Kommentar

Fragen?
Quanzhou High School China
  • Schule in der traditionellen Altstadt
  • Tagesschule mit Gastfamilie
ab 8.390 €

Quanzhou High School No. 7

Die Quanzhou High School No. 7 wurde 1931 als Privatschule gegründet und 1956 verstaatlicht. Quanzhou hat 8 Millionen Einwohner und eine wunderschöne historische Altstadt. Anders als in Shanghai oder Peking wohnst du hier nicht im Internat, sondern bei einer chinesischen Gastfamilie. Die Gastfamilien werden von Phillip Rosen, Programmdirektor für Quanzhou, persönlich ausgesucht (mehr zu Phillip). GLS Austauschschüler haben 20 Wochenstunden Chinesisch-Unterricht an den Vormittagen, der auf das offizielle Sprachzertifikat HSK vorbereitet (mehr zum HSK). An den Nachmittagen nehmen sie am regulären Fachunterricht der chinesischen Schüler teil. Es gibt ein sehr enges Miteinander mit den chinesichen Gleichaltrigen, weil Europäer in Quanzhou "Exotenstatus" haben und jeder gern mit ihnen befreundet sein möchte. Ein weiteres Highlight ist die 5-tägige Reise mit dem Schnellzug nach Peking, von wo du natürlich auch die Große Chinesische Mauer besuchen wirst.

Schulort
Quanzhou, Fujian, China
Schultyp
Staatliche Schule mit Wahl
Schulart
Tagesschule mit Gastfamilie
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Englisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
Größe
3300 Schüler
Unterbringung
Gastfamilie, Einzelzimmer, Vollpension
Altersstufen
0 - 0 Jahre
Schuluniform
ja
Die Schuluniform ist Pflicht und kostet ca. 100 Euro
Website
www.qzqz.cn

Quanzhou liegt ca. zwei Autostunden nördlich der Stadt Xiamen und 4 bis 5 Autostunden südlich der Stadt Fuzhou. Zu beiden Städten gibt es regelmäßige Busverbindungen. Quanzhou hat durch die Lage am offenen Meer bessere Luft als viele andere Millionenstädte in China. Quanzhou hat heiße Sommer, die bis Oktober dauern können und um die 35 Grad warm sind. Den bedeutenden Handelshäfen der Stadt hat im 13. Jahrhundert schon Marco Polo genutzt. Die Stadt hieß damals noch „Zaytoun“. Der Name leitet sich von den vielen Ölbäumen in der Gegend ab. Die sogenannte „maritime Seidenstraße“ führte durch Quanzhou. Sie wurde als Handelsroute nach Afrika und Arabien sowie ins heutige Indonesien genutzt. Die reizvolle Landschaft im Gebiet um Quanzhou ist gebirgig, bewaldet und sehr abwechlungsreich. Im Stadtgebiet gibt es mehrere große Parks, in den man wunderbar joggen gehen kann. Im Vergleich zu anderen chinesischen Städten hat Quanzhou große Flächen zusammenhängender wunderschöner Altbausubstanz. Die reichen Kulturschätze sind Anreiz für die Bevölkerung, Traditionen und Lebensweisen zu erhalten, sodass man hier auf ein authentisches China trifft.

Das Besondere dieser Schule ist die zentrale Lage inmitten in der Altstadt. Es gibt einen Tempel gleich nebenan und kleine Gassen mit alten Häusern. Aber auch eine moderne Mall und KFC sind nicht weit entfernt. In der direkten Umgebung der Schule gibt es zudem viele kleine Imbisse und Garküchen, die einen gute Alternative zur Schulkantine sind.


In Quanzhou lernen die GLS Teilnehmer bis Mittags in einer extra Gruppe chinesisch. An den Nachmittagen nehmen sie wahlweise an den internationalen Klassen oder an den regulären chinesischen Klassen teil. In den internationalen Klassen bereiten sich ca. 10-20 Schüler in englischer Sprache bei muttersprachlichen Lehrern auf einen Auslandsaufenthalt in den USA vor. Dabei ist das Englischniveau in der Regel für deutschsprachige Schüler eher langweilig. In den regulären Klassen sitzen 50 und mehr Schüler, die Frontalunterricht nach Stundenplan haben. Wahrscheinlich werden die GLS Teilnehmer in diesen Klassen in der ersten Zeit inhaltlich nicht sehr viel verstehen. Trotzdem ist Anwesenheit Pflicht. Auch pünktliches Erscheinen ist sehr wichtig. Internationale Quereinsteiger, die ohne Vorkenntnisse in Chinesisch erst im zweiten Semester ab Februar zu der Gruppe stoßen, erhalten 12 Wochen lang zusätzlichen Einzelunterricht im Umfang von dreimal 90 Min./Woche.

 

 

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
  • geisteswissenschaftlich
  • Sport
  • musisch-künstlerisch
  • Wirtschaft

Außerschulische Aktivitäten

Basketball, Broadcasting/TV, Breakdance, Badminton, Comic, Music, Literature, Magic B-BOX, Model United Nations, Robotics, Photography, Table Tennis, Soccer and Psychology.
Jeder Club findet einmal pro Woche statt. Meist von 17:40 bis 18:40 Uhr. Pro Club können zwischen 15 und 25 Schüler teilnehmen.

Ausstattung

Fachunterrichtsräume, Sportplatz, Turnhalle, Bibliothek, Aula, Cafeteria, Außenbasketballplätze

Preis Schuljahr
10.990 Euro

Preis ohne Flug

12.540 EUR mit Flug

Preis Semester
8.390 Euro

Preis ohne Flug

9.940 EUR mit Flug

 

 

Preis Trimester
nicht angeboten
Zusatzkosten

Schuluniform ca. 100 EUR

 

 

Schulort
Quanzhou, Fujian, China
Schultyp
Staatliche Schule mit Wahl
Schulart
Tagesschule mit Gastfamilie
IB möglich
nein
Bilingual
nein
Fremdsprachen
Englisch
Fachbereiche
mathematisch / naturwissenschaftlich / IT
Größe
3300 Schüler
Unterbringung
Gastfamilie, Einzelzimmer, Vollpension
Altersstufen
0 - 0 Jahre
Schuluniform
ja
Die Schuluniform ist Pflicht und kostet ca. 100 Euro
Website
www.qzqz.cn

Quanzhou liegt ca. zwei Autostunden nördlich der Stadt Xiamen und 4 bis 5 Autostunden südlich der Stadt Fuzhou. Zu beiden Städten gibt es regelmäßige Busverbindungen. Quanzhou hat durch die Lage am offenen Meer bessere Luft als viele andere Millionenstädte in China. Quanzhou hat heiße Sommer, die bis Oktober dauern können und um die 35 Grad warm sind. Den bedeutenden Handelshäfen der Stadt hat im 13. Jahrhundert schon Marco Polo genutzt. Die Stadt hieß damals noch „Zaytoun“. Der Name leitet sich von den vielen Ölbäumen in der Gegend ab. Die sogenannte „maritime Seidenstraße“ führte durch Quanzhou. Sie wurde als Handelsroute nach Afrika und Arabien sowie ins heutige Indonesien genutzt. Die reizvolle Landschaft im Gebiet um Quanzhou ist gebirgig, bewaldet und sehr abwechlungsreich. Im Stadtgebiet gibt es mehrere große Parks, in den man wunderbar joggen gehen kann. Im Vergleich zu anderen chinesischen Städten hat Quanzhou große Flächen zusammenhängender wunderschöner Altbausubstanz. Die reichen Kulturschätze sind Anreiz für die Bevölkerung, Traditionen und Lebensweisen zu erhalten, sodass man hier auf ein authentisches China trifft.

Das Besondere dieser Schule ist die zentrale Lage inmitten in der Altstadt. Es gibt einen Tempel gleich nebenan und kleine Gassen mit alten Häusern. Aber auch eine moderne Mall und KFC sind nicht weit entfernt. In der direkten Umgebung der Schule gibt es zudem viele kleine Imbisse und Garküchen, die einen gute Alternative zur Schulkantine sind.


In Quanzhou lernen die GLS Teilnehmer bis Mittags in einer extra Gruppe chinesisch. An den Nachmittagen nehmen sie wahlweise an den internationalen Klassen oder an den regulären chinesischen Klassen teil. In den internationalen Klassen bereiten sich ca. 10-20 Schüler in englischer Sprache bei muttersprachlichen Lehrern auf einen Auslandsaufenthalt in den USA vor. Dabei ist das Englischniveau in der Regel für deutschsprachige Schüler eher langweilig. In den regulären Klassen sitzen 50 und mehr Schüler, die Frontalunterricht nach Stundenplan haben. Wahrscheinlich werden die GLS Teilnehmer in diesen Klassen in der ersten Zeit inhaltlich nicht sehr viel verstehen. Trotzdem ist Anwesenheit Pflicht. Auch pünktliches Erscheinen ist sehr wichtig. Internationale Quereinsteiger, die ohne Vorkenntnisse in Chinesisch erst im zweiten Semester ab Februar zu der Gruppe stoßen, erhalten 12 Wochen lang zusätzlichen Einzelunterricht im Umfang von dreimal 90 Min./Woche.

 

 

  • mathematisch/naturwissenschaftlich/IT
  • geisteswissenschaftlich
  • Sport
  • musisch-künstlerisch
  • Wirtschaft

Außerschulische Aktivitäten

Basketball, Broadcasting/TV, Breakdance, Badminton, Comic, Music, Literature, Magic B-BOX, Model United Nations, Robotics, Photography, Table Tennis, Soccer and Psychology.
Jeder Club findet einmal pro Woche statt. Meist von 17:40 bis 18:40 Uhr. Pro Club können zwischen 15 und 25 Schüler teilnehmen.

Ausstattung

Fachunterrichtsräume, Sportplatz, Turnhalle, Bibliothek, Aula, Cafeteria, Außenbasketballplätze

Preis Schuljahr
10.990 Euro

Preis ohne Flug

12.540 EUR mit Flug

Preis Semester
8.390 Euro

Preis ohne Flug

9.940 EUR mit Flug

 

 

Preis Trimester
nicht angeboten
Zusatzkosten

Schuluniform ca. 100 EUR