Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

Sprachreisen für Erwachsene: Erfahrungsberichte

Name:
Niel
Aus:
Köln
Wo:
Istanbul, Türkei
Wann:
2012
GLS-Programm:
Sprachreisen für Erwachsene

Hier der Bericht von Niel:

 

Woran denken Sie als erstes, wenn Sie an Ihre Sprachreise denken?

Kurz, intensiv und sehr effektiv.

Im Gruppenunterricht täglich wechselnde Lehrer aufgrund eines Krankheitsausfalls, was ich aber nicht schlimm fand.

Nachmittags hatte ich dann Einzelunterricht bei einem sehr netten Lehrer, der sich sehr bemühte, meinem Niveau zu entsprechen und trotzdem ausreichend forderte, daneben menschlich total in Ordnung war. Dies war eindeutig das effektivste.

Wie war der Kursort? Die Sprachschule?

Die Sprachschule war in Ordnung, direkt am Eingang saßen in einem Glaskasten einige Damen von der Verwaltung, die einen immer mit einem Lächeln begrüßten, dahinter der Tee- und Süßigkeitenstand, wo man freundlich bedient wurde.

Was war anders im Kurs, verglichen mit Fremdsprachenunterricht z.B. an der Uni/Schule/VHS?

Im Vergleich zur VHS wesentlich stringenter im Programm, im Vergleich zur Uni weniger wissenschaftlich und damit auch anwenderfreundlicher.

Etwas unglücklich fand ich, dass der Einstufungstest am ersten Tag der nur fünf Tage zählenden Woche stattfand und damit kein Vormittagsunterricht mehr. Die Woche wurde dann durch eine Abschlussklausur beendet, so dass ich effektiv nur drei Tage Gruppenunterricht hatte. Allerdings führte die Prüfung dazu, dass ich mich mit dem Lernen sehr viel mehr diszipliniert habe.

Aus welchen Ländern kamen die anderen Kursteilnehmer? War es leicht, ins Gespräch zu kommen?

Sie kamen aus Italien, Spanien, Schweden, Lettland, Korea und einige aus Deutschland. Da ich erst in der 4. Woche des Kurses einstieg, war es nicht ganz so einfach, was ich aber normal finde. Zum Schluss hatte ich in jedem Fall meine Ansprechpartner.

Was haben Sie nach dem Kurs unternommen bzw. haben Sie an von der Schule angeboteten Aktivitäten und Ausflügen teilgenommen?

Mit dem Boot zu den Inseln gefahren, mich ans Ufer des Bosporus gesetzt oder in einen Park, ins Hamam gegangen.

An Ausflügen habe ich in der Kürze der Zeit nicht teilgenommen.

Wo und wie haben Sie gewohnt?

Habe mir eine private Unterkunft gesucht.

Haben Sie Tipps für andere, die sich für diesen Kursort/diese Sprachschule interessieren?

Wenn man eine Woche bucht, dann sollte man sich darüber klar sein, dass es bei der derzeitigen Form nur drei Tage Unterricht gibt.