Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

Sprachreisen für Erwachsene: Erfahrungsberichte

Name:
Sven
Aus:
Hamburg
Wo:
Havanna, Kuba
Wann:
2008
GLS-Programm:
Sprachreisen für Erwachsene

Hier der Bericht von Sven:

 

Woran denken Sie als erstes, wenn Sie an Ihre Sprachreise denken?

Ich komme SEHR BALD WIEDER!!!

Wie war der Kursort? Die Sprachschule in Havanna?

Miramar ist ein Stadtteil für sich.

Jede Menge Botschaften aufgrund dessen halt alles etwas nobler.

Was war anders im Kurs, verglichen mit Fremdsprachenunterricht z.B. an der Uni/Schule/VHS?

Im Kurs wird fast nur Spanisch gesprochen. Wenn Fragen aufkamen, wurden Sie auf Englisch beantwortet.

War nicht immer ganz einfach, vor allem in Bezug auf die Grammatik.

Im nachhinein aber völlig simpel, man muss halt nur einmal Nachdenken, auch wenn es einem zu Beginn nicht leicht fällt.

Wenns es trotzdem nicht geht, einfach die Klasse wechseln, zum grössten Teil liegt es an einem selber wenn es mit dem Spanisch zu Beginn nicht klappt.

Wenn nix mehr geht, einfach auf Privatunterricht umbuchen, das bringts definitiv!

Aus welchen Ländern kamen die anderen Kursteilnehmer? War es leicht, ins Gespräch zu kommen?

Nach Anzahl aufgeführt:

Schweiz, Deutschland, Holland, England, Schweden, Australien, Brasilien.

Ins Gespräch zu kommen war überhaupt kein Problem. Waren zum Teil Abends ein bunt gemischte Truppe und hatten eine Menge Spass!

Was haben Sie nach dem Kurs unternommen bzw. haben Sie an von der Schule angeboteten Aktivitäten und Ausflügen teilgenommen?

Im Anschluss an den Unterricht beginnt der Salsa Unterricht.

Auf Wunsch kann man auch mal nur einen Tag buchen um zu sehen ob es einem auch gefällt.

Sammelpunkt für die Ausfahrten ist immer das Hotel Montehabana.

Es wird täglich eine Ausfahrt ins Museum, zum Baseball oder anderen Plätzen angeboten.

Bei anderen Aktivitäten z.b. Tauchen ist einem die Schule behilflich.

Wo und wie haben Sie gewohnt?

Habe mir selbst eine Privatunterkunft gesucht und war mehr als zufrieden.

Haben Sie Tipps für andere, die sich für diesen Kursort/diese Sprachschule interessieren?

Taxifahren ist ein kleines Abenteuer.

Generell: vorher den Preis aushandeln!!!

Die neuen Taxis sind etwas teurer, die Ladas sind preiswerter.

Am besten beim ersten Mal nach Taxameter abrechnen lassen, damit man einen Richtwert hat!!!

Nach Havanna Vieja werden gerne 10-25 CUC genannt, nach Taxameter sind es dann nur knapp 5! Also ein immenser Unterschied.