Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Erschens
aus:
Trier
Hintergrund:
Studentin
Sprachkurs:
Wochen
Praktikum:
1
Im Ausland:
2009
Praktikumsort:
London, England
Unternehmen:
The Children's Society
Branche:
NGO (Non-Governmental Organizations)

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Erschens:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

In einer Kinderhilfsorganisation, "The Children's Society" (als Marketing Assistant).

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

8 Stunden (und eine Stunde Mittagspause).

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Da ich in der Marketingabteilung der Organisation taetig bin, mache ich Bueroarbeit.

Diese beinhaltet an einem typischen Arbeitstag Emails beantworten, den anderen Mitarbeitern assistieren, beispielsweise bei Recherchen oder anderen Arbeiten, zum Beispiel Sachen abtippen, beispielsweise in Listen (Excel).

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Alle Mitarbeiter waren sehr nett und hilfsbereit, ruecksichtsvoll und kontaktfreudig. Insgesamt ein sehr positiver Eindruck.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Da meine Englischkenntnisse ausreichen, habe ich keinen Sprachkurs besucht.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Da ich noch studiere und noch nicht arbeite, kann ich diese Frage nicht so recht beantworten.

Ich bin jedoch der Meinung, dass Verhalten, Umgang, Dresscode usw. in Deutschland nicht anders gewesen waeren.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Mein Englisch ist besser und fluessiger geworden, was fuer mein Anglistik-Studium sehr hilfreich ist.