Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

Sprachreisen für Erwachsene: Erfahrungsberichte

Name:
Niel
Aus:
Köln
Wo:
Istanbul, Türkei
Wann:
2012
GLS-Programm:
Sprachreisen für Erwachsene

Hier der Bericht von Niel:

 

Woran denken Sie als erstes, wenn Sie an Ihre Sprachreise denken?

An das angenehme Wetter, die interessante Gruppe, deren Mitglieder aus vielen verschiedenen Ländern kamen.

Wie war der Kursort? Die Sprachschule?

Istanbul ist eine tolle Stadt, da braucht man, glaub ich, nicht mehr viel zu sagen. Die Schule ist schön, die Damen am Empfang im gläsernen Kasten immer freundlich und nett, der Teeverkäufer am Kiosk ein sehr herzlicher und netter Mann.

Mein Lehrer im Gruppenunterricht war sehr gut, sehr klar und wusste "den Finger in die Wunde zu legen". Im Einzelunterricht war meine Lehrerin streng, manchmal etwas genervt wirkend, aber man konnte auch viel von ihr lernen.

Was war anders im Kurs, verglichen mit Fremdsprachenunterricht z.B. an der Uni/Schule/VHS?

Sehr gutes Tempo, um etwas zu lernen. Man musste aber auch die Hausaufgaben machen, um zu profitieren.

Aus welchen Ländern kamen die anderen Kursteilnehmer? War es leicht, ins Gespräch zu kommen?

Die Kursteilnehmer kamen aus USA, Israel, Ukraine, Kasachstan, Syrien, Japan, Deutschland (nur 1 außer mir),

Was haben Sie nach dem Kurs unternommen bzw. haben Sie an von der Schule angeboteten Aktivitäten und Ausflügen teilgenommen?

Ich war nur eine Woche da, habe mich nach dem Einzelunterricht meist auf irgendeine Fähre gesetzt und bin durch die Gegend geschippert.

Ich war im Hamam, lecker essen und bei meinen Verwandten.

Wo und wie haben Sie gewohnt?

Private Unterkunft über das Internet.

Haben Sie Tipps für andere, die sich für diesen Kursort/diese Sprachschule interessieren?

Das Angebot einer Woche ist ein bisschen "Etikettenschwindel".

ich habe dieses Jahr zwei Mal eine Woche gemacht.

Einmal hatte ich am ersten Tag den Einstufungstest, am letzten Tag den Abschlusstest, so dass ich effektiv nur 3 Tage Unterricht hatte.

Beim zweiten Mal fand am ersten Tag kein Unterricht statt, weil Einstufungstests stattfanden, ich brauchte das aber nicht.

Mein Tipp: Mindestens zwei Wochen.