Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Maythe
Alter:
24
aus:
Lohe - Rickelshof
Hintergrund:
Studentin
Sprachkurs:
4 Wochen
Praktikum:
2 Monate
Im Ausland:
2016
Praktikumsort:
Fukuoka, Japan
Unternehmen:
Funn Fukuoka NGO Network
Branche:
NGO (Non-Governmental Organizations)

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Maythe:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Ich habe bei Funn Fukuoka NGO Network gearbeitet.

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

Ich habe täglich von 13.00 Uhr bis 18.00 Uhr gearbeitet.

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Da meine Hauptaufgabe darin bestand einen Artikel, zu einem Thema meiner Wahl, für das Magazin zu verfassen, welches FUNN alle zwei Monate veröffentlicht, habe ich viel Zeit für Recherche und Schreiben des Artikels auf Japanisch gehabt. Nebenbei habe ich bei der Büroarbeit geholfen: Dokumente ausgedruckt und einsortiert, Adressen in die Mailing Liste eingetragen und Eventinformationen auf der Homepage eingetragen.

Standen besondere Events an, wie zum Beispiel über die Arbeit der NGOs zu informieren, habe ich bei diesen geholfen.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Ich wurde von allen sehr offen und herzlich aufgenommen. Bei Fragen wurde mir immer schnell und freundlich geholfen, sodass die Arbeit immer Spaß gemacht hat.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Für mich war der Sprachkurs zur Wiederholung wichtig. So konnte ich Vertrauen in meine Sprachfertigkeiten bekommen.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Eigentlich sind mir keine großen Unterschiede aufgefallen. Da es bei FUNN relativ locker zu geht, es herrscht z.B. kein Dresscode vor, ist es aber auch nicht mit einer großen Firma zu vergleichen.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Da ich mich in Richtung Journalismus orientieren werde, wird mir vor allem die Veröffentlichung des Artikels von Nutzen sein.