Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Janina
Alter:
24
aus:
Gudensberg
Hintergrund:
Student Agent Order Entry bei QVC- Deutschland
Sprachkurs:
6 Wochen
Praktikum:
2 Monate
Im Ausland:
2007
Praktikumsort:
Toronto, Kanada
Unternehmen:
Version5.1
Branche:
Marketing

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Janina:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Version5.1

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

9 Stunden (1 Stunde Mittagspause)

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Ich rufe mir als erstes das Version5.1- Datenprogramm auf, um zu sehen ob irgendwelche Meldungen oder e-mails eingegangen sind. Dann beginne ich mit der Internetrecherche, um neue Kunden oder Partner zu finden und kontaktiere sie per e-mail oder Telefon.

Wenn ein Meeting ansteht nehme ich meistens daran teil und höre aufmerksam zu. Teilweise werde ich auch um meine Meinung gebeten.

Die Mittagspause verbringe ich mit meine Kollegen und unterhalte mich mit ihnen über alle möglichen Themen.

Danach führe ich meine Arbeit fort und erstatte meinem Boss zwischendurch Bericht und wir unterhalten uns über laufende oder zukünftige Projekte.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Ich wurde bereits am ersten Tag meines Praktikums voll und ganz in das Team integriert. Meine Kollegen sind sehr herzlich und hilfsbereit und immer zu Scherzen aufgelegt.

 

Aus meinen Kollegen sind somit ganz schnell neue Freunde geworden.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Der Sprachkurs war sehr hilfreich. Besonders mein 6wöchigen Kurs in Marketing ist für mein Praktikum von nutzen.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Da es sich bei meinem Arbeitgeber in Deutschland (QVC) um ein Unternehmen mit us-amerikanischem Hauptsitz handelt, sind für mich keine großen Unterschiede bemerkbar.

 

Es gibt keine Vorschriften für Kleidung und der Umgang zwischen Management und Team ist freundschaftlich und herzlich.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Das Praktikum hat mir neue Perspektiven für meine beruflichen Wünsche eröffnet. Nach meinem Universitätsabschluss würde ich gerne für 1 oder 2 Jahre nach Toronto/Canada gehen und dort eventuell im Bereich Marketing arbeiten.