Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Anna
Alter:
22
aus:
Hessen
Hintergrund:
Studentin
Sprachkurs:
2 Wochen
Praktikum:
1 Monat
Im Ausland:
2010
Praktikumsort:
London, England
Unternehmen:
Harris Hill Ltd
Branche:
Personalwesen, Human Resources

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Anna:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Harris Hill Ltd

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

7,5-8

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Arbeitsbeginn um 9, in erster Linie PC-Arbeit, Datenbank aktualisieren, Internetrecherche zu verschiedenen Anlässen betreiben, Recherche über infragekommende Kandidaten für bestimmte Jobs betreiben, flexible Mittagspause (eine Stunde), Feierabend um halb 6.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Sehr sehr freundlich, hilfsbereit, verständnisvoll. Hätte nicht besser sein können!

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Für meine Sprachkenntnisse absolut überflüssig.

Für Sozialkontakte unbezahlbar.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Die Hierarchie ist sehr flach, jeder wird mit Vornamen angeredet (auch Kunden). Aber ich denke, das ist sowohl hier als auch in Deutschland von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Abgesehen vom generellen Sprach- und Erfahrungerwerb werde ich die Tätigkeiten, die ich hier verrichtet habe, in Deutschland wohl nicht weiter brauchen.