Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Jonas
Alter:
19
aus:
Insheim
Hintergrund:
Abgeschlossenes Abitur
Sprachkurs:
4 Wochen
Praktikum:
1 Monat
Im Ausland:
2013
Praktikumsort:
Cork, Irland
Unternehmen:
International Education Office, University College Cork
Branche:
Büro Administration

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Jonas:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Ich arbeite im International Education Office des University College Cork.

Das Buero kuemmert sich um alle Angelegenheiten, die mit auslaendischen Studenten bzw. eigenen Studenten im Ausland zu tun haben.

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

Ein normaler Arbeitstag war von 10-16 Uhr mit ca. 1 Stunde Mittagspause.

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Ich durfte ueber meine bisherige Zeit in den verschiedensten Bereichen arbeiten. Ein normaler Arbeitstag ging von Akten bearbeiten, Telefonanrufe taetigen oder E-Mails schreiben/beantworten, Office-Arbeiten bis zu Reparaturarbeiten an PC's.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Der Umgang mit mir als Praktikant ist besonders hervorzuheben, da ausschliesslich alle Mitarbeiter unglaublich nett, hilfsbereit und redsam waren und immernoch sind. Ich habe mich zu keiner Zeit unwohl oder fehl am Platz gefuehlt, und ich freue mich taeglich aufs Neue wieder zur Arbeit zu gehen.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Der Sprachkurs war fuer mich eher unbedeutend, da man auf meinem Sprachniveau nach 4 Wochen nicht unbedingt einen merklichen Unterschied sieht. Allerdings bereue ich trotzdem nicht, ihn gemacht zu haben. Denn die Atmosphaere und der Unterricht in der Sprachschule in Cork waren sehr gut und ich konnte dort sehr viele Menschen aus aller Welt und jeden Alters kennenlernen. Mit einigen von ihnen habe ich auch Trips unternommen oder bin am Wochenende ausgegangen und tue dies auch jetzt waehrend des Praktikums noch.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Das International Education Office scheint mir nach meinen bisherigen Erfahrungen nicht wirklich anders als deutsche Bueros zu sein. Allerdings ist die Freundlichkeit und Offenheit der irischen Menschen und speziell meiner Kollegen kaum zu ueberbieten. Das Verhaeltnis zwischen den verschiedenen Positionen ist ausserordentlich gut. Niemand zeigt hier in irgendeiner Form ueber den rein beruflichen Aspekt hinaus, ob er jemanden uebergeordnet ist oder nicht.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Ich denke, dass ich mit meinem Auslandspraktikum wertvolle Erfahrungen und auch Vergleichswerte fuer weitere Praktika oder aehnliches gesammelt habe. Speziell die Bandbreite an Menschen aus aller Welt, die man in diesem Buero kennenlernt (Studenten verschiedenster Herkunft, Religion und Kultur), macht dieses Praktikum zu einer unbezahlbaren Erfahrung, von der ich noch lange zehren kann.