Kommentar

Fragen?

Auslandspraktika - Erfahrungsberichte

Hier finden Sie Erfahrungsberichte von Leuten, die mit GLS ein Auslandspraktikum gemacht haben.

Vorname:
Janine
Alter:
25
aus:
Neundorf
Hintergrund:
Studium Internationales Business Management
Sprachkurs:
4 Wochen
Praktikum:
4 Wochen
Im Ausland:
2006
Praktikumsort:
Barcelona, Spanien
Unternehmen:
Paradis Group
Branche:
Event Management

Nach der ersten Praktikumswoche bitten wir alle interns um Ausfüllen eines Fragebogens - hier die Antworten und Kommentare von Janine:

In welchem Unternehmen haben Sie Ihr Praktikum in Barcelona gemacht?

Ich arbeite bei der Paradis Group, ein Unternehmen für Eventorganisation und Catering der gehobenen Klasse. Das Unternehmen verfügt über 30 jähriger Erfahrung und organisiert Veranstaltung für 6 bis zu 6.000 Personen wie z.B. Firmenkongresse, Konventionen der Regierung, Hochzeiten oder private Feierlichkeiten. Die Paradis Group ist in Barcelona, Madrid, Zaragoza, Valencia und Andalucia vertreten. In diesen Bereichen besitz sie diverse Restaurants und Immobilien wie z.B. Burgen und Finkas für die Veranstaltung von Events. Die Restaurants sind neben den Veranstaltungen auch täglich geöffnet. Weiterhin bietet die Paradis Group ein Cateringservice von höchster Qualität für Museen oder Theater an. Zudem gehört zum Unternehem die Tapasbar-Kette, ein Franchiseunternehmen, welches auch im Ausland vertreten ist.

In welcher Abteilung werden Sie eingesetzt?

Ich arbeite im Sekretariat der Geschäftsleitung, dadurch lerne ich die Unternehmensabläufe und –strukturen insgesamt kennen. Zudem werde ich ich auch iM Breich Marketing und Kommunikation eingesetz, da dort sehr viel Arbeit anfällt.

Wie viele Stunden täglich arbeiten Sie?

7 - 8 Stunden

Bitte beschreiben Sie einen typischen Arbeitstag.

- 10 Uhr Arbeitsbeginn, die Assistentin des Geschäftsführers teilt mir die Aufgaben zu

- diese sind ganz unterschiedlich z.B. Daten von Geschäftspartnern aktualisiern, Organisation von Geschäftsreisen, Kostenvergleiche, Verwaltung des Archivs

- im Bereich Marketing: Erstellung von Präsentationen, Selektion von Fotos

Wie war der Umgang mit Ihnen als Praktikant(in) aus Deutschland?

Ich werde hier sehr nett und freundlich behandelt. Es wird viel Verständnis für meine Sprachschwierigkeiten gezeigt.

Wie schätzen die Bedeutung des Sprachkurses vor dem Praktikum ein?

Der Sprachkurs in Barcelona hat mich gut auf das Praktikum vorbereitet. Allerdings hätte ich erwartet, dass ich während des Praktikums mehr spreche. Das ist allerdings nicht der Fall, da ich doch mehr für mich selber arbeite.

Sind Ihnen in Ihrem Arbeitsalltag in Barcelona schon Unterschiede zur Berufswelt in Deutschland aufgefallen - im Verhalten am Arbeitsplatz, im Dresscode, bei der Ansprechbarkeit von Vorgesetzten?

Generell gibt es keinen grossen Unterschiede zur Arbeitsmoral in Deutschland. Die Arbeit wird hier in Barcelona genauso ernst genommen und gewissenhaft erledigt. Der Arbeitstag beginnt hier erst gegen 9 oder 10. Da man in Spanien generell spät zu Mittag isst, beginnt die Mittagspause erst gegen halb/um 2. Sie ist sehr ausgedehnt ( eine Stunde oder auch 2) und viele Mitarbeiter fahren in der Zeit auch nach Hause. Feierabend ist dafür erst gegen 7 oder 8.

Der Umgangston ist hier weniger förmlich, hier duzen sich alle Mitarbeiter. Es herrscht ein freundliches und sehr angenehmes Arbeitsklima. Die Teamarbeit und die Zusammenarbeit zwischen den einzelnen Abteilungen ist ausgezeichnet.

Wie werden Sie Ihre jetzigen Erfahrungen als Praktikantin in Barcelona nach Ihrer Rückkehr in Deutschland nutzen ?

Ich hoffe mir die erworbene Auslanderfahrung weiter hilft, mich in der Berufswelt zu etabllieren.