Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Kim
Alter:
27
aus:
Mainz
Hintergrund:
studiert Geologie und Zoologie in Mainz
Sprachkurs:
2 Wochen
Praktikum:
4 Wochen
Im Ausland:
2012
Praktikumsort:
Galapagos Inseln, Ecuador
Unternehmen:
Nationalpark der Galapagos-Inseln
Branche:
Umweltschutz

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Kim:

In welchem Bereich haben Sie Ihr Praktikum auf den Galapagos Inseln gemacht?

Ich habe im Nationalpark der Galapagos-Inseln im Bereich Umwelterziehung gearbeitet. Die Arbeitszeiten betrugen ca. 7-8 Stunden, 6 Tage die Woche gearbeitet.

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Das ist schwierig, da ich jeden Tag andere Aufgaben zugeteilt bekam. Ich hatte während meines Praktikums verschiedenen Aufgaben: Begrünung des Informationszentrums und der Militäranlagen, Aufzucht von Setzlingen, Übersetzung von Texten (spanisch-deutsch, englisch-spanisch, ...), Transport von Erde zum Überleben der Schildkröten in anderen Gebieten, Führungen von Touristen auf Spanisch, ...

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Sehr nett und hilfsbereit

Wie schätzen die Bedeutung des Sprachkurses vor dem Praktikum ein?

In meinem Fall war der Sprachkurs unbedingt notwendig, da ich nicht über ausreichende Sprachkenntnisse verfügte. Der Unterricht hat mir gut gefallen, da er genau auf meine Vorkenntnisse abgestimmt wurde. Dadurch konnte ich viel lernen.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag auf den Galapagos Inseln schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Gerade bei meiner Arbeit besteht kein bestimmter Dresscode, da man sich möglichst alltagstauglich kleiden muss. Die Parkangestellten bekommen aber eine bestimmte Kleidung gestellt (kurze und lange Hosen, Hemden, Regenjacken, ...). Meine Vorgesetzten waren auch immer ansprechbar und freundlich und alles verlief nicht so förmlich. Man spricht sich mit dem Vornamen an und es werden keine großen Unterschiede in der Rangordnung gemacht.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikantin auf den Galapagos Inseln nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Meine Erfahrungen im Praktikum helfen mir hoffentlich einen Arbeitsplatz zu finden, egal ob im In- oder Ausland. Außerdem sind sie mir sehr wichtig als Lebenserfahrungen, da sie einem eine weitere Betrachtungsweise der Dinge ermöglichen.

Mehr zum Auslandspraktikum auf den Galapagos Inseln