Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Karin
Alter:
19
aus:
Emsdetten
Hintergrund:
Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten und Buerokauffrau
Sprachkurs:
6 Wochen
Praktikum:
1 Monat
Im Ausland:
2007
Praktikumsort:
London, England
Unternehmen:
Thoughtbubble
Branche:
Büro Administration
Homepage:
"in Arbeit"

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Karin:

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Ich arbeite in einer Agentur namens Thoughtbubble. Die Agentur erstellt Webseiten fuer ihre Kunden.

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

ich arbeite taeglich von 10 bis um 6, habe allerdings auch eine halbe Stunde Mittagspause.

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Ich bekomme meist kleine Aufgaben, wie Fotos bearbeiten oder auch einfach mal die Post machen. Manchmal kann ich im Meeting mit dabei sein, was immer sehr interessant ist und auch gut fuer mein Englisch. Zur Zeit arbeite ich an meiner eigenen Webseite und alle nehmen sich Zeit und helfen mir.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Die Englaender sind immer sehr freundlich und hilfsbereit, dabei ist die Atmosphaere auch total entspannt. Es wurde sich Zeit fuer mich genommen und ich wurde direkt integriert.Der Umgang ist sehr gut!

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

der Sprachkurs war meiner Meinuyng nach sehr effektiv, ausserdem kann man bei der Gelegenheit gut Leute kennenlernen mit denen man gemeinsam etwas unternehmen kann.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Es gibt sehr grosse Unterschiede! Zum einen ist der Umgang mit den Kollegen viel lockerer und persoenlicher.Ausserdem sind die Arbeiteszeiten anders, man arbeitet laenger und meist herrscht ein Dresscode. Man hat das Gefuehl die Leute gehen lieber zur Arbeit als in Deutschland.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Ich habe viele Erfahrungern sammeln koennen und mein Englisch ist sehr gut geworden. Ich denke es zeigt, dass man flexibel ist und selbsbewusst genug etwas Neues zu wagen.