Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Stefan
Alter:
21
aus:
Mainz
Hintergrund:
Student
Sprachkurs:
2 Wochen
Praktikum:
2 Monate
Im Ausland:
2011
Praktikumsort:
Sevilla, Spanien
Unternehmen:
Comexco
Branche:
Import, Export
Kontakt:
stefan@ungewitter.com

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Stefan:

 

In welchem Unternehmen arbeiten Sie?

Ich arbeite in einem Import- Exportunternehmen in Sevilla. Das Unternehmen handelt mich Büromöbeln, Küchen und Fenstergriffen in ganz Europa

Wie viele Stunden haben Sie täglich gearbeitet?

7,5

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

Neun Uhr ist beginn von Montag bis Donnerstag. Um halb elf wird gemeinsam gefrühstückt. Von 14-16 Uhr ist Siesta, wo einmal pro Woche in der Betriebsküche gemeinsam gekocht wird.

Von 16-18 wird weiter gearbeitet. Die Arbeitszeit hängt vom Wetter ab. 

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Die Einweisung war sehr gut. Die Betreuung durch einen regionalen Arbeitsvermittler, welcher auch deutschsprachige Mitarbeiter beschäftigt,  ist sehr gut. In meiner Zeit des freiwilligen Sprachkurses begleiteten sie mich sogar zu einem kurzen Vorstellungsgespräch in der Firma.

Vor Ort habe ich sehr nette Kollegen und bei Fragen immer einen Ansprechpartner. Besonders das wöchentliche Kochen in der Multikultifirma mit landestypischen Gerichten bringt die Mitarbeiter zusammen.

Wie schätzen Sie die Bedeutung des Sprachkurses ein?

Der Sprachkurs war sehr hilfreich und auf jeden Fall empfehlenswert. Die Gruppen waren klein und multikulturell. Im Sprachkurs hat man auch jede Menge Leute kennen gelernt, die man anschließend noch treffen kann.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

In Deutschland gibt es keine so lange Siesta. Das Auftreten ist sehr locker, da es hier auch sehr heiß ist. In Deutschland sind die Leute etwas ernster.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikant im Ausland nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Die Erfahrungen in der Marktforschung kann ich in der Zukunft auf weitere Projekte übertragen.