Kommentar

Fragen?

Erfahrungsberichte

Vorname:
Catherine
Alter:
17
aus:
Luxemburg
war:
2011 für ein Semester in Smithfield, Cairns, Queensland, Australien
Schultyp:
Staatliche Schule mit Wahl
Schule:
Smithfield State High School
Kontakt:
smiling-sun_92@hotmail.com

Hier der Bericht von Catherine:

Was waren für dich die drei größten Unterschiede zwischen Zielland und Deutschland?

Ich fand, dass die Leute ganz anders sind als zuhause. Sie sind nicht so hektisch und machen sich das Leben meistens einfach. Dann natürlich die Schule, die mir viel lockerer vorkam als zuhause. Der größte Unterschied war aber einfach der Strand, das Klima und die ganze Umgebung.

Woran denkst du als erstes, wenn du an deinen Auslandsaufenthalt denkst?

An meine Freunde und meine Gastfamilie.

Was hat dir besonders gut gefallen?

Alles. Die Schule hat mir eigentlich viel Spaß gemacht, da ich meine Freunde den ganzen Tag gesehen habe.

Wie sieht ein typischer Schultag aus? War es leicht, Klassenkamerad/innen kennen zu lernen?

Das schwerste, das ich mir vorgestellt hatte, war Freunde zu finden. Aber es ging dann doch so schnell, nach 2 Wochen hatte ich schon einen festen Platz in der Clique:)

Leben in der Gastfamilie oder im Internat: Was ist ganz anders als zu Hause?

Naja, man ist einfach nicht bei seiner richtigen Familie und am Anfang fiel es mir schwer meine Gastfamilie um Gefallen zu bitten aber als ich mich richtig eingelebt hatte war alles einfacher. Trotzdem kann man nicht immer alles machen was man will, wie man das zuhause vielleicht macht.

Wie hast du die außerschulische Zeit verbracht?

Meistens war ich mit meinen Freunden unterwegs, in die Stadt, zum Strand oder einfach nur zu jemandem nachhause.