Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Nadine
Alter:
25
aus:
Berlin
Hintergrund:
Politik-Studentin Uni Potsdam
Sprachkurs:
Wochen
Praktikum:
1 Monat
Im Ausland:
2011
Praktikumsort:
Islington, London, England
Unternehmen:
Islington Labour Party
Branche:
Politik, Politologie

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Nadine:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Ich habe in dem Büro der Islington Labour Party Group gearbeitet.

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

Täglich habe ich 8 Stunden gearbeitet, in denen eine Mittagspause integriert war. Mein Arbeitstag began um 10 Uhr und endete um 18 Uhr.

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

- 10 Uhr Arbeitsbeginn

- 10- 13.30 Uhr: Administrative Arbeit wie die Aufbereitung der Datenbank

- 13.30- 14.15 Uhr: Mittagspause. Meist in einem Café außerhalb des Büros. Gemeinsam mit meinen Kollegen und anderen Praktikanten.

- 14.15 Uhr-18 Uhr: verschiedene Arbeiten (abwechslungsreich und abhängig von aktuellen Kampagnen)

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Der Umgang war stets sehr freundlich. Ich wurde in den Büroalltag voll integriert.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

habe keinen absolviert

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Die englische Arbeitswelt bzw. der Alltag in dem Büro, in dem ich gearbeitet habe, war gelassener/lockerer als an vielen Arbeitsplätzen in Deutschland üblich.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Ich werde meine gesammelten Auslandserfahrungen, die ich als Praktikantin im Ausland gewonnen habe, nutzen um weitere Praktika im Ausland anzuschließen und auf meine jetztigen Erfahrungen aufbauen. Ein Praktikum in einem nicht europäischen Land wär bsw. interessant zu absolvieren. Allgemein ist auf jeden Fall festzuhalten, dass eine Reise in ein anderes Land immer den eigenen Horizont ein Stück weit erweitert. Man gewinnt neue Eindrücke von Kultur, Lebens-, und Arbeitsweise. In unserem globalen Zeitalter nahezu eine unentbehrliche Erfahrung, wenn es um Erfolg im späteren Beruf geht.