Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Stephan
Alter:
25
aus:
München
Hintergrund:
BWL Studium
Sprachkurs:
4 Wochen
Praktikum:
12 Wochen
Im Ausland:
2008
Praktikumsort:
Paris, Frankreich
Unternehmen:
Renault Autohaus
Branche:
Vertrieb

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Stephan:

In welchem Unternehmen haben Sie Ihr Praktikum in Paris gemacht?

Ich absolviere ein Praktikum in der Automobilbranche beim größten französischem Automobilhersteller Renault. Die REAGROUP Paris hat mir einen Praktikumsplatz bei einer großen Renault Niederlassung (Autohaus Renault Pompe) in Paris angeboten.

In welcher Abteilung werden Sie eingesetzt?

Derzeit bin ich Assistent beim technischen Direktor des Unternehmens. Mir wurde aber angeboten alle Abteilungen in meiner verbleibenden Praktikumszeit zu besuchen, um einen möglichst differenzierten Einblick in den Ablauf einer Renault Niederlassung zu bekommen.

Wie viele Stunden täglich arbeiten Sie?

Ich habe einen Praktikumsvertrag über 35 h die Woche. Sollte es aber hin und wieder länger dauern bin ich dazu gerne bereit. Momentan arbeite ich zwischen 7 und 7,5 h täglich.

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Der Arbeitstag in Paris beginnt für mich um 8:30 Uhr. Einen typischen Ablauf gibt es nicht, da unterschiedliche Aufgaben anfallen wie beispielsweise Werkstattinventarlisten erstellen, Werkstattaufträge nach der zeitlichen Befristung überprüfen.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Von der Chefebene bis zu den Mechanikern sind alle sehr freundlich, interessiert und hilfsbereit.

Wie schätzen die Bedeutung des Sprachkurses vor dem Praktikum ein?

Das kommt auf die jeweiligen Sprachkenntnisse an. Generell ist es allerdings zu empfehlen einen Sprachkurs vor dem Praktikum zu belegen, denn je besser das Sprachniveau ist um so mehr kann man sich als Praktikant im Betrieb einbringen.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag in Paris schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Mein erster Eindruck war, dass mehr Höflichkeit im gegenseitigen Umgang miteinander vorhanden ist. Dies vor allem von höheren zu niedrigeren Hierarchiestufen.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant in Paris nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Das Auslandspraktikum erweitert meinen Erfahrungshorizont und gibt mir die Möglichkeit zwei Arbeitswelten miteinander zu vergleichen. Bei meiner zukünftigen Tätigkeit werde ich versuchen diese Erfahrungen einzubringen.