Kommentar

Fragen?

Sprachreisen für Erwachsene: Erfahrungsberichte

Name:
Claus-Jürgen
Aus:
Paderborn
Wo:
Málaga, Spanien
Wann:
2017
GLS-Programm:
Sprachreisen für Erwachsene

Hier der Bericht von Claus-Jürgen:

 

Woran denken Sie als erstes, wenn Sie an Ihre Sprachreise denken?

- angenehmes Klima, Sonne, blaues Meer

- Semana Santa

- großstädtisches Flair

- Menschen die sehr schnell sprechen

Wie war der Kursort? Die Sprachschule?

Málaga ist eine sehenswerte Stadt mit kleinem Stadtzentrum und modernem einladenden Hafen. Die Sehenswürdigkeiten sind im und am Stadtzentrum gelegen. Alles ist gut fußläufig zu erreichen. Mit dem gut ausgebautem ÖPNV kommt man vom Club Hispanico schnell in das Stadtzentrum. Die Sprachenschule liegt in einem sehr gepflegten und teuren Wohnviertel von Málaga.

Der Sprachenschule ist der Club Hispanico angegliedert. Die gesamte Anlage macht einen sehr gepflegten Eindruck. Terassen und Swimmingpool laden zum Verweilen ein. Bar und Restaurant beiten eine sehr gute Verpflegung und Service.

Die Räumlichkeiten der Sprachenschule sind den jeweiligen Erfordernissen angepasst. Es gibt genug Möglichkeiten sich zum lernen und regenerieren zurückzuziehen.

Was war anders im Kurs, verglichen mit Fremdsprachenunterricht z.B. an der Uni/Schule/VHS?

Der Kurs war gut strukturiert. Im Intensivkurs wurden täglich 2Std. Grammatik, 1 Stunde Erproben und anwenden des Gelernten und 1 Stunde Konversation gegeben. Hausaufgaben waren obligatorisch und würden täglich kontrolliert. Das Lerntempo war verglichen mit Uni sehr hoch. Man kann sich in ca 4 Wochen um einen Level verbessern. Das entspricht dem Umfang eines UNI Semesters.

Die Schule arbeitet nach selbst entwickelten Lernmaterial und besitzt ein umfangreiches Aufgaben- und Übungsmaterial. Zum Lehrkörper gehören ausschließlich Nativspeaker, die i.d.R. noch Englisch verstehen.

Grundsätzlich wurde unabhängig vom Level von der LehrerInnen nur Spanisch gesprochen.

Englisch / Deutsch war außerhalb der Schule die Zweitsprache.

Aus welchen Ländern kamen die anderen Kursteilnehmer? War es leicht, ins Gespräch zu kommen?

Die Teilnehmer kamen aus der ganzen Welt. USA, Canada, Korea, Japan, China, Europa, Mauritanien, ... Es war leicht Kontakte zu knüpfen und sich auch über Privates auszutauschen.

Was haben Sie nach dem Kurs unternommen bzw. haben Sie an von der Schule angeboteten Aktivitäten und Ausflügen teilgenommen?

Die Schule hat Exkursionen, Beisichtigungen, Stadtführung, Tanzkurse, Vorträge zur spanischen Kultur, Filmvorführungen angeboten. Bis auf die Tanzkurse haben wir an vielen Aktivitäten teilgenommen

Wo und wie haben Sie gewohnt?

Im Club Hispanico.

Haben Sie Tipps für andere, die sich für diesen Kursort/diese Sprachschule interessieren?

nein