Kommentar

Fragen?
Sprachreisen mit GLS

Entdecken Sie
die Welt mit uns!

mehr
High School weltweit

Gap Year
nach der
Schule

mehr

Schulbesuch
im Ausland

mehr
Praktikum im Ausland

Praktika im Ausland
Schon ab 590 €

mehr

Summer Sessions
in den USA

mehr

Sprachkurse
in Berlin

mehr

Auslandspraktikum: FAQ

Miriam Walter, eine Ihrer Ansprechpartnerinnen bei GLS, beantwortet die häufigsten Fragen zum Thema Preise und Vermittlungsgebühr.

"Wie kommt die Vermittlungsgebühr zustande?"

An der Vermittlung eines Auslandspraktikum sind viele Leute beteiligt: zum einen wir hier in Berlin, und zum anderen unsere Partner im Ausland. Wir in Berlin optimieren die Bewerbungen, bevor wir sie weiterleiten; die Partner im Ausland investieren Zeit und Geld in den Aufbau von Netzwerken, um Praktikant/innen in ihrer lokalen business community platzieren zu können. Was oft kostenintensiv ist, angefangen von der staff time, die investiert werden muss für Networking bis hin zu Anzeigen in lokalen Medien. Wenn dann von GLS ein/e Praktikant/in bei ihnen angemeldet wird, müssen Firmen kontaktiert und oft auch überzeugt werden, eben diesen Praktikanten aufzunehmen und ihn oder sie bestmöglich im Unternehmen einzusetzen.  

"Warum sind die Auslandspraktika unbezahlt?"

Bezahlte Praktika im Ausland sind in der Regel nur dann möglich, wenn man bereit ist, sich für mehrere Monate zu verpflichten und Qualifikationen mitbringt, die dem Gastunternehmen einen Mehrwert bringen, ihm ganz konkret nutzen. Die Praktika, die GLS im Ausland vermittelt, nutzen eher den Praktikant/innen.

Denn sie haben Gelegenheit, sich ein Unternehmen von innen anzusehen, ohne sich für längere Zeit verpflichten zu müssen. Sie können ihr Praktikum relativ spontan antreten, und sie können das Praktikum nutzen, sich beruflich zu orientieren, während sie ihre Sprachkenntnisse perfektionieren. Insofern ist ihr Lohn nicht Geld, sondern der Gewinn an Einblicken, Erfahrungen und Fertigkeiten.

"Ist die Praktikumsvermittlung garantiert?"

Ja, in dem Moment, in dem GLS seine Zusage schickt, ist klar, dass Sie ein Praktikum im Ausland sicher haben.  

"Was, wenn es im Ausland Probleme gibt?"

Praktikanten haben in den GLS Partnern vor Ort einen Ansprechpartner, an den sie sich jederzeit wenden können – auch das ist in der Vermittlungsgebühr eingeschlossen. Sollte es, was sehr selten passiert, zu Konflikten oder Differenzen kommen, vermittelt unsere Partnerorganisation vor Ort im Ausland zwischen PraktikantIn und Gastunternehmen.