Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

High School Spanien: Orientierung & Reisen

Preise bewirb dich

  • 1. Orientierungsveranstaltung in Barcelona (September, im Preis inklusive)
  • 2. Zweiwöchiger Spanischkurs in Sitges (August, zusätzlich buchbar)
  • 3. Reisemöglichkeiten in Spanien

1. Orientierung in Barcelona (September)

3 Tage Spaß in Barcelona

Jedes Jahr im September organisieren wir eine Orientierungsveranstaltung für Austauschschüler in Spanien, die im Programmpreis inbegriffen ist: 3 Tage Spaß, Sightseeing und Shoppen in Barcelona - dazu Workshops, die dir helfen werden, dich in Spanien zurechtzufinden. Wir möchten euch nicht nur Barcelona zeigen, es geht auch darum, dass ihr euch untereinander kennen lernt und austauschen könnt.

Im Preis inkl.

Die Orientierung in Barcelona ist im Preis inklusive. Hier eine Übersicht zu den Kosten eines Austausches in Spanien.

Der Ablauf (Beispiel)

Tag 1Flug nach Barcelona (Eigenanreise) und Transfer zum Hostel im Stadtteil Gracia, Unterkunft im Mehrbettzimmer mit Halbpension, Empfang durch die Betreuerin der GLS Partner in Spanien
Stadtbummel: Bairro Gótico bis zum Hafen
Picknick am Strand
Tag 2 Gemeinsames Frühstück
Seminar: kulturelle do´s & don´ts etc.
Radtour durch Barcelona
Abendessen in einer typischen Tapasbar
Tag 3 Gemeinsames Frühstück
Transfer zum Flughafen: Weiterreise zur Gastfamilie

2. Zweiwöchiger Spanischkurs in Sitges

Unmittelbar vor der Orientierung in Barcelona kannst du an einem 2-wöchigen Spanischkurs in Sitges, eine wunderschöne Küstenstadt nur 30 km südlich von Barcelona, teilnehmen. Der Sprachkurs findet an der Sprachschule "hola" statt. Die GLS Partnerin in Spanien holt dich in Barcelona vom Flughafen ab, organisiert Aktivitäten und ist jederzeit für dich erreichbar. Am letzten Tag (Anfang September) wirst du zur OT nach Barcelona gebracht, wo du auf die anderen Teilnehmer/innen triffst, die genau wie du einen Schulaufenthalt in Spanien absolvieren werden.

Preis: 1.390 €

Inklusive:

  • Transfer vom Flughafen Barcelona nach Sitges zur Gastfamilie 
  • Betreuung durch die GLS Partnerin in Spanien
  • 2 Wochen mit wöchentlich 20 Unterrichtsstunden à 45 Minuten, maximal 8 Schüler/innen pro Klasse (bei Unterschreiten der Mindestzahlteilnehmerzahl bietet die Schule alternativ 7,5 Stunden Einzelunterricht pro Woche an)
  • Einschreibungsgebühr - Kursmaterial - Zertifikat
  • Unterkunft mit Halbpension in einer Gastfamilie, eigenes Zimmer
  • Begleitete Stadttour durch Sitges
  • Geführte Tour durch das Gotische Viertel und das modernistische Barcelona. Am Abend: Besuch des magischen Springbrunnens von Montjüic (beeindruckende Lichtershow mit Musik)
  • Ein- bis zweimal wöchentlich werden Aktivitäten von der Sprachschule organisiert: Marktbesuche, Kochkurs, Museumsbesuche, gemeinsame Frühstücke (wo Spezialitäten verschiedener spanischer Regionen probiert werden), leckere Tapas-Probe etc.
  • Transfer von Sitges nach Barcelona zur Orientierungsveranstaltung 

Nicht inklusive:

  • Mittagessen
  • Zusätzliche Aktivitäten, wie z.B. Windsurfen, Paddlesurf oder Segeln

3. Deine Reisemöglichkeiten in Spanien

Reisen in Spanien

Natürlich kannst du als Austauschschüler/in auch reisen während deines Schulaufenthaltes in Spanien, die Zustimmung vorausgesetzt. Als erster Eindruck hier die Erfahrungen einer Austauschschülerin: "Gereist bin ich noch mit der für mich zuständigen coordinadora nach Madrid, außerdem habe ich eine Klassenfahrt nach Granada gemacht, was auch toll und interessant war. Mit ein paar Freunden bin ich öfters mal an den Strand gefahren und auch zum Skifahren in Granada in den Weihnachtsferien." Siehe dazu auch diese Erfahrungsberichte

Diese Reisemöglichkeiten hast du:

Zunächst zu den Ferien: Es gibt zwei Wochen Weihnachtsferien, eine Woche Ferien im April während der Semana Santa (Prozessionswoche) und in vielen Gegenden einige Tage während des Karnevals im Februar/März. Dazu kommen viele Feiertage, die von Stadt zu Stadt und von Dorf zu Dorf unterschiedlich sind.

Ausflüge mit der Gastfamilie

Die Familien "müssen" nichts mit dir unternehmen, werden es aber gern tun, wenn du Interesse zeigst. D.h. sie werden dich mitnehmen, ob zu Verwandtenbesuchen oder zu Wochenendausflügen. Da das Familienleben große Wichtigkeit hat, wird erwartet, dass du teilnimmst und dich nicht absonderst.  

Ausflüge mit deinem coordinador vor Ort in Spanien

Diese Ausflüge sind letztlich abhängig von coordinador oder coordinadora vor Ort: Sie betreuen i.d.R. mehrere Austauschschüler, nicht nur aus Deutschland. Und viele wollen ihnen ihr Land zeigen. D.h. sie organisieren Trips, meist nach Absprache mit ihren "Schützlingen" und eher spontan. Sprich deinen coordinador einfach an und erkundige dich, was er/sie so plant. 

Schulausflüge

... variieren von Schule zu Schule: Meist werden kleinere Trips angeboten, zu Nahzielen in der jeweiligen Umgebung.