei den einzelnen Schulen variieren. Dadurch können bestimmte Fächer nicht garantiert werden.

Block A:

Dr. Phillips Senior High
Olympia Senior High
West Orange Senior High
Windermere Senior High

Block B:

Lake Nona Senior High
Ocoee Senior Senior High
Timber Creek Senior High
Winter Park Senior High

DR. PHILLIPS SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 3.500

Die Dr. Phillips Senior High School wurde 1987 mit 2.500 SchülerInnen gegründet und ist seitdem stetig gewachsen. Die Schule bietet die zwei in Orange County bekannten Magnet Programme "Visual and Performing Arts" (VPA) und "Center for International Studies" (CIS) an. Das VPA Programm konnte schon mehrfach in Wettbewerben für ihren Chor, das Orchester und die Bands überzeugen und eine Vielzahl an Preisen gewinnen. Das CIS möchte SchülerInnen die Bereiche der Globalisierung und kulturellen Vielfalt näherbringen, indem Themen wie Politik, Recht, VWL, Geisteswissenschaften und internationale Wirtschaft gelehrt werden. In der Vergangenheit hatten die SchülerInnen bereits die Möglichkeit mit dem CIS Programm in Länder wie China, Indien, Spanien, Frankreich und Griechenland zu reisen.

Die Schule bietet außerdem 24 verschiedene "Advanced Placement" Kurse an. Diese Kurse werden auf College Niveau unterrichtet und können daher später als College Credits angerechnet werden. SchülerInnen, die sich eher für medizinische oder kaufmännische Bereichen interessieren, haben die Möglichkeit an dem "Dr. Phillips High School Medical and Business" Programm teilzunehmen. In diesem Programm können die SchülerInnen spannende Kurse belegen, Praktika machen, Projekte verwirklichen, Ausflüge unternehmen, sowie Vorträge von Gastdozenten besuchen. Die Schule bietet außerdem eine Vielfalt an Sportmöglichkeiten, wie zum Beispiel Lacrosse, Baseball, Golf, Basketball und Schwimmen.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.dphs.ocps.net

OLYMPIA SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 3.000

Die Olympia Senior High School wurde 2011 eröffnet und ist als „die Heimat der Titanen“ bekannt. Die Schule hat eine silberne Medaille von den US News & World Report’s für nationale Highschools gewonnen und ist besonders bekannt für ihr "Advanced Placement Experience Scholars Academy" (APEX) Programm. Dieses 4-Jahres Programm wird lediglich ausgewählten SchülerInnen angeboten. Außerdem gibt es "Advanced Placement" und "Valencia Dual Enrollment" Klassen und das "AVID Programm", welches die SchülerInnen auf das College vorbereiten soll, indem sie selbständig lernen und Kurse auf Forschungsbasis besuchen.

Darüber hinaus gibt es viele Möglichkeiten für die SchülerInnen sich an schulischen Veranstaltungen zu beteiligen, denn bei über 30 verschiedenen Clubs und Organisationen ist garantiert für jeden etwas dabei. Die Schule legt außerdem großen Wert auf ihre Sportteams wie zum Beispiel Cheerleading, American Football, Fußball, Basketball, Schwimmen, Golf, Bowling, Wasser Polo, Lacrosse und Tennis. Viele der AbsolventInnen spielen später auch in nationalen Teams.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.olympiahigh.ocps.net

WEST ORANGE SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 3.800

Das Hauptgebäude der 1975 gegründeten West Orange Senior High School wurde für sein einzigartiges architektonisches Design ausgezeichnet. Die Schule möchte den SchülerInnen eine persönliche Ausbildung bieten, bei der jeder Erfolgserlebnisse zu verzeichnen haben soll. Es gibt außerdem das "Advanced Placement Programm", bei welchem die SchülerInnen die Möglichkeit haben, bereits College Credits zu sammeln während sie noch zur Highschool gehen. Das AVID Programm bereitet die SchülerInnen auf das College vor, indem es selbstständiges Lernen unterstützt und forschungsbasierte Methoden anwendet. Im Kunstprogramm für darstellende und bildende Künste können die SchülerInnen in Bands, dem Orchester oder dem Schulchor mitwirken, sowie Kurse wie Fotografie, Theater und visuelle Künste belegen. Insbesondere die Schulband ist bekannt für ihr exzellentes Ensemble.

West Orange Senior High School legt weiterhin großen Wert darauf die lokale Gemeinschaft mit ehrenamtlicher Arbeit zu unterstützen. Sie besitzt zudem ein beeindruckendes Sportprogramm mit über 30 Mannschaften in über 18 verschiedenen Sportgruppen. Ebenso gibt es ein vielfältiges Angebot an außerschulischen Aktivitäten und Clubs für alle SchülerInnen.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.westorangehigh.ocps.net

WINDEMERE HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 2.800

Die Windmere High School liegt in dem wunderschönen Lake Butler Gebiet im Orange County. Die Schule ist brandneu und hat ihre Türen zum ersten Mal im Schuljahr 2017/2018 geöffnet. Die Fakultät und das Personal haben ein explizites Curriculum erstellt, welches auf der STEAM (Science, Technology, Engineering, Arts, and Mathematics) Methode basiert. Die SchülerInnen wählen eins von sieben Hauptfächern und gleichzeitig verschiedene Wahlfächer. Dadurch haben sie die Möglichkeit, in einem speziellen Bereich besondere Fähigkeiten zu erlernen. In jedem Hauptfach gibt es verschiedene Schwierigkeitsgrade. Abhängig von den Zielen der Lernenden arbeiten die SchülerInnen, Eltern und BeratungslehrerInnen zusammen, damit jeder seine Erfolge erreichen kann. Wenn die SchülerInnen gerne eine Universität besuchen wollen, wird die Schule sie darin unterstützen.

Ebenso können die SchülerInnen auch einen Valencia AA Abschluss machen sowie College Credits und industrielle Zertifikate erwerben. Dadurch können sich die SchülerInnen nach dem Abschluss an den Universitäten bewerben oder direkt in das Arbeitsleben eintreten und nebenbei noch akademische Weiterbildungen belegen. Das Sportprogramm beinhaltet 18 verschiedene Sportmannschaften. Darüber hinaus bietet die Schule über 34 verschiedene akademische Clubs und Schülergruppen an.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: https://windermerehs.ocps.net/

LAKE NONA SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 2.300

Die Lake None High School wurde 2009 eröffnet. Der moderne Campus besteht aus zehn 2-stöckigen Gebäuden. Durch die besondere Partnerschaft mit dem naheliegenden Valencia College hat die Lake Nona High School das "Collegiate Academy Programm" entwickelt. Dadurch können die SchülerInnen entweder einen Kunstabschluss erwerben oder ein oder zwei Collegelevel Kurse am Valencia College belegen. Die Schule hat außerdem ein beeindruckendes Programm für digitale Medien. SchülerInnen, die an Technologie, Grafikdesign, Webseitendesign, digitaler Fotografie und Fernsehproduktionen interessiert sind, besuchen die "Digital Media Academy". Dort können sie auch eine Vielzahl an Adobe Zertifikaten erwerben, welche ihnen in ihrer Zukunft im Bereich der digitalen Medien weiterhelfen werden.  Die Schule bietet des Weiteren ein Programm im Bereich Gesundheit an, bei welchem das Gesundheitswesen unterrichtet und viel Wert auf praktische Erfahrung gelegt wird.

In der Lake Nona High School gibt es außerdem viele Clubs, an denen die SchülerInnen in ihrer Freizeit teilnehmen können. Dazu gehören unter anderem der Kunst Club, der Bücher Club, der Lauf Club, der Schach Club und der Jahrbuch Club. Die SchülerInnen können außerdem an Organisationen wie der "National Honor Society" oder der "Student Government Assosiation" teilnehmen. Neben akademischen Clubs können die SchülerInnen auch Sportmannschaften beitreten, um ihre Schulzeit noch weiter zu bereichern.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.lakenonahs.ocps.net

OCOEE HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 2.300

Die Ocoee High School wurde 1983 eröffnet und 2005 komplett renoviert. Die Schule arbeitet nach einem Modell, welches kleine Lerngruppen fördert. Die SchülerInnen werden für ihre Hauptfächer in eine von vier Unterschulen eingeteilt. Die Unterschulen heißen Columbia, Harvard, Princeton und Yale. Jede Unterschule hat zwei Betreuer, einen Dekan und einen assistierenden Direktor. Einer Unterschule gehören ungefähr 150 SchülerInnen an. Die Idee dabei ist, eine kleine Lerngemeinschaft für die SchülerInnen zu bilden. Dies ermöglicht ihnen sich gegenseitig besser kennenzulernen und enger mit den Betreuern zusammen zu arbeiten. Das Ziel ist es dabei immer, dass die SchülerInnen die fortgeschrittenen Kurse belegen können.

Die Schule hat außerdem eine beeindruckende Musikabteilung und verschiedene Schulbands. Dazu zählen unter anderem die Erstsemester Band, die Symphonie Band, die Jazz Band, das Percussion Ensemble, die Winter Guard Band, die Spring Dance Company, das Wind Ensemble, die Blaskapelle, das Knights Visual Ensemble (Tanz und Farben) und die Indoor Percussion Unit. Die Blaskapelle hat schon in einer Vielzahl an Football Spielen gespielt, welche auch im nationalen Fernsehen, der Macy’s Thanksgiving Parade in den Universal Studios und der New York City Veteran’s Day Parade übertragen wurden.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.ocoeehighschool.ocps.net

TIMBER CREEK SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 3.100

Die Schule liegt in der wunderschönen Avalon Park Nachbarschaft und wurde 2000 eröffnet. Timber Creek High School bietet eine Vielzahl an "Advanced Placement" Kursen an, mit welchen die SchülerInnen bereits die Möglichkeit haben, College Credits zu sammeln. Ein weiteres Programm, das AVID Programm, bereitet die SchülerInnen noch intensiver auf das College vor, indem es selbstständiges Lernen unterstützt und forschungsbasierte Methoden anwendet. Timber Creek bietet außerdem das "Air Force Junior Reserve Officer Training Corps" (AFJROTC) Programm an, indem die SchülerInnen Kurse wie physisches Training, Führungsqualitäten, Geschichte der Luftfahrt und Naturwissenschaft des Fliegens belegen können. Zusätzlich gibt es auch folgende Akademie-Programme: Finanzwesen, Landwirtschaft und Tierwissenschaft, BWL, Naturwissenschaften, Technologie, Technik und die Kinderfrüherziehungsakademie.

Auch das Sportprogramm beinhaltet ein großes Angebot für die SchülerInnen. Zu den Sportkursen zählen unter anderem Baseball, Basketball, Beachvolleyball, Bowling, Cheerleading, Geländetraining, Flag Football, Golf, Lacrosse, Fußball, Softball, Schwimmen, Tennis, Leichtathletik, Volleyball, Wasserpolo, Gewichtheben und Wrestling. Viele der Schulmannschaften haben in den letzten Jahren Landesmeisterschaften gewonnen. Die Schule hat außerdem ein vielfältiges Angebot an weiteren Organisationen und Clubs, bei denen garantiert jeder fündig wird.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: https://timbercreekhs.ocps.net/

WINTER PARK SENIOR HIGH SCHOOL Schüleranzahl: ca. 3.000

Die Schule wurde 1927 eröffnet und der Hauptcampus wurde 2004 komplett renoviert. Winter Park High School ist eine sogenannte "Magnet School". Das bedeutet, dass die SchülerInnen das International Baccalaureate (IB) erwerben können, wenn sie Kurse in den sechs verschiedenen Fächern wie Englisch, Geschichte, Naturwissenschaften, Mathematik und Weltsprachen belegen. Mit dem Abschluss der Schule bekommen die SchülerInnen dann sowohl das Highschool Diplom, als auch das international anerkannte IB Diplom.

In der Newsweek Rangliste für die besten 1.200 Schulen in den USA ist die Winter Park Senior High School auf Platz 160. Besonders berühmt ist die Schule für ihr "Naval Junior Reserve Officer Training Corps". Über 300 SchülerInnen der Winter Park Senior High School nehmen an dem Programm teil. Die Organisation ist landesweit sehr erfolgreich und hoch angesehen.

Weiterhin bietet das Sportprogramm der Schule 23 verschiedene Sportmannschaften an. Es gibt außerdem ein beeindruckendes Kunstprogramm. Das Florida Bildungsministerium hat die Schule von 2004 bis 2007 als "Music Demonstration School" ausgezeichnet.

Weitere Informationen findest du auf der Website der Schule: www.wphs.ocps.net

 

 

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    Algebra, Geometrie, Differenzialrechnung, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Statistik, Informatik, Umweltwissenschaften
  • geisteswissenschaftlich
    US-Geschichte, Weltgeschichte, kulturelle Geografie, vergleichende Religionslehre, Politik, Kunstgeschichte, Fremdsprachen, Literatur
  • Sport
    Sportarten werden saisonal angeboten.

    Mädchen: Wasserpolo, Basketball, Fußball, Wrestling, Volleyball, Leichtathletik, Golf, Tennis, Softball, Cheerleading, Cross Country, Schwimmen, Bowling, Ping Pong, Fitness

    Jungs: Wasserpolo, Schwimmen, Wrestling, Football, Lacrosse, Tennis, Golf, Baseball, Fußball, Volleyball, Leichtathletik, Cross Country, Bowling, Ping Pong, Fitness
  • musisch-künstlerisch
    Chor, Theater, Bühnenbau, Orchester, Marching Band, Tanzen, Studio Art, Webdesign, Innenarchitektur, Konzert Band, Jahrbuchredaktion
  • Wirtschaft

Außerschulische Aktivitäten

National Honor Society, National Technical Honor Society, INTERACT, BETA Club, Best Buddies, Business Professionals of America, Future Farmers of America, Student Government, Meeresbiologie Club und viele mehr

Ausstattung

Großzügig angelegte Schulgelände mit Sportanlagen für Football, Baseball, Leichtathletik. Teilweise Tennis – und Schwimmanlagen vorhanden. Gut ausgestattete Klassenräume und Labore, Computerräume und Bibliothek.

Bemerkungen

Das besondere Angebot im Schulbezirk Orlando:

Ein Jahresticket für die Freizeiparks in Orlando ist in den Programmgebühren enthalten.

Preis Schuljahr
23.340 Euro

ohne Flug: 22.090 Euro

Preis Semester
14.730 Euro

ohne Flug: 13.480 Euro

Preis Trimester
nicht angeboten
Zusatzkosten
  • An vielen Schulen im Orlando Schulbezirk wird ein bestimmter dress code (Kleiderordnung) vorgeschrieben, der auch für internationale Schüler Pflicht ist. Hier ist mit Zusatzkosten für die Anschaffung der Kleidung zu rechnen ca. 70 Euro.
  • Für einige Kurse können Extrakosten entstehen, zum Beispiel Materialkosten im Fach Fotografie oder für bestimmte Sportarten.
  • Obligatorischer Arztbesuch vor Ort durchgeführt: Kosten 150 USD
  • Für die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel sowie für das Schulessen entstehen zusätzliche Kosten, die vom Taschengeld bezahlt werden müssen.
  • Bitte beachten: Anders als unten genannt ist das Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung) bei diesem Schulbezirk nicht in den GLS Leistungen inklusive, es kann für 60 Euro pro Monat bei GLS gebucht werden.
  • Ausflüge, Reisen
  • Gebühren für U.S. Schülervisum (ca. 300 Euro)
GLS Leistungen
  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg (bei Buchung mit Flug); Aufgrund limiterter Flugkontingente kann sich der Flugpreis bei kurzfristiger Buchung erhöhen. Selbstverständlich bestätigen wir Ihnen bei Vertragsabschluss den endgültigen Preis.
  • Transfer Flughafen USA - Unterkunft
  • Schulaufenthalt an einer High School in den USA wie gebucht
  • Gastfamilienunterbringung und Verpflegung in den USA
  • Betreuung während des Schulaufenthalts in den USA
  • Nachweis über den Schulaufenthalt in den USA
  • Unterstützung bei der Visumsbeantragung
    (Visum- und SEVIS-Gebühren nicht inkl., zzt. ca. 300 €)
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • ELTiS Test 
  • Welcome-Back Treffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung) im Programm USA staatlich (außer Miami und Orlando)
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler: unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die in die USA gehen

Zusätzlich buchbar

Nicht enthalten

  • Evtl. Kosten für Schulbücher, Schulbus, außerunterrichtliche Aktivitäten
  • Empfohlenes Taschengeld: ca. 250 € pro Monat

Visum & Impfungen

Für alle USA-High-School-Programme ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens noch bis 6 Monate nach Programmende gültig ist. Zusätzlich ist für alle Schulaufenthalte in den USA ein Visum erforderlich. Dafür sind Originaldokumente aus den USA (DS2019 für J1, I-20 für F1) notwendig. Diese stellt Ihnen GLS ca. 6 Wochen vor Abreise zur Verfügung. Damit beantragen Sie das Visum selbstständig online. Notwendig ist weiterhin das persönliche Erscheinen des Teilnehmers bei einem Konsulat in Frankfurt, München oder Berlin, nach Terminvereinbarung. Schüler unter 16 Jahren dürfen von ihren Eltern begleitet werden, ab 16 Jahren müssen die Schüler den Termin allein wahrnehmen. Der Reisepass muss im Original eingereicht werden und wird Ihnen nach Visumsausstellung per Post zugeschickt. Bitte beachten Sie, dass während der Visumsbeantragung der Pass bis zu sieben Tage bei der Botschaft verbleiben muss und deshalb nicht für private Reisen zur Verfügung steht. In besonderen Ausnahmefällen, kann die Bearbeitungsdauer des Visums auch längere Zeit in Anspruch nehmen. Wir erläutern Ihnen das genaue Verfahren zu gegebener Zeit ausführlicher. Die aufgeführten Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsangehörige. Teilnehmer mit anderer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte entweder direkt beim zuständigen Konsulat oder wenden sich an GLS.

Zudem gelten für alle USA-High-School Programme sehr strenge Impfvorschriften. Bitte beachten Sie, dass jeder Schüler bei Ankunft in den USA folgenden Impfschutz nachzuweisen hat: 5-fach Polio, 5-fach DTP (Diphtherie, Tetanus, Pertussis), zusätzlich trotz 5-facher DTP Impfung eine Tdap-Auffrischimpfung (Boosterix), 3-fach Hepatitis B, 2-fach MMR (Mumps Masern Röteln), 2-fach Windpocken (nach dem ersten Lebensjahr), einen Tuberkulosetest (Schnelltest reicht aus) sowie ein aktueller Impfschutz gegen Meningokokken (Menveo oder Menactra). Sofern die Impfstoffe im Heimatland nicht erhältlich sind, müssen Impfungen ggf. kostenpflichtig in den USA nachgeholt werden. Beim Miami- und Orlando-Programm wird ein obligatorischer Arztbesuch zu Beginn des Programms durchgeführt, die Kosten liegen bei ca. 150 US$.