Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Janka
Alter:
19
aus:
Bremen
Hintergrund:
Abiturientin
Sprachkurs:
keiner
Praktikum:
2 Monate
Im Ausland:
2011
Praktikumsort:
Brighton, England
Unternehmen:
Journeys by Design
Branche:
Tourismus

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Janka:

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Journeys by Design, ein kleines Unternehmen, das Safaris in Suedostafrika organisiert. Dabei werden hauptsaechlich Oekocamps- und Huetten (aber Luxus) genutzt, die umweltfreundlich sind und Projekte fuer die oertliche Gesellschaft, Entwicklung, Armutsbekaempfung, Tiere, Pflanzen usw. unterstuetzen.

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

7 stunden + 1 stunde mittagspause

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Ich komme um 9 Uhr im Buero an, setzte mich an den Computer und arbeite an meinen zahlreichen (anspruchsvollen) Projekten. Wenn zwischendurch nichts zu tun ist, z. B. weil ich auf Emails warte, erledige ich andere kleine Aufgaben, am PC oder ab und zu auch Sachen wie Papier shreddern oder Karten laminieren. Meine Mittagspause habe ich, wann ich will, und auch sonst ist alles ganz locker. Ich kann auch bei der Arbeit essen. Um ca. 17 Uhr gehe ich dann wieder...

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Allen waren sehr freundlich.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Ich habe keinen Sprachkurs gemacht. Kann aber wichtig sein, um in die Sprache reinzukommen und Leute kennenzulernen, mit denen man sprechen kann, was sonst etwas zu kurz kommen koennte.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Hier ist alles viel entspannter. Alle kommen und gehen, wann sie wollen und gehen ganz freundschaftlich mit dem Chef um.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Weiss ich noch nicht so genau. Ich werde sie auf jeden Fall im Gedaechtnis behalten und wenn ich spaeter genug verdiene, wuerde ich gern mal eine Safari machen. Ausserdem werde ich immer darauf achten, dass die Hotels, wenn ich in den Urlaub fahre, moeglichst umweltfreundlich sind.