Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Sebastian Andreae
Alter:
27
aus:
Berlin
Hintergrund:
Diplom Wirtschaftsjurist
Sprachkurs:
2 Wochen
Praktikum:
5
Im Ausland:
2009
Praktikumsort:
London, England
Unternehmen:
Ringley
Branche:
Accounting / Buchhaltung

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Sebastian Andreae:

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Ringley

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

9 Stunden

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Unterstützende Tätigkeiten für die Mitarbeiter aus dem Finance. Tätigkeiten haben aber alle etwas mit Accounting zu tun. Auch regelmäßige und wiederkehrende Tätigkeiten mit Eigenverantwortung wurden verteilt.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Sehr nett, sehr offen, die Vorzüge der Deutschen (Pünktlichkeit, Ordnung) wurden sehr anerkannt.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Nur zur Einführung, wenig Verbesserung der Sprache

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Kein Unterschied beim Dresscode, jedoch sind die Engländer sehr durcheinander, sehr unorganisiert. Auf der anderen Seite sind die Engländer sehr gut ausgebildet und sich nicht zu schade auch andere Bereiche zu berühren (z.B. IT).

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Ich werde die deutsche Ordnung noch mehr zu schätzen wissen.....