Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Viola
Alter:
20
aus:
Ludwigshafen
Hintergrund:
angehende BWL-Studentin
Sprachkurs:
4 Wochen
Praktikum:
1
Im Ausland:
2009
Praktikumsort:
Montréal, Kanada
Unternehmen:
Club Montréal Sport & Social
Branche:
Sport und Freizeit

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Viola:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Ich habe für Club Montréal Sport & Social gearbeitet. Das Unternehmen organisiert verschiedene Sportligen für Teams oder Einzelpersonen je nach Saison.

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

Meist habe ich sieben Stunden täglich gearbeitet.

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Einen typischen Arbeitstag gab es nicht, da täglich andere Aufgaben zu erledigen waren.

Oft arbeitete ich am Morgen/Mittag im Büro und am Abend auf Sportfeldern. Das war sehr interessant, da man mit vielen Menschen in Kontakt treten kann.

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Die Kollegen waren sehr freundlich. Leider kam eine Kollegin jedoch aus der Schweiz und sprach Deutsch.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Der Sprachkurs war wirklich super. Besonders in den Business-Englisch-Klassen hat man viel gelernt, das einem beim Praktikum hilfreich ist.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Die Arbeitszeiten sind sehr variabel. Die Beschäftigten kommen meistens nicht vor 10:30 Uhr zur Arbeit.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

-