Kommentar

Fragen?

Sprachreisen für Erwachsene: Erfahrungsberichte

Name:
Manfred T.
Aus:
Berlin
Wo:
Gozo, Malta
Wann:
2016
GLS-Programm:
Sprachreisen für Erwachsene

Hier der Bericht von Manfred T.:

 

Woran denken Sie als erstes, wenn Sie an Ihre Sprachreise denken?

An die wunderschönen Erfahrungen, die ich gemacht habe! Und ich bin beeindruckt von der durchorganisierten Reise von GLS. Von der Abreise bis zur Rückkehr war alles perfekt vorbereitet!

Wie war der Kursort? Die Sprachschule?

Gozo ist die Schwesterinsel von Malta und ist für Leute geeignet, die Ruhe und die wunderschöne Landschaft der Insel mögen. Die Sprachschule liegt am Rande eines Dorfes idyllisch eingebettet in die Landschaft. Die Sprachschule ist sehr familiär. Ich wurde sehr freundlich von den anderen Kursteilnehmern empfangen und es gab viele interessante Gespräche.

Das wöchentliche Dinner, von der Schule organisiert, wurde von fast allen besucht einschließlich der Lehrer. Die Mitarbeiter sind sehr freundlich und hilfsbereit.

Das Freizeitangebot beschränkt sich im Frühjahr auf Besichtigungen und Wanderungen mit hervorragenden Ausblicken von den Küsten der kleinen Insel! Interessierte Shoping-Freaks sind allerdings auf Malta besser aufgehoben!

Was war anders im Kurs, verglichen mit Fremdsprachenunterricht z.B. an der Uni/Schule/VHS?

Saisonbedingt waren in den Klassen extrem wenig Schüler ( 2 - 4 je Klasse)! Angenehm besonders für ältere Sprachschüler, da der Altersdurchschnitt eher höher ist als in anderen Schulen.

Es wurde ausschließlich Englisch gesprochen. Die Lehrer sind sehr kompetent und haben immer aktuelle Themen zum Lernstoff hinzugenommen.

Aus welchen Ländern kamen die anderen Kursteilnehmer? War es leicht, ins Gespräch zu kommen?

Deutschland, Schweiz, Frankreich, Italien und Spanien.

Was haben Sie nach dem Kurs unternommen bzw. haben Sie an von der Schule angeboteten Aktivitäten und Ausflügen teilgenommen?

Einmal wöchentlich gemeinsames Abendessen in Victoria. Am Wochenende viele historische Denkmäler und Kirchen besichtigt!

Wo und wie haben Sie gewohnt?

Ich war in einer Gastfamilie untergebracht. Das Zimmer war einfach eingerichtet, aber sehr sauber. Das Essen war abwechslungsreich und sehr köstlich.

Man hatte jeden Tag nette Gespräche mit der Familie.

Haben Sie Tipps für andere, die sich für diesen Kursort/diese Sprachschule interessieren?

Nichts für Partygänger!

Geeignet für ältere Sprachschüler.

Besonders empfehlenswert die Monate Februar-April und Oktober - Dezember!