Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Luisa
Alter:
19
aus:
Berlin
Hintergrund:
Studentin
Sprachkurs:
4 Wochen
Praktikum:
1 Monat
Im Ausland:
2008
Praktikumsort:
Toronto, Kanada
Unternehmen:
Hippo Tours
Branche:
Tourismus

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Luisa:

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Ich habe in einem Tourismus/Sightseeingunternehmen gearbeitet.

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

Meine Arbeitszeiten waren täglich von Montag bis Freitag, 10 bis 17 Uhr.

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Ich saß abwechselnd mal im office oder stand auf der Straße und hab Flyer verteilt. Eine ziehmlich eintönige Arbeit, aber mit netten Mitarbeitern verging die Zeit wie im Flug.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Sehr nett und freundlich. Meine Mitarbeiter waren selbst fast alle Studenten und da war die Atmosphäre sehr lässig.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Ich finde, dass man in 4 Wochen Sprachkurs nicht viel lernen kann. Es gab auch Momente, wo ich Neues entdeckte, aber die Zeit ist einfach nicht ausreichend. Es war aber auch nicht mein Ziel nach diesen 4 Wochen perfektes Englisch zu sprechen. Mir ging es hauptsächlich auch um das Zertifikat für spätere Bewerbungen. Die beste Voraussetzung für mein englischsprachiges Praktikum war der 6 jährige Englischuntericht in der Schule

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Nein.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

In zwei Jahren muss ich für mein Studium ein 3 monatiges Praktikum in London absolvieren. Die Zeugnisse können dafür ganz nützlich sein.