Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Carolin
Alter:
17
aus:
Heppenheim
Hintergrund:
Schülerin
Sprachkurs:
-
Praktikum:
1 Monat
Im Ausland:
2015
Praktikumsort:
Torquay, England
Unternehmen:
Gift shop
Branche:
Tourismus

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Carolin:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Harbour Breezes, Souvenirshop

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

5 Stunden

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Zu Beginn meines Arbeitstages habe ich zum besseren Verkauf und zur Kundenwerbung diverse Waren aus dem Sortiment vor dem Geschäft aufgebaut.

Danach habe ich Kunden bedient, beraten und nach Bedarf kassiert und die Waren für die Mitnahme verpackt.

Daraufhin habe ich das Sortiment immer wieder neu aufgefüllt, wenn etwas verkauft wurde.

Des weiteren habe ich immer darauf geachtet, dass das Geschäft ordentlich aufgeräumt und mit allen Produkten aus dem Sortiment versehen ist.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Mein Chef und die Angstellten dort waren alle sehr freundlich und höflich. Außerdem war das Arbeitsklima sehr familiär und man hat sich als neue Praktikantin direkt wohl gefühlt.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Ich habe keinen gemacht. Alleine durch die Unterhaltung mit Kunden und Angestellten, Gasteltern habe ich sehr viel dazu gelernt.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Bislang habe ich in Deutschland noch keine Erfahrungen diesbezüglich gesammelt.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Durch das Praktikum kann ich viel lockerer auf Menschen zugehen, auch meine Aussprache im Englischen ist wesentlich besser geworden. Des weiteren fühle ich mich nun sicherer in der Sprache und kann zuversichtlich in mein Englischabitur gehen.