Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

Sprachreisen für Erwachsene: Erfahrungsberichte

Name:
Stephanie
Aus:
Berlin
Wo:
St. Julians, Business Class, Malta
Wann:
2012
GLS-Programm:
Sprachreisen für Erwachsene

Hier der Bericht von Stephanie:

 

Woran denken Sie als erstes, wenn Sie an Ihre Sprachreise denken?

Es war eine sehr spannende Zeit. Ich habe viele Menschen unterschiedlicher Kulturen getroffen.

Wie war der Kursort? Die Sprachschule?

St. Julians ist speziell für junge Leute. Sehr viele Bars, Kneipen, Diskotheken. Muss man mögen. Wer Ruhe sucht, ist hier fehl am Platz. Die Schule ist sehr gut ausgestattet. In 2 gegenüberliegenden Häusern sind die Unterrichtsräume untergebracht. Es gibt Räume mit Internetzugang und Beamer. In meinem Unterrichtsraum gab es keine digitalen Hilfsmittel.

Was war anders im Kurs, verglichen mit Fremdsprachenunterricht z.B. an der Uni/Schule/VHS?

Ich hatte einen Intensivkurs in einer Minigruppe gebucht. Wir haben eigentlich die ganze Zeit gesprochen. Dies fand ich sehr hilfreich um wieder in die Sprache reinzukommen. Dann ist die Klassenstärke von bis zu 6 Teilnehmer wunderbar. Der Lehrer kann auf jeden Teilnehmer eingehen.

Aus welchen Ländern kamen die anderen Kursteilnehmer? War es leicht, ins Gespräch zu kommen?

Die anderen Mitschüler kamen aus Russland, Ghana und Frankreich. Es war sehr leicht mit ihnen ins Gespräch zu kommen, bedingt auch durch die kleine Klassenstärke.

Was haben Sie nach dem Kurs unternommen bzw. haben Sie an von der Schule angeboteten Aktivitäten und Ausflügen teilgenommen?

Ich habe entweder an Aktivitäten der Schule teilgenommen oder bin mit dem öffentlichen Bus an verschiedene Orte auf Malta gefahren. Die Schule bot beispielsweise eine Tour zur Blauen Grotte oder eine Tempeltour an.

Wo und wie haben Sie gewohnt?

Ich habe mir ein 3 Sterne-Hotel vis-a-vis der Schule gebucht. Beim nächsten Mal würde ich mir ein Hotel in einer etwas ruhigeren Ecke suchen.

Haben Sie Tipps für andere, die sich für diesen Kursort/diese Sprachschule interessieren?

Die Schule kann ich uneingeschränkt empfehlen für Leute, die wieder in die Sprache reinkommen wollen. Der Großteil der Schüler war im B1-Level.

Der Ort ist auf jeden Fall etwas für junge Leute und Feierwütige.