Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Ninja
Alter:
19
aus:
Idstein
Hintergrund:
keiner/Abi
Sprachkurs:
4 Wochen
Praktikum:
1
Im Ausland:
2008
Praktikumsort:
Toronto, Kanada
Unternehmen:
TechSoup Canada
Branche:
Marketing

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Ninja:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Das Unternehmen heisst Techsoup, eine amerikanische Firma, die gespendete Hardware, Software und Dienstleistungen fuer einen sehr niedrigen Preis an non-profit und charity Organisationen verkauft.

Da Techsoup in Canada erst neu ist bin ich hier um im Marketing/Market Research zu helfen.

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

von 10 bis 17.30, aber auch flexibel, mit nettem Lunch mit den Kollegen. Ich konnte auch an einigen Meetings teilnehmen.

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

- mit den Kollegen plaudern

- Mails checken, evtl neue Aufgaben bekommen

- arbeiten bis zum Lunch

- evtl Meetings mit besuchen

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Super! Die Kanadier sind im Allgemeinen echt sehr nette Menschen. Die meisten fragen auch gar nicht wo man herkommt, weil sie denken dass man Kanadier ist. Schliesslich sprechen viele die hier wohnen auch kein perfektes Englisch. Und wenn sie fragen finden sie es toll dass man im Ausland arbeitet.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Der Sprachkurs ist eigentlich von keiner Bedeutung fuer das Praktikum! Allerdings ist es wahrscheinlich besser schon ein paar Wochen vor dem Praktikum hier zu sein um sich ans Englische zu gehwoehnen, aber der Sprachkurs ist nicht notwendig. Positiv ist aber, dass man durch die Schule sehr viele Leute kennenlernt, wozu man wenn man dann arbeitet keine Zeit hat.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Da ich im Centre for Social Innovation arbeite und das Motto hier einfach "casual" ist, ist der Unterschied natuerlich riesig.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Ich hab viel ueber amerikanische Gewohnheiten gelernt, ich denke, dass ist nuetzlich.