Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Kim
Alter:
19
aus:
Hamburg
Hintergrund:
Abitur
Sprachkurs:
2 Wochen
Praktikum:
1 Monat
Im Ausland:
2011
Praktikumsort:
Brighton, England
Unternehmen:
PR Agency
Branche:
Büro Administration

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Kim:

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Ich arbeite in einer PR Agentur, die dafür sorgt, dass verschiedene Institutionen (Schulen, Museen etc.) in wichtigen britischen Magazinen für bestimmte Veranstaltungen werben können. Zudem kümmert sich meine Agentur um die Werbung von unterschiedlichen Events, wie z.B. die White Night in Brighton.

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

6 Stunden

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

9:00 Uhr Ankommen im Büro, dann bis 13:00 Uhr arbeiten, meist am Computer. Um 13:00 Uhr esse ich dann gemeinsam mit meiner Chefin und meiner Collegin und nach einer Stunde Mittagspause geht es dann weiter mit der Arbeit bis 17:00 Uhr. Ab und zu fahre ich mit meiner Chefin auch mal zu Meetings oder Ausstellungen etc.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Sehr gut

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Sehr wichtig. Ein Sprachkurs macht zum einen sehr viel Spaß, man lernt die Sprache und man lernt eine Menge Leute kennen!

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

In England spricht man jeden mit Du an, das Sie lassen die Engländer fast ganz weg. Der Dresscode ist recht ähnlich wie in Deutschland.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Ersteinmal werde ich studieren, dabei werde ich mich sicherlich an mein Praktikum erinnern und es wird eine Motivation sein schnell mit dem Studium fertig werden zu wollen.