Kommentar

Fragen?
Mehr in der Datenschutzerklärung.

Japan (special): Termine & Preise

Alle Preise in Euro - Stand: September 2018 - Fördermöglichkeiten - Schulbeginn:

  • FEB  (3, 4 oder 6 Monate)
  • APR  (3, 4, 6 oder 10 Monate)
  • SEP  (3, 4 oder 6 Monate)
  • OKT  (3, 4, 6 oder 10 Monate)

ANMELDEN: Beim 2 - 6 Monatsprogramm 4 Wochen vor Abreise. Beim 10 Monatsprogramm 4 Wochen, wenn du schon 18 bist, für Minderjährige Anmeldung bis NOV 1 für Start im APR, und MAI 1 für Start im OKT (deshalb so frühzeitig, weil Minderjährige im Langzeitprogramm ein Student Visa benötigen, für das spätestens 6 Monate vorher ein Dokument in Japan beantragt werden muss. Mehr unter VISUM am Ende dieser Seite.

Aktuelles & Angebote

NEU: Tolles Japan Austausch-Programm

Du möchtest an eine Schule nach Japan? Für ein paar Monate, vielleicht sogar ein ganzes Jahr? Sprichst aber noch kein Wort Japanisch? Kein Problem ...

Japan (special)3 Monate4 MONATE6 MONATE10 MONATE
Gastfamilie o. Internat7.640 €9.240 €12.740 €16.640 €

Preise inkl. Flug. Ohne Flug abzgl. 1250 €

Leistungen

  • Hin- und Rückflug von allen großen Flughäfen in Deutschland, Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Luxemburg (bei Buchung mit Flug). Aufgrund limitierter Flugkontingente kann sich der Flugpreis bei kurzfristiger Buchung erhöhen. Selbstverständlich bestätigen wir Ihnen vor Vertragsabschluss den endgültigen Preis.
  • Abholung vom Flughafen und Transfer zur Unterkunft
  • Schulaufenthalt in Japan wie gebucht - Japanischkurs & High School (wöchentlicher Sprachunterricht 20 h a 45 min plus wöchentlich mindestens ein Nachmittag an einer örtlichen High School in Fukuoka)
  • Unterbringung und Verpflegung in einer Gastfamilie oder Wohnheim (oder kombiniert) wie gebucht
  • Betreuung während des Aufenthalts in Japan
  • Nachweis über den Schulaufenthalt in Japan
  • Unterstützung bei der Visumsbeantragung (zzt. keine Visumgebühren)
  • Infoveranstaltungen (Termine und Orte)
  • Orientierungstreffen vor Abreise (Orte)
  • Returneetreffen für zurückgekehrte Austauschschüler (mehr)
  • Spezifische pre-arrival Informationen zur Vorbereitung
  • Passwort zum GLS Forum für Austauschschüler - lesen kannst du die Beiträge jetzt schon und in der Mitgliederliste nach Austauschschülern in deiner Nähe suchen

Zusätzlich buchbar

  • Ostersprachkurs in Berlin
  • Versicherungspaket (Haftpflicht-, Auslandskranken-, Unfall- und Gepäckversicherung): ca. 40 € pro Monat, Anmeldung über GLS

Im Preis nicht enthalten

  • evtl. Kosten für Monatsticket und außerunterrichtliche Aktivitäten
  • empfohlenes Taschengeld: ca. 250 € pro Monat

 

Visum

Für einen Schulaufenthalt in Japan ist ein Reisepass erforderlich, der mindestens noch bis 6 Monate nach Programmende gültig ist.

Die Programme von 3 bis 6 Monaten sind mit einem Touristenvisum möglich, dass bei Einreise in den Reisepass gestempelt wird. Für das 10 Monatsprogramm benötigen Minderjährige ein Student Visa. Für dieses ist spätestens 6 Monate vor Programmstart ein Dokument in Japan zu beantragen, das Certificate of enrollment. Mit diesem beantragen Sie beim für Sie zuständigen Konsulat in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg oder München persönlich das Visum. In der Regel wird das Visum innerhalb von 3 Arbeitstagen ausgestellt. Die aufgeführten Einreisebestimmungen gelten für deutsche Staatsangehörige. Teilnehmer mit anderer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte entweder direkt beim zuständigen Konsulat oder wenden sich an GLS. 

18 Jährige kommen mit einem Working Holiday Visum, dass jederzeit auch kurzfristig durch persönlichen Besuch beim zuständigen Konsulat in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt/Main, Hamburg oder München beantragt werden kann. Notwendig dafür sind: ein gültiger Reisepass, ein kurzes Motivationsschreiben, ein kurzer Lebenslauf, ein Kontoauszuges, der mind. 2000 Euro auf deinem Konto, das Flugticket und ein Versicherungsnachweis. Mehr zu den Möglichkeiten, die du mit dem Working Holiday Visum hast

Teilnehmer mit anderer Staatsangehörigkeit informieren sich bitte entweder direkt beim zuständigen Konsulat oder wenden sich an GLS.