Kommentar

Fragen?
Privatschule mit Internat und Schwerpunkt Kunst in Kalifornien
  • sehr progressiv, gegründet u.a. von Aldous Huxley
  • künstlerischer Schwerpunkt
ab 36.740 €

Besant Hill High School

Die Besant Hill High School ist ein Internat im wunderschönen Ojai Valley im südlichen Kalifornien, nahe Santa Barbara (40 Meilen) und Los Angeles (90 Meilen).  Die Schule wurde 1946 von einer Gruppe progressiver Erzieher und Philosophen gegründet. Auch der Schriftsteller Aldous Huxley war an der Gründung beteiligt. Das akdemische Niveau der High School ist ausgezeichnet, wobei der Fokus auf künstlerischer Erziehung durch Theater, Musik, Malerei und Fotografie liegt. Es gibt einen schuleigenen Biogarten und ausgewogenens Essen in der Schulkantine - green living wird hier nicht nur propagiert, sondern gelebt. 

Schulort
Ojai, Kalifornien, USA
Schultyp
Private Schule
Schulart
Internat
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Spanisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
Größe
100 Schüler, 10 Schüler pro Klasse
45 internationale Schüler
Betreuungsverhältnis 4:1
Unterbringung
Internat auf dem Campus, DZ; Vollpension
Altersstufen
15 - 18 Jahre
Schuluniform
nein
Website
www.besanthill.org

Die Besant Hill High School wurde 1946 von einer Gruppe fortschrittlicher Erzieher, Sozialwissenschaftler und Philosophen gegründet.
Die Schule hält die Balance mit nur 100 Schülern in jedem Jahr, davon sind ca. die Hälfte US-amerikanische Schüler und die Hälfte international aus Ländern wie China, Mexico, Russland, Kamerun, Spanien oder Südkorea.
Ihren Schwerpunkt legt die Besant Hill High School auf die künstlerischen Fächer und ein vielseitiges Angebot an außerschulischen Aktivitäten. Diese Kombination fördert die Lern- und Leistungsbereitschaft, was sich unter anderem daran messen lässt, dass 100% der Schüler nach Abschluss der High School an weiterführenden Colleges angenommen werden.
Auf einem 2,3 km² großen Grundstück befindet sich der Besant Hill Campus, im wunderschönen Ojai Valley im südlichen Kalifornien. Nur ungefähr 90 Meilen nördlich von Los Angeles und etwa 50 Minuten östlich von Santa Barbara, ist die Schule guter Ausgangspunkt für die zahlreichen Ausflüge und Exkursionen, die angeboten werden.

Der Ort Ojai hat 8.000 Einwohner und liegt im gleichnamigen Tal umgeben von den Topatopa Bergen. Bekannt ist diese Kleinstadt für den Orangen- und Kürbisanbau, aber besonders die Kunstszene hat sich in den letzten Jahrzehnten, vor allem durch die Gründung der Besant Hill High School (damals noch Happy Valley High School) einen Namen gemacht. Es gibt jede Menge Künstlerstudios, Galerien, Restaurants und Cafés.
Jährlich findet hier die Benefizgala der Ojai Playwrights Conference statt, wo auch Schüler an den Workshops und Lesungen teilnehmen können.

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    Algebra, Geometrie, Differenzialrechnung, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Biologie, Physik, Chemie, Geologie, Astronomie, Umweltwissenschaft
  • geisteswissenschaftlich
    US-Geschichte, Weltgeschichte, kulturelle Geografie, vergleichende Religionslehre, Politik, Kunstgeschichte, Spanisch, Französisch
  • Sport
    Basketball, Geländelauf, Lacrosse, Fußball, Tennis, Volleyball, Golf, Tanzen, Wandern, Surfing, Gewichttraining, Surfen, Yoga
  • musisch-künstlerisch
    Theater, Musik, Tanzen, Kunst, Kunstgeschichte, Grafikdesign, Fotografie, Filmproduktion, Drehbuch, Keramik
  • Wirtschaft

Weitere Fächerangebote

English as second language, betreuter Nachhilfeunterricht, kreatives Schreiben, Outdoor Education

Außerschulische Aktivitäten

Sustainability Education (Nachhaltige Umweltlehre)
Die Besant Hill School hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben und diese „grüne Linie“ zieht sich durch die ganze Schule. Schüler können im Biogarten selbst Gärtner spielen, die Schulkantine verwendet ausschließlich lokale und biologisch hochwertige Produkte und Mülltrennung wird großgeschrieben. Für eine US-amerikanische Schule durchaus etwas Besonderes!
Experiential Education (erlebnisreiches Lernen)
Lebensnahes Lernen spielt eine zentrale Rolle an der Besant Hill High School und geht von kleinen Community Projekten im Ort Ojai über Abenteuerausflüge in die nähere Umgebung bis zu großen Reisen in verschiedene Länder dieser Welt. Z. B. eine Studienreise nach Ägypten im Rahmen des Politik- und Geschichtsunterrichts
Outdoor Education:
Ein designierter Aktiv-Tag im Herbst für die komplette Schülerschaft lädt ein zum Yoga, Wandern, Klettern, Seilklettern, Fotografieren, Musizieren u.v.m.

Ausstattung

Bibliothek, ESL- und Lerncentre, Kunstatelier, Foto-Dunkelkammer, Zalk Theater / Auditorium, Biogarten, Klassenräume, Fußball-, Baseballfeld, Volleyball-, Basketballplatz, Tennisplätze, Kraftraum
Beatrice Wood Center of the Arts – seit 1950 ist das Kunstatelier verbunden mit der Besant Hill School und Schüler werden aktiv eingebunden durch Workshops, Ausstellungen und Kunstkurse
Unterkünfte direkt auf dem Campus, sehr moderne Einrichtungen. Mädchen und Jungs wohnen getrennt, nur zwei Schüler in einem Zimmer

Preis Schuljahr
57.840 Euro

ohne Flug: 56.390 Euro

Preis Semester
36.740 Euro

ohne Flug: 35.290 Euro

Preis Trimester
nicht angeboten
Zusatzkosten
  • variable Kosten wie z. B. Materialkosten für bestimmte Fächer, einige Sportkurse und Arbeitshefte
  • Ausflüge, Reisen
  • Gebühren für U.S. Schülervisum (ca. 300 Euro)
  • Unterkunft zu Zeiten, in denen das Internat geschlossen ist (Thanksgiving, Weihnachten, Springbreak - wird nicht von der Schule organisiert, die Optionen sind: Heimflug, Reisen mit den Eltern oder Unterkunft bei Freunden oder Klassenkameraden)
  • Ggf. Kosten für Reisen im Rahmen der Experimental Education: zwischen $1500 und $4500
  • Transfer bei An- und Abreise
  • Bitte beachten: Anders als unten genannt ist das Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung) bei diesem Schulbezirk nicht in den GLS Leistungen inklusive, es kann für 60 Euro pro Monat bei GLS gebucht werden.
GLS Leistungen
  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg (bei Buchung mit Flug). Aufgrund limiterter Flugkontingente kann sich der Flugpreis bei kurzfristiger Buchung erhöhen. Selbstverständlich bestätigen wir Ihnen bei Vertragsabschluss den endgültigen Preis.
  • Transfer Flughafen USA - Unterkunft
  • Besuch einer Privatschule in den USA
  • Unterbringung wie gebucht in Gastfamilie oder Internat inkl. Verpflegung
  • Betreuung während des Aufenthalts in den USA
  • Nachweis über den Schulbesuch in den USA
  • Unterstützung bei der Visumsbeantragung (Visum- und SEVIS-Gebühren nicht inkl., zzt. ca. 300 €)
  • Auslandsversicherung (Umfang programmabhängig, wenn nicht bei Zusatzkosten aufgeführt, dann mind. Krankenversicherung inkl.)
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • ELTiS Test 
  • Welcome-Back Treffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler - unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die in die USA gehen

Zusätzlich buchbar

  • Ostersprachkurs und Get Ready Workshop
  • Orientierungsveranstaltung in New York inkl. Unterkunft, Halbpension und Eintrittsgelder: ca. 590 €
  • USA Reisen für Austauschschüler u.a. nach Hawaii, Kalifornien oder an die Ostküste, organisiert von Explore America, einem langjährigen Kooperationspartner von GLS: mehr
  • Verlängerung eines im August begonnenen Semesters auf ein Schuljahr möglich

Nicht enthalten

  • Evtl. Kosten für Schulbücher, Schulbus, Schuluniform, außerunterrichtliche Aktivitäten
  • Bei Internaten: Unterkunft und Reisen während der Ferien
  • Empfohlenes Taschengeld: ca. 250 € pro Monat

 

 

Schulort
Ojai, Kalifornien, USA
Schultyp
Private Schule
Schulart
Internat
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Spanisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
Größe
100 Schüler, 10 Schüler pro Klasse
45 internationale Schüler
Betreuungsverhältnis 4:1
Unterbringung
Internat auf dem Campus, DZ; Vollpension
Altersstufen
15 - 18 Jahre
Schuluniform
nein
Website
www.besanthill.org

Die Besant Hill High School wurde 1946 von einer Gruppe fortschrittlicher Erzieher, Sozialwissenschaftler und Philosophen gegründet.
Die Schule hält die Balance mit nur 100 Schülern in jedem Jahr, davon sind ca. die Hälfte US-amerikanische Schüler und die Hälfte international aus Ländern wie China, Mexico, Russland, Kamerun, Spanien oder Südkorea.
Ihren Schwerpunkt legt die Besant Hill High School auf die künstlerischen Fächer und ein vielseitiges Angebot an außerschulischen Aktivitäten. Diese Kombination fördert die Lern- und Leistungsbereitschaft, was sich unter anderem daran messen lässt, dass 100% der Schüler nach Abschluss der High School an weiterführenden Colleges angenommen werden.
Auf einem 2,3 km² großen Grundstück befindet sich der Besant Hill Campus, im wunderschönen Ojai Valley im südlichen Kalifornien. Nur ungefähr 90 Meilen nördlich von Los Angeles und etwa 50 Minuten östlich von Santa Barbara, ist die Schule guter Ausgangspunkt für die zahlreichen Ausflüge und Exkursionen, die angeboten werden.

Der Ort Ojai hat 8.000 Einwohner und liegt im gleichnamigen Tal umgeben von den Topatopa Bergen. Bekannt ist diese Kleinstadt für den Orangen- und Kürbisanbau, aber besonders die Kunstszene hat sich in den letzten Jahrzehnten, vor allem durch die Gründung der Besant Hill High School (damals noch Happy Valley High School) einen Namen gemacht. Es gibt jede Menge Künstlerstudios, Galerien, Restaurants und Cafés.
Jährlich findet hier die Benefizgala der Ojai Playwrights Conference statt, wo auch Schüler an den Workshops und Lesungen teilnehmen können.

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
    Algebra, Geometrie, Differenzialrechnung, Wahrscheinlichkeitsrechnung, Biologie, Physik, Chemie, Geologie, Astronomie, Umweltwissenschaft
  • geisteswissenschaftlich
    US-Geschichte, Weltgeschichte, kulturelle Geografie, vergleichende Religionslehre, Politik, Kunstgeschichte, Spanisch, Französisch
  • Sport
    Basketball, Geländelauf, Lacrosse, Fußball, Tennis, Volleyball, Golf, Tanzen, Wandern, Surfing, Gewichttraining, Surfen, Yoga
  • musisch-künstlerisch
    Theater, Musik, Tanzen, Kunst, Kunstgeschichte, Grafikdesign, Fotografie, Filmproduktion, Drehbuch, Keramik
  • Wirtschaft

Weitere Fächerangebote

English as second language, betreuter Nachhilfeunterricht, kreatives Schreiben, Outdoor Education

Außerschulische Aktivitäten

Sustainability Education (Nachhaltige Umweltlehre)
Die Besant Hill School hat sich der Nachhaltigkeit verschrieben und diese „grüne Linie“ zieht sich durch die ganze Schule. Schüler können im Biogarten selbst Gärtner spielen, die Schulkantine verwendet ausschließlich lokale und biologisch hochwertige Produkte und Mülltrennung wird großgeschrieben. Für eine US-amerikanische Schule durchaus etwas Besonderes!
Experiential Education (erlebnisreiches Lernen)
Lebensnahes Lernen spielt eine zentrale Rolle an der Besant Hill High School und geht von kleinen Community Projekten im Ort Ojai über Abenteuerausflüge in die nähere Umgebung bis zu großen Reisen in verschiedene Länder dieser Welt. Z. B. eine Studienreise nach Ägypten im Rahmen des Politik- und Geschichtsunterrichts
Outdoor Education:
Ein designierter Aktiv-Tag im Herbst für die komplette Schülerschaft lädt ein zum Yoga, Wandern, Klettern, Seilklettern, Fotografieren, Musizieren u.v.m.

Ausstattung

Bibliothek, ESL- und Lerncentre, Kunstatelier, Foto-Dunkelkammer, Zalk Theater / Auditorium, Biogarten, Klassenräume, Fußball-, Baseballfeld, Volleyball-, Basketballplatz, Tennisplätze, Kraftraum
Beatrice Wood Center of the Arts – seit 1950 ist das Kunstatelier verbunden mit der Besant Hill School und Schüler werden aktiv eingebunden durch Workshops, Ausstellungen und Kunstkurse
Unterkünfte direkt auf dem Campus, sehr moderne Einrichtungen. Mädchen und Jungs wohnen getrennt, nur zwei Schüler in einem Zimmer

Preis Schuljahr
57.840 Euro

ohne Flug: 56.390 Euro

Preis Semester
36.740 Euro

ohne Flug: 35.290 Euro

Preis Trimester
nicht angeboten
Zusatzkosten
  • variable Kosten wie z. B. Materialkosten für bestimmte Fächer, einige Sportkurse und Arbeitshefte
  • Ausflüge, Reisen
  • Gebühren für U.S. Schülervisum (ca. 300 Euro)
  • Unterkunft zu Zeiten, in denen das Internat geschlossen ist (Thanksgiving, Weihnachten, Springbreak - wird nicht von der Schule organisiert, die Optionen sind: Heimflug, Reisen mit den Eltern oder Unterkunft bei Freunden oder Klassenkameraden)
  • Ggf. Kosten für Reisen im Rahmen der Experimental Education: zwischen $1500 und $4500
  • Transfer bei An- und Abreise
  • Bitte beachten: Anders als unten genannt ist das Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung) bei diesem Schulbezirk nicht in den GLS Leistungen inklusive, es kann für 60 Euro pro Monat bei GLS gebucht werden.
GLS Leistungen
  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg (bei Buchung mit Flug). Aufgrund limiterter Flugkontingente kann sich der Flugpreis bei kurzfristiger Buchung erhöhen. Selbstverständlich bestätigen wir Ihnen bei Vertragsabschluss den endgültigen Preis.
  • Transfer Flughafen USA - Unterkunft
  • Besuch einer Privatschule in den USA
  • Unterbringung wie gebucht in Gastfamilie oder Internat inkl. Verpflegung
  • Betreuung während des Aufenthalts in den USA
  • Nachweis über den Schulbesuch in den USA
  • Unterstützung bei der Visumsbeantragung (Visum- und SEVIS-Gebühren nicht inkl., zzt. ca. 300 €)
  • Auslandsversicherung (Umfang programmabhängig, wenn nicht bei Zusatzkosten aufgeführt, dann mind. Krankenversicherung inkl.)
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • ELTiS Test 
  • Welcome-Back Treffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • GLS Handbuch und spezifische Länderinformationen zur Vorbereitung
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler - unter dem Link "Mitglieder" kannst du nach anderen suchen, die in die USA gehen

Zusätzlich buchbar

  • Ostersprachkurs und Get Ready Workshop
  • Orientierungsveranstaltung in New York inkl. Unterkunft, Halbpension und Eintrittsgelder: ca. 590 €
  • USA Reisen für Austauschschüler u.a. nach Hawaii, Kalifornien oder an die Ostküste, organisiert von Explore America, einem langjährigen Kooperationspartner von GLS: mehr
  • Verlängerung eines im August begonnenen Semesters auf ein Schuljahr möglich

Nicht enthalten

  • Evtl. Kosten für Schulbücher, Schulbus, Schuluniform, außerunterrichtliche Aktivitäten
  • Bei Internaten: Unterkunft und Reisen während der Ferien
  • Empfohlenes Taschengeld: ca. 250 € pro Monat